jugend.rlp.de
30.11.2022

Online-Kurs "Antidiskriminierung"

Diskriminierung ist ein komplexes und vielschichtiges Thema. Für eine chancengerechte Gesellschaft und ein vielfältiges Zusammenleben ist eine tiefgreifende Auseinandersetzung damit notwendig. Die Fachstelle Interkulturelle Kompetenzentwicklung und Antidiskriminierung bietet darum einen Online-Kurs zum Thema Antidiskriminierung an, der individuell absolviert werden kann. In vier Modulen lernen die Teilnehmenden das Erkennen, Benennen, Anerkennen und Entgegenwirken. Die Teilnahme ist kostenfrei und die Kursinhalte online abrufbar.

jugend.rlp.de
29.11.2022

Film zur Situation von jungen Menschen

Die „Arbeitsstelle Eigenständige Jugendpolitik“ hat eine Straßenumfrage durchgeführt, in der vielfältige Aspekte der gegenwärtigen Lebenslagen von Jugendlichen und jungen Erwachsenen in den Blick genommen werden. Der Film „Die Jugend von heute - in der Krise“ wurde erstmals am 14. November 2022 auf der Konferenz zum Nationalen Aktionsplan für Kinder- und Jugendbeteiligung (NAP) präsentiert.

jugend.rlp.de
28.11.2022

Kampagne gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Seit dem 17. November 2022 läuft die bundesweite Kampagne "Schieb den Gedanken nicht weg!" gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen. Das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSJ) und die Unabhängige Beauftragte für Fragen des sexuellen Missbrauchs (UBSKM) wollen erreichen, dass mehr Menschen verstehen: sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche kann es auch im persönlichen Umfeld geben. Wenn Erwachsene sensibilisiert sind, können Kinder und Jugendliche schneller Hilfe erhalten.

Auf der Kampagnen-Homepage unter dem Reiter "Mitmachen" finden sich zahlreiche digitale Kommunikationsmaterialien zum Download.

jugend.rlp.de
25.11.2022

Referent:in Kinder- und Jugendtheater in Frankfurt gesucht

Das Kulturamt Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Referent:in im Bereich "Darstellende Kunst" und "Kinder- und Jugendtheater für das Stadt-Up in Frankfurt. Es handelt sich um eine 50%-Stelle. Zu den Aufgaben gehört unter anderem die Betreuung und Förderung der Darstellenden Künste, insbesondere der freien Kinder- und Jugendtheaterszene in Frankfurt sowie der freien Tanzszene. Auch die Beratung in Förderfragen gehört zum Aufgabenprofil. Bezahlt wird nach TVöD, EGr. 13.

Bewerbungsschluss: 09. Dezember 2022.

jugend.rlp.de
24.11.2022

Jugendministerin Katharina Binz begrüßt KulturPass des Bundes

Mit dem KulturPass will die Bundesregierung jungen Menschen die Vielfalt der Kultur in Deutschland näher bringen und gleichzeitig die Kulturbranche unterstützen. Dafür stellt sie 100 Millionen Euro zur Verfügung. Ähnlich wie in Frankreich soll der KulturPass im Wert von 200 Euro an 18-jährige ausgegeben werden. Damit soll ihnen beispielsweise der Theater-, Konzert-,  Kino- oder Ausstellungsbesuch oder auch der Kauf von Büchern ermöglicht werden.

Jugend- und Kulturministerin Katharina Binz begrüßt das Pilotprojekt. „Der KulturPass ist sowohl für die jungen Menschen als auch die Kultureinrichtungen, Buchhandlungen, Plattenläden, Konzertveranstalter, Theater, Kinos oder Kabaretts ein positives Signal.  Sie alle haben unter den Folgen der Pandemie massiv gelitten. Junge Menschen haben durch die Vergünstigungen des KulturPasses noch mehr Möglichkeiten, am kulturellen Leben teilzuhaben und Neues zu entdecken. Und er stärkt   Kultureinrichtungen und Kulturtreibende sowie Künstlerinnen und Künstler, indem sie neues Publikum erreichen können.“

jugend.rlp.de
23.11.2022

Studie zu Antidiskriminierungsberatung

Es gibt bundesweit zu wenige Beratungsstellen für Menschen mit Diskriminierungserfahrungen. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie "Gut beraten! Auf dem Weg zu einer flächendeckenden Antidiskriminierungsberatung in Deutschland", die von der Antidiskriminierungsstelle (ADS) beauftragt wurde. In der Summe gibt es weniger als 100 Vollzeitstellen für Antidiskriminierungsberatung. Damit kommt im Schnitt auf 920.000 Einwohner:innen nur ein:e Berater:in. Den größten Teil der Beratungsarbeit leisten kleine, nicht-staatliche Stellen.

jugend.rlp.de
22.11.2022

Wettbewerb "Demokratisch Handeln"

Der Bundeswettbewerb "Demokratisch Handeln" ist ein Kinder- und Jugendwettbewerb zur Förderung der demokratischen Kultur. Er zeichnet Demokratieprojekte aller Art aus dem schulischen und außerschulischen Bereich aus. Teilnehmen können alle jungen Menschen bis 25 Jahre, die ein Demokratieprojekt durchgeführt haben – egal ob allein, in Gruppen oder mit der Schulklasse. Dies kann in fünf verschiedenen Themenbereichen erfolgen: Geschichte & Erinnern, Schule & Lernen, Kommune & Lokales, Welt & Umwelt, Zusammenleben & Inklusion.

Teilnahmeschluss: 15. Dezember 2022.

jugend.rlp.de
21.11.2022

Förderung "Stark im Quartier!“

Die Stiftung Deutsches Hilfswerk vergibt mit dem Förderprogramm "Stark im Quartier!" die eingespielten Zweckerträge der Deutschen Fernsehlotterie an soziale Projekte gemeinnütziger Organisationen. Dabei bilden soziale Maßnahmen zur Quartiersentwicklung einen wichtigen Förderschwerpunkt.
Ziel der Quartiersentwicklung ist, die Lebensumstände der im Quartier lebenden Menschen zu verbessern. Es sollen nicht einzelne Zielgruppen isoliert in den Blick genommen, sondern im Sinne „inklusiver Quartiere“ eine größtmögliche Versorgungssicherheit und soziale Teilhabe entwickelt werden. Förderfähig sind Sach- und Personalkosten. Der Projektbeginn ist frühestens am 1.6.2023 möglich.

Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2022

jugend.rlp.de
18.11.2022

Fachstelle für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Rheinland-Pfalz – m*power sucht Sozialarbeiter:in

Die Fachstelle für Betroffenenstärkung und Demokratieentwicklung – mpower sucht zum 01. Januar 2023 eine:n Sozialarbeiter:in im Bereich der Einzelfallberatung im Rahmen der Beratungsstelle für Betroffene von rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Rheinland-Pfalz – mpower. Bei der Fachstelle handelt es sich um eine Einrichtung zur Stärkung von Menschen, die von menschenfeindlichen Vorfällen betroffen sind sowie zur landesweiten Demokratieentwicklung. Sie umfasst derzeit vier Fachbereiche mit insgesamt zehn Mitarbeiter:innen und wird hauptsächlich durch das BMFSFJ (Bundesprogramm „Demokratie leben!“) und das MFFKI Rheinland-Pfalz gefördert. Träger ist der Verein Projekt Arbeit und Lernen (P.A.u.L.) e.V.. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die befristet ist bis zum 31. Dezember 2023. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Vergütet wird in Anlehnung an TV-L 11. Dienstort ist Koblenz.

Bewerbungsschluss: 30. November 2022

jugend.rlp.de
16.11.2022

Broschüre "Verschwörungsideologien erkennen, einordnen und begegnen"

Dass rechte Akteur:innen verschwörungsideologisch unterwegs sind und es im Zusammenhang mit verschwörungsideologischem Aktivismus immer wieder zu rechten Vorfällen kommt, ist weder Zufall noch das Ergebnis einer rechten Unterwanderung. Es ist ideologisch begründet. Und genau diese ideologischen Zusammenhänge möchte eine neue Broschüre aufzeigen. In dieser versammelt das Mobile Beratungsteam gegen Rechtsextremismus Hamburg Beiträge von verschiedenen Expert:innen, welche die Überschneidungen und Verwobenheiten von Verschwörungsideologien und rechten Ideologien betrachten.

Die Publikation kann kostenfrei heruntergeladen werden.

jugend.rlp.de
15.11.2022

Deutscher Kinder- und Jugendpreis

Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis zeichnet mit insgesamt 30.000 Euro Kinder- und Jugendprojekte aus, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Der Preis wird in den Kategorien Solidarisches Miteinander, Politisches Engagement und Kinder- und Jugendkultur vergeben.

Bewerbungsschluss: 15. Januar 2023.

jugend.rlp.de
14.11.2022

Fachkraft gesucht für SoliNet

Die Fachstelle für Betroffenenstärkung und Demokratieentwicklung – m*power sucht zum 01. Januar 2023 eine:n Sozialarbeiter:in, Kommunikationswissenschaftler:in, Soziolog:in, Kulturwissenschaftler:in oder einen vergleichbaren Studienabschluss (B.A., M.A. oder Diplom) im Bereich der Einzelfallberatung im Rahmen der Beratungsstelle für Betroffene von Hatespeech im Internet in Rheinland-Pfalz – SoliNet. Bei der Fachstelle handelt es sich um eine Einrichtung zur Stärkung von Menschen, die von menschenfeindlichen Vorfällen betroffen sind sowie zur landesweiten Demokratieentwicklung. Sie umfasst derzeit fünf Fachbereiche mit insgesamt vierzehn Mitarbeiter:innen und wird, im Bereich SoliNet, durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz (MFFJIV) Rheinland-Pfalz gefördert. Träger ist der Verein Projekt Arbeit und Lernen (P.A.u.L.) e.V.. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die befristet ist bis zum 31. Dezember 2023. Eine Weiterbeschäftigung wird angestrebt. Vergütet wird in Anlehnung an TV-L 11. Dienstort ist Koblenz.

Bewerbungsschluss: 30. November 2022

jugend.rlp.de
11.11.2022

Stiftung gegen Rassismus sucht Projektreferent:in

Die Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus (kurz: Stiftung gegen Rassismus) plant und koordiniert die jährlichen UN-Wochen gegen Rassismus in Deutschland und fördert Modellprojekte zur Überwindung von Rassismus und Ausgrenzung von Minderheiten. Bei der Stiftung in Darmstadt ist ab Dezember 2022 befristet für ein halbes Jahr eine 50%-Stelle (19,5 Stunden) als Referent:in zu besetzen. Eine Weiterführung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt je nach Qualifikation in Anlehnung an TVöD E 10 bis E 12.

jugend.rlp.de
10.11.2022

Jugend-Infobörse in Hessen zu Auslandsprogrammen

Jugendliche, die sich für einen Aufenthalt im Ausland interessieren und am kommenden Samstag Zeit für einen Ausflug ins benachbarte Hessen haben, können sich auf der Jugend-Infobörse "Hessen total international" über internationale Bildungs-, Reise- und Begegnungsprogramme informieren.

Einschlägige Institutionen, Vereine und Austauschorganisationen informieren über Jugendbegegnungen, Freiwilligenarbeit, Schulaufenthalte im Ausland, Ferienfreizeiten, Sport- und Sprachreisen, Auslandspraktika, Au-Pair und Work & Travel-Aufenthalte. Darüber hinaus kann man sich auch zu Stipendien, Auslands-BAföG und anderen Finanzierungsmöglichkeiten beraten lassen.

Wann & Wo: 12. November 2022 / 10.00-16.00 Uhr / Rathaus, Wiesbaden // Eintritt kostenlos, es empfiehlt sich die Buchung eines Zeittickets

jugend.rlp.de
09.11.2022

Online-Fachveranstaltung "Radikal verspielt? Handlungsfeld Gaming Communities - ein interdisziplinärer Blick auf Gaming und Rechtsextremismus"

Laut dem Verband der deutschen Games-Branche game spielen etwa 6 von 10 Personen in Deutschland zumindest gelegentlich Videospiele. Gaming Communities sind dabei sehr divers und für viele eine Ressource, z.B. um freundschaftliche Bindungen zu pflegen, soziale Skills zu stärken oder einen Ausgleich zum stressigen Alltag zu finden. Diese hohe Popularität kann allerdings auch dazu führen, dass Rechtsextremist:innen Spiele und deren Communities als Aktionsfeld missbrauchen und sich gerade in kleinen oder wenig moderierten Räumen frei bewegen können, wo sie versuchen, ihre Ideologien zu verbreiten. Die Veranstaltung will sich dem Arbeitsfeld der Gaming-Communities annähern, Herausforderungen und Chancen identifizieren und zur Vernetzung über das eigene Arbeitsfeld hinaus einladen.

Wann & Wo: 06. Dezember 2022, 09:00 - 15:15 Uhr / online über Zoom // Anmeldefrist: 02. Dezember 2022

jugend.rlp.de
08.11.2022

Kampagne #WirRedenMit

Im Herbst 2021 hat die Bundesregierung im Koalitionsvertrag ein neues Selbstbestimmungsgesetz angekündigt. Doch wie sieht es mit der geschlechtlichen Selbstbestimmung von Kindern und Jugendlichen aus? In Gesellschaft und Politik wird zu dieser Frage derzeit viel diskutiert. Doch was sagen eigentlich trans, inter und nicht-binäre Kinder und Jugendliche selbst dazu?

Mit einer Online-Umfrage hat das Aktionsbündnis #WirRedenMit im Frühjahr 2022 die Meinungen und Perspektiven von insgesamt 576 trans, inter und nicht-binären Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 5 und 26 Jahren aus dem ganzen Bundesgebiet erhoben und anschließend ausgewertet. Ihre 12 zentralen Forderungen und Appelle an Gesellschaft und Politik, sowie viele Zitate aus der Umfrage wurden nun zusammengetragen.

jugend.rlp.de
07.11.2022

Broschüre "Hass im Netz"

Wie zeigt sich Hass im Netz? Wie reagieren Betroffene? Welche Strategien können gegen digitale Gewalt helfen? Kann überhaupt ein digitaler Dialog bei kontroversen Themen stattfinden? Die Broschüre "Hass im Netz. Was wir tun können und wo die Meinungsfreiheit endet" des Bundesprogramms "Demokratie leben!" stellt Projekte vor, die über Hate Speech, Fake News und Diskriminierung im Internet informieren. Zudem bietet die Broschüre vielseitige Praxistipps und Checklisten für erste Handlungsoptionen. Die dazu aufgeführten, bundesweiten Anlaufstellen bieten Betroffenen darüber hinaus Kontaktmöglichkeiten, um über das Thema zu sprechen.

jugend.rlp.de
04.11.2022

Online-Seminar "Irreführenden Inhalten in sozialen Netzwerken begegnen"

Der Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter veranstaltet in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung das Online-Seminar "Informiert euch: Irreführenden Inhalten in sozialen Netzwerken begegnen". Die Veranstaltung vermittelt ein Verständnis für die grundlegenden Funktionsmechanismen digitaler Kommunikations- und Informationsumgebungen sowie deren Auswirkungen.

Wann & Wo: 14. November 2022, 15:00 - 17:00 Uhr / Online über Zoom / Kosten: keine // Anmeldung: Aufgrund begrenzter Kapazitäten wird eine schnellstmögliche Anmeldung empfohlen.

jugend.rlp.de
03.11.2022

Einladung Impulstreffen der Akademie für Kinder und Jugendparlamente

Die Akademie für Kinder und Jugendparlamente lädt zum 6. Impulstreffen digital ein. Unter anderem wird es einen Input zum Thema „Rein ins (wieder) machen – Impulse für eine aktive Jugendvertretung“ durch den Beteiligungscoach und Kommunalberater Steffen Adam geben. Der Zoom-Zugangs-Link und das Programm wird rechtzeitig vor der Veranstaltung verschickt.

Wann und wo: 23. November 2022, 15:00-17:30 Uhr / online über Zoom // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 21. November 2022 // Anmeldung per Mail an anna.doebrich@ism-mz.de

jugend.rlp.de
02.11.2022

Informationsveranstaltungen zur neuen Förderphase "Kultur macht stark"

Das Programm "Kultur macht stark" startet in die neue Förderphase (2023 bis 2027). Am 22., 24. sowie 30. November 2022 finden dazu digitale Informationsveranstaltungen zu allen Förderkonzepten, neuen Antragsmöglichkeiten und Fristen im Rahmen der dritten Förderphase des Bundesförderprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" statt. Die Teilnahme ist kostenfrei und die Anmeldungen werden bis jeweils zwei Tage vor der Veranstaltung entgegengenommen. Interessierte können sowohl an den gesamten Veranstaltungen teilnehmen als auch nur einzelne Vorträge verfolgen. Es gibt die Möglichkeit, sich jederzeit ein- und auszuloggen.

jugend.rlp.de
31.10.2022

Methodensammlung der Naturfreunde Jugend

Wer auf der Suche ist nach schönen Spielen und Methoden für die nächste Freizeit, kann sich auf der Seite von der Naturfreunde Jugend umsehen. Hier finden sich Energizer, Rollenspiele und vieles mehr in einer schön aufbereiteten Sammlung, in der auch nach Stichworten gesucht werden kann.

jugend.rlp.de
28.10.2022

Kinderreport 2022

Der Kinderreport des Deutschen Kinderhilfswerks nimmt die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland in den Blick und zeigt unter dem diesjährigen Titel "Rechte von Kindern in Deutschland – Generationengerechte Politik gemeinsam mit und im Interesse von Kindern" für 2022 aktuelle Ergebnisse aus einer repräsentativen Umfrage. Dieser wurde unter Kindern und Jugendlichen zwischen 10 und 17 Jahren sowie Erwachsenen durchgeführt.

jugend.rlp.de
26.10.2022

Förderung "U25 – Richtung: Junge Kulturinitiativen"

Mit seinem zusätzlichen Förderprogramm für junge Initiativen will der Fonds Soziokultur Jugendlichen zwischen 18 und 25 Jahren die Möglichkeit geben, eigene Projektideen im soziokulturellen Praxisfeld zu entwickeln und umzusetzen. Es hat den Anspruch, die kreativen Potentiale junger Menschen zu fördern. Die Fördersumme beträgt bis zu 4.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 2. November 2022

jugend.rlp.de
24.10.2022

Methodenmarathon – 42 Spiele und Übungen mit Gruppen

Methoden, die spielerisch und trotzdem mit großer Effektivität Gruppenprozesse begleiten, sind auch in der Kulturarbeit zunehmend gefragt – auch für eigene Teamprozesse. Statt 42 Kilometer zu laufen, werden bei einem zweitägigen Seminar des Kulturbüros RLP 42 Übungen und Spiele für die Arbeit mit Gruppen und Teams getestet. Zwischen den vielen praktischen Sequenzen können Fragestellungen der Teilnehmenden zur Pädagogik und Gruppendynamik bearbeitet werden.

Wann & Wo: 23.-24. November 2022 / Koblenz, Sportschule Oberwerth // Kosten: 200 Euro (Verpflegung: 38 Euro; Übernachtung/Verpflegung: 90 Euro)

jugend.rlp.de
21.10.2022

Ökologie in der Neuen Rechten

Wie werden progressive Inhalte und ökologische Themen von der sogenannten „Neuen Rechten“ genutzt? Weshalb werden Fair Trade, Nachhaltigkeitskonzepte & Co von ihnen instrumentalisiert? Ein Seminar der Naturschutz Jugend (NAJU) Rheinland-Pfalz in Kooperation mit der Fachstelle für Radikalisierungsprävention im Naturschutz (FARN) beleuchtet und sensibilisiert für Argumentationsmuster neu-rechter Akteur:innen und Gruppierungen und wirft einen Blick auf deren mediales Erscheinungsbild. Auch ein möglicher Umgang mit neu-rechten Parolen und Sichtweisen im eigenen Umkreis oder Verband werden aufgegriffen.

Der Workshop richtet sich an alle, die sich für Natur- und Umweltschutz sowie gegen Rechts engagieren oder interessieren und an Akteur:innen aus dem Kinder- und Jugendbereich.

Wann & Wo: 5. November 2022 / Haus der Jugend, Mainz // Teilnahme kostenlos

jugend.rlp.de
13.09.2022

Eltern-Tipps für Klassenchats

Das Projektbüro SCHAU HIN! hat einen Beitrag zu strafbaren Inhalten in Klassenchats veröffentliicht für Eltern. Rechtsanwalt Christian Solmecke informiert hier in einem Interview, welche Inhalte strafbar sind, wie Eltern für ihre Kinder haften und wie solche Vorfälle vermieden werden können. Der Beitrag steht kostenlos zur Verfügung.

jugend.rlp.de
12.09.2022

Schwerpunktanalyse "Jugendschutzrelevante Aspekte in Online-Games"

Die Medienanstalten haben eine Schwerpunktanalyse mit dem Titel "Jugendschutzrelevante Aspekte in Online-Games" veröffentlicht. Knapp 400 Online-Games wurden auf inhaltlicher Ebene sowie in Hinblick auf die Alterseinstufung von Gaming-Plattformen und Stores, den Kostenrisiken und Förderung eines exzessiven Spielverhaltens hin geprüpft. Die Schwerpunktanalyse kann kostenfrei heruntergeladen werden.

jugend.rlp.de
09.09.2022

Wettbewerb „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ 2022

Projekte, die sich für eine lebendige und demokratische Gesellschaft einsetzen, können sich beim bundesweiten Wettbewerb "Aktiv für Demokratie und Toleranz" 2022 bewerben. Das von der Bundesregierung gegründete "Bündnis für Demokratie und Toleranz - gegen Extremismus und Gewalt" (BfDT) vergibt an die Preistragenden Geldpreise von bis zu 10.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 30. September 2022

jugend.rlp.de
08.09.2022

Inklusion in der Jugendarbeit

Die Aktion Mensch hat eine Kurzbroschüre zum Thema Inklusion in der Jugendarbeit mit dem Titel "Auftrag Inklusion - Perspektiven für eine neue Offenheit in der Kinder- und Jugendarbeit" zusammengestellt. Neben einer Analyse der aktuellen Situation der Jugendarbeit in Hinblick auf Inklusion, bietet die Broschüre auch konkrete Handlungsempfehlungen zu praktischen Umsetzung und eigener Standortbestimmung auf dem Weg zu einer inklusiven Kinder- und Jugendarbeit. Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen werden.

jugend.rlp.de
07.09.2022

SO GEHT's-Treffen 2022 in Mainz

Das Ministeriums für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz veranstaltet in Kooperation mit medien.rlp das 20. SO GEHT's-Treffen. Das landesweite Netzwerktreffen richtet sich an Fachkräfte, Verantwortliche aus Politik und Kommune und junge Menschen, die sich in Rheinland-Pfalz in unterschiedlichen Beteiligungsformen für die Belange von Jugendlichen einsetzen oder einsetzen möchten. Das Treffen bietet die Möglichkeit zu Austausch und Vernetzung untereinander. Zudem wird es Workshops zu unterschiedlichen Themen sowie eine Begrüßung durch Jugendministerin Katharina Binz geben. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Wann & Wo: 24. September 2022 / 09:00 - 16:00 Uhr / Mainz // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 19. September 2022

jugend.rlp.de
06.09.2022

Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz

Der Kinderrechtepreis Rheinland-Pfalz wird im November 2022 von Jugendministerin Katharina Binz verliehen. Bewerben können sich Kommunen, Vereine, Projektträger, Verbände und Initiativen, die sich für Kinderrechte mit Fokus auf Beteiligung junger Menschen engagieren. Die Preisträger:innen werden von einer Kinderjury ausgewählt, für die sich Kinder zwischen 6 und 14 Jahren bewerben können. Insgesamt werden drei Preise sowie der Sonderpreis "Ländlicher Raum" für Dörfer mit bis zu 3.000 Einwohner:innen verlieren.

Bewerbungsschluss: 12. September 2022

jugend.rlp.de
05.09.2022

Förderprogramm für Vereine

Um das Vereinsleben und die Vereinsaktivitäten nach der Corona-Pandemie wieder zu beleben, vergibt die Landesregierung Rheinland-Pfalz mit dem Förderprogramm "Neustart für Vereine nach der Corona-Pandemie" finanzielle Unterstützung. Vereine können eine maximale Fördersumme von 2.000 Euro erhalten. Insgesamt stehen zwei Millionen Euro für das Förderprogramm zur Verfügung.

Antragsfrist: 01. November 2022

jugend.rlp.de
01.09.2022

Aktualisierter "Gefährdungsatlas"

Der "Gefährdungsatlas" wird von der Bundeszentrale für Kinder- und Jugendmedienschutz in Kooperation mit dem JFF-Institut für Medienpädagogik und dem Leibniz-Institut für Medienforschung veröffentlicht und wurde nun erweitert und aktualisiert. Der "Gefährdungsatlas" beschreibt 43 Medienphänomene sowie deren potenziellen Gefährdungs- aber auch Entwicklungschancen für Kinder und Jugendliche und kann kostenlos heruntergeladen werden.

jugend.rlp.de
30.08.2022

Theatertreffen "kopfüber!"

Das 3. Theatertreffen für Junges Publikum in Rheinland-Pfalz - Kopfüber! findet dieses Jahr in der Tuchfabrik Trier statt. Vorwiegend freie Theater aus Rheinland-Pfalz präsentieren Stücke für Kinder und Jugendliche einem öffentlichem Publikum. Zudem bietet das Theatertreffen die Möglichkeit zum Fachaustausch der Theatermacher:innen für Junges Publikum. Das Theatertreffen wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem AK Südwest und ASSITEJ e.V. - Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche.

Wann & Wo: 15. - 17. September 2022 / Tuchfabrik Trier

jugend.rlp.de
26.08.2022

Fachtag "Übergangsgestaltung unter neuen Vorzeichen?"

Junge Erwachsene ziwschen 18 und 27 Jahren, die ehrenamtliche Leitungsfunktionen in Vereinen inne haben, können sich für das Förderprogramm "FutureE - das Zukunftsprogramm für junge Führungskräfte im Ehrenamt" bewerben. Das Programm bietet dabei fachlichen Input in den Bereichen Management- und Führungsthemen, Persönlichkeitsentwicklung, Organisations- und Strategieentwicklung, Kommunikation, agiles Projektmanagement sowie Vereins- und Gemeinnützigkeitsrecht. Die Kurse starten Ende Oktober.

Bewerbungsschluss: 21. August 2022

jugend.rlp.de
24.08.2022

Online-Seminar "Teambuilding digital"

Erlebnispädagogische Tools und Methoden für die Arbeit in Online-Seminaren werden in der Veranstaltung "Teambuilding digital" vorgestellt. Das Online-Seminar wird angeboten vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz und vermittelt die Inhalte mit praktischen Gruppenübungen.

Wann & Wo: 13. Oktober 2022 / 10:00 - 17:00 Uhr / online // Kosten: 100 Euro

jugend.rlp.de
22.08.2022

Suchemaschine zu internationalen Jugendbegegnungen

Die Suchmaschine "Ideenfundus" wurde vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk entwickelt und ermöglicht die Suche nach Methoden zum Kennenlernen, Vermittlung von Wissen und interkulturellem Lernen im Rahmen von internationalen Jugendbegegnungen. Die Suchmaschine wurde für den deutsch-polnischen Jugendaustausch entwickelt, kann aber für Fachkräfte der Jugendarbeit, die internationale Jugendbegegnungen mit anderen Partnerländern organisieren möchten nützlich sein. Das Angebot ist kostenlos.

jugend.rlp.de
18.08.2022

Referent:in im Referat "Jugendschutz, Jugend und Medien" gesucht

Das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration sucht zum 01. September 2022 eine:n Referent:in im Referat "Jugendschutz, Jugend und Medien" in Teilzeit. Die Stelle ist befristet bis zum 31. Dezember 2025. Dienstsitz ist in Mainz.

Bewerbungsschluss: 21. August 2022

jugend.rlp.de
16.08.2022

Girlsjury für Filmfestival gesucht!

Für das Filmfestival GIRLS GO MOVIE im November 2022 werden Mädchen und Frauen zwischen 12 und 27 Jahren gesucht, die die diesjährige Girlsjury bilden möchten. Die Jury sichtet die ca. 50 Filmeinreichungen ab Ende September und trifft sich dann im Oktober in Mannheim um gemeinsam die Preisträgerinnen auszuwählen. Bewerbungen sind online möglich.

jugend.rlp.de
12.08.2022

Seminar/Fortbildung Naturschutz & Rechtsextremismus

Wie werden progressive Inhalte und ökologische Themen von der sogenannten „Neuen Rechten“ genutzt? Weshalb werden Fair Trade, Nachhaltigkeitskonzepte & Co von ihnen instrumentalisiert? Das Seminar "Ökologie in der Neuen Rechten" der NAJU RLP in Kooperation mit FARN beleuchtet und sensibilisiert für Argumentationsmuster neu-rechter Akteur:innen und Gruppierungen und wirft einen Blick auf deren mediales Erscheinungsbild. Auch ein möglicher Umgang mit neu-rechten Parolen und Sichtweisen im eigenen Umkreis oder Verband werden aufgegriffen. Der Workshop richtet sich an alle, die sich für Natur- und Umweltschutz sowie gegen Rechts engagieren oder interessieren und an Akteur:innen aus dem Kinder- und Jugendbereich.

Wann & Wo: 27. August 2022, 14 – 18 Uhr / Haus der Jugend, Mainz // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 20. August 2022 // Anmeldung per Mail an info@naju-rlp.de oder online über die

jugend.rlp.de
10.08.2022

Stellenausschreibungen der Kreisverwaltung Trier-Saarburg

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg, Jugendamt, Referat Jugendpflege und Sport, schreibt aktuell zwei Stellen aus dem Bereich der dezentralen Jugendarbeit und Jugendpolitik aus. Gesucht wird zum einen eine Fachkraft der Sozialen Arbeit in der dezentralen Jugendarbeit und Jugendpolitik in Trier (unbefristete Vollzeitstelle) und zum anderen eine Hauswirtschaftskraft in der kreiseigenen natur- und erlebnispädagogischen Jugendbildungswerkstatt in Kell am See (unbefristete Teilzeitstelle). Bewerbungsschluss ist jeweils der 19. August 2022.

Hinweis: Bewerbungen haben auch noch nach dem offiziellen Ausschreibungstermin eine Chance auf Berücksichtigung, solange das Bewerbungsverfahren insgesamt noch nicht abgeschlossen ist.

jugend.rlp.de
08.08.2022

filmcamp_022: 01. bis 04. September 2022 in Mainz

Das filmcamp_022 der 37. video/film tage findet dieses Jahr wieder im Haus der Jugend in Mainz statt. Dort können sich Jugendliche, Filmemacher:innen und Pädagog:innen in der Filmarbeit ausprobieren, experimentieren und zusammenarbeiten, wie an einem richtigen Filmset. Die Workshops werden von etablierten Profis aus dem Filmgeschäft geleitet, die mit Film ihren Lebensunterhalt bestreiten. Anmeldungen sind ab sofort über das Online-Formular möglich.

Wann & Wo: 01. - 04. September 2022 / HDJ Mainz // Kosten: 120 Euro / 90 Euro (ermäßigt) // Anmeldeschluss: 15. August 2022

jugend.rlp.de
04.08.2022

Online-Lernplattform zum Schutz vor (sexualisierter) Gewalt im Ehrenamt

Die Lernplattform "Schutzkonzepte in der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen" wird vom Universitätsklinikum Ulm erstellt und evaluiert und richtet sich an Personen, die ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen arbeiten oder ehrenamtlich Arbeitende anleiten. Der Fokus liegt auf der ehrenamtlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Sport, kulturelle Kinder- und Jugendbildung sowie Jugendverbandsarbeit. Das Angebot kann nach Registrierung kostenlos genutzt werden.

jugend.rlp.de
02.08.2022

Info-Material zu Twitch, Discord und Zoom

Die EU-Initative klicksafe stellt in Kooperation mit Handysektor in der Reihe "Nutzungsbedingungen kurzgefasst" Informationen zu den Plattformen Twitch, Discord und Zoom zur Verfügung. Neben den drei neuen Plattformen gibt es auch bereits Materialien zu WhatsApp, Instagram, Snapchat, TikTok, Fortnite, Spotify, Netflix, Signal und Pinterest. Das Material steht kostenlos und zum Download zur Verfügung.

jugend.rlp.de
29.07.2022

Filmeinreichungen GIRLS GO MOVIE

Im November findet zum 18. Mal das GIRLS GO MOVIE Filmfestival in Mannheim statt. Junge Filmemacherinnen zwischen zwölf und 27 Jahren aus Mannheim, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen können ihre Filme einreichen. Zugelassen sind Spielfilme, Clips, Dokumentationen oder Experimentalfilme jede Genres und Themas. Die Filme dürfen nicht älter als zwei Jahre und maximal 10 Minuten lang sein.

Einsendeschluss: 12. September 2022

jugend.rlp.de
27.07.2022

Förderungen der Stiftung Lesen

Einrichtungen, die Projekte für benachteiligte Kinder und Jugendliche anbieten möchten, können in Kooperation mit der Stiftung Lesen einen Leseclub für 6 bis 12-jährige oder ein media.lab für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren anbieten. Gefördert wird eine umfangreiche Medienausstattung sowie Weiterbildungsangebote und Aufwandsentschädigungen für ehrenamtliche Betreuer:innen.

Bewerbungsschluss: 31. August 2022

jugend.rlp.de
25.07.2022

Schöne Sommerferien!

Das Redaktionsteam von jugend.rlp wünscht allen einen schönen Sommer und eine tolle Zeit in der Jugendarbeit mit Ferienbetreuung und Freizeiten.

Auch wir sind in der heißen Ferienprojektphase und freuen uns u.a. auf das filmcamp_022 sowie auf viele andere Projekte mit Partner:innen aus der Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz.

Beim filmcamp_022 vom 01. bis 04. September in Mainz sind übrigens noch ein paar letzte Plätze frei. Anmeldeschluss ist der 15. August 2022.

Viele Grüße vom Team!

jugend.rlp.de
22.07.2022

Infonachricht zu sozialen Medien

Das Netzwerk gegen Gewalt aus Frankfurt am Main und der Präeventive Jugendschutz der Stadt Frankfurt haben eine gemeinsame Infonachricht zum Thema "Sind soziale Medien sozial?" veröffentlicht. Darin finden sich kurze und weiterführende Informationen zu den Themen Schönheitsideale im Internet, TikTok Boys und Medien als Zeitfresser. Die Infonachricht steht als kostenloses PDF zur Verfügung.

jugend.rlp.de
21.07.2022

Online-Weiterbildung zum/zur Mobilitätslots:in

Fachkräfte der Jugendarbeit können sich zum/zur Eurodesk Mobilitätslots:in ausbilden lassen. Dazu bietet IJAB - Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland eine Online-Weiterbildung mit sieben Modulen an. Jedes Modul umfasst 2,5 Stunden. Die Online-Weiterbildung ist kostenlos und findet von Mitte Oktober bis Anfang November statt.

Wann & Wo: 18./19./27./28. Oktober und 2./3./9. November 2022 / online // Kosten: keine

jugend.rlp.de
20.07.2022

Förderprogramm "ZukunftsMUT"

Die Stiftung für Engagement und Ehrenamt unterstützt mit ihrem Förderprogramm Projekte, die Kindern und Jugendlichen Mut machen. Die Stiftung bietet verschiedene Fördermöglichkeiten für unterschiedliche Träger, Vereine, Engagierte und alle, die ein Projekt realisieren möchten.

jugend.rlp.de
19.07.2022

Workcamps in Gedenkstätten

Interessierte Menschen ab 16 Jahren können an einem der insgesamt sechs Workcamps in Gedenkstätten an ehemaligen Orten der Verfolgung teilnehmen. Während der Workscamps werden die Gedenkstätten in ihrer praktischen Arbeit unterstützt und in einem Studienteil erfolgt eine kritische Auseinandersetzung mit der Vergangenheit und Geschichte der Orte. Die Workcamps werden organisiert vom Service Civil International. Die Kosten für ein Workcamp betragen 82 Euro. Fünf Workcamps finden in den Sommerferien noch statt.

jugend.rlp.de
18.07.2022

YouTube-Kanal Team Streetwork

Das Team Straßensozialarbeit aus Ludwigshafen hat einen YouTube-Kanal erstellt auf dem sich Videos zu verschiedenen Themen eingestellt werden. So finden sich hier Informationen zu den Ansprechpartner:innen für Jugendlichen aber auch Hilfen bei Problemen mit Behörden oder Herausforderungen im Alltag.

jugend.rlp.de
15.07.2022

Informationsreise für Fachkräfte der Jugendhilfe

Das Pressenetzwerk für Jugendthemen e.V. (PNJ) lädt Journalist:innen, die sich mit den Themen Jugend und Ökologie sowie Fachkräfte der Jugendhilfe zur Informationsreise nach Ägypten ein. Thema der Reise ist "Schärfung des ökologischen Bewussteins junger Menschen" und beschäftigt sich mit der Frage, wie junge Menschen in Ägypten Umweltschutz, nachhaltige Entwicklung und den Aufbau von junger Start-Ups im Ökologie-Bereich umsetzen.

Wann & Wo: 05. bis 11. September 2022 / Kairo, Ägypten // Kosten: 395 € für PNJ-Mitglieder und 465 € für Nicht-Mitglieder zzgl. 30 € Reiserücktrittsversicherung // Anmeldeschluss: 17. Juli 2022

jugend.rlp.de
14.07.2022

Teamausbildung für junge Queers

Queere Jugendliche zwischen 18 und 26 Jahren, die internationale Jugendbegegnungen begleiten und unterstützten möchten, können sich zu Teamer:innen beim Jugendnetzwerk Lambda ausbilden lassen. Das Jugendnetzwerk bietet internationale Jugendbegegnungen und deutschlandweite Veranstaltungen an. Die Schulung zum Teamer:in im Lambda Jugendnetzwerk findet Ende Juli in der Nähe von Hannover statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Voraussetzung zur Teilnahme ist eine abgeschlossene JuLeiCa-Ausbildung oder vergleichbare Erfahrungen mit Jugendlichen und Gruppen.

Wann & Wo: 29. bis 31. Juli 2022 / JuGS Gailhof bei Hannover // Kosten: keine

jugend.rlp.de
13.07.2022

"Ich kann was! - Initiative" - Bewerbungsfrist verlängert!

Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit können noch bis zum 15. Juli Anträge auf Förderungen von bis zu 10.000 Euro pro Vorhaben einreichen. Die Telekom-Stiftung fördert mit der "Ich kann was! - Initiative" Projekte im Bereich der medialen und digitalen Kompetenzförderung für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren.

Bewerbungsschluss: 15. Juli 2022

jugend.rlp.de
12.07.2022

Dieter Baacke Preis 2022

Die Gesellschaft für Medienpäagogik und Kommunikationskultur (GMK) vergibt jährlich den Dieter Baacke Preis für medienpädagogische Projekte. In fünf Kategorien sowie in der diesjährigen Sonderkategorie "Let's save our planet - Medienpädagogische Projekte zur ökologischen Transformation" werden außerschulische oder schulische Kooperationsprojekte ausgezeichnet. Jede Kategorie ist mit einem Preisgeld von 2.000 Euro dotiert.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2022

jugend.rlp.de
11.07.2022

Arbeitshilfen im Bereich Projektmanagement

Im Rahmen des Bundesprogramm "Demokratie leben!" des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wurden 2022 zwei Publikationen zum Thema Projektmanagement veröffentlicht. Die Arbeitshilfe mit dem Titel "Moderation von Digitalformaten" und das Factsheet "Onboarding" zum nachhaltigen Einführen von neuen Mitarbeiter:innen können kostenlos heruntergeladen werden.

jugend.rlp.de
08.07.2022

SAVE THE DATE: Tagung "Politik, Jugendarbeit und kommunale Beteiligung junger Menschen"

Bürgermeister:innen, kommunalpolitische Verantwortliche, Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit, Mitarbeiter:innen aus der Kommunalverwaltung und engagierte junge Menschen sind eingeladen zur Tagung "Politik, Jugendarbeit und kommunale Beteiligung junger Menschen" in Mainz. Veranstaltet wird die Tagung von der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente (Standort Rheinland-Pfalz).

Wann & Wo: 06. Oktober 2022 / 09:30 bis 16:15 Uhr / Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz

jugend.rlp.de
07.07.2022

15. SommerKunstCamp

Die Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. veranstaltet das 15. SommerKunstCamp für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 27 Jahren. In fünf verschiedenen Workshops können die Teilnehmer:innen sich künstlerisch in Bereichen wie Street Art, Malerei, Zeichnung/Karikatur, Theater/Performance/Tanz und Land Art ausprobieren. Begleitet werden die Workshops von nationalen und internationalen Künstler:innen.

Wann & Wo: 15. bis 17. Juli 2022 / Fort Konstantin, Koblenz // Kosten: 80 Euro / Early-Bird-Angebot bis 17. Juni 2022: 70 Euro

jugend.rlp.de
06.07.2022

Bundesfreiwilligendienst

Der Paritätische Wohlfahrtsverband, Landesverband Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. bietet für alle Menschen ab 16 Jahren einen Bundesfreiwiliigendienst (BFD) an. Der BFD dauert in der Regel 12 Monate und beinhaltet eine monatliche Vergütung sowie kompletten Sozialversicherungsschutz.

jugend.rlp.de
05.07.2022

Interaktiver Elternratgeber

Die Plattform "kompetent-befaehigen.de" der Fachstelle für Suchprävention stellt einen interaktiven Elternratgeber zur Verfügung. Der Ratgeber will Eltern und Erziehende dabei unterstützen mit Kindern und (pubertierenden) Jugendlichen in Kontakt zu bleiben, um Konflikte und eventuell entstandene Konsummuster zu lösen. Neben Denkanstößen und Deeskalationsmöglichkeiten stellt die Website Tipps, Handlungsvorschläge und Informationen zur Verfügung.

jugend.rlp.de
04.07.2022

Broschüre "Jugendarbeit und digitale Technologien"

Das JFF - Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis hat die Broschüre "Jugendarbeit und digitale Technologien. Tipps und Hinweise zur medienpädagogischen Projektarbeit rund um Making, Coding, Game Design, Robotik und virtuelle Welten" veröffentlicht. Darin finden sich Erfahrungen von Akteur:innen sowie Tipps und Hinweise zur Projektarbeit in den Bereichen Jugendarbeit und Medienpädagogik. Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen werden.

jugend.rlp.de
01.07.2022

Förderprogramm "Internet für alle"

Projekte, die einen Internetzugang für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten ermöglichen, können sich für das Förderprogramm der Aktion Mensch "Internet für alle" bewerben. Gefördert werden Investitionskosten für einen kostenfreien und barrierearmen Zugang zum Internet, wie z.B. Hardware und Software sowie Bildungsangebote mit bis 10.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2022

jugend.rlp.de
30.06.2022

Deutscher Multimediapreis mb21

Junge Medienmacher:innen bis 25 Jahren können sich für den bundesweiten Multimediapreis mb21 bewerben. Der Preis steht unter dem Motto "Grenzenlos Kreativ" und zeichnet digitale, netzbasierte und interaktive Projekt von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro. Veranstalter sind das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) sowie das Medienkulturzentrum Dresden.

Bewerbungsschluss: 15. August 2022

jugend.rlp.de
29.06.2022

"Oy Vavoy! - Kulturfestival"

Um neue Formen zur Prävention und Bekämpfung von Antisemitismus aufzuzeigen, veranstaltet die Initiative Interdisziplinäre Antisemitismusforschung Trier das "Oy Vavoy! - Kulturfestival". Auf dem Programm steht ein Workshop, eine Podiumsdiskussion und ein Konzert, welche sich mit jüdischem Punk als widerständige Erinnerungskultur und Präventionsform beschäftigen. Eingeladen sind Fachkräfte der Jugendarbeit und alle anderen Interessierten.

Wann & Wo: 02. Juli 2022 / villaWuller, Trier

jugend.rlp.de
28.06.2022

Elternratgeber "Digitale Medien in der Pubertät"

Zur Unterstützung von Eltern bei Fragen zum Thema digitale Medien und Pubertät hat Sucht.Hamburg in Kooperation mit der Landesvertretung Hamburg der Techniker Krankenkasse den Elternratgeber "Digitale Medien in der Pubertät" veröffentlicht. Neben einem Einblick in digitale Lebenswelten von Jugendlichen, gibt es praktische Tipps für den Familienalltag und die Medienerziehung zuhause. Der Ratgeber kann für 1,65 Euro bestellt oder kostenlos heruntergeladen werden.

jugend.rlp.de
27.06.2022

Online-Seminar "Was tun bei (Cyber)Mobbing?"

Die Medienanstalt Rheinland-Pfalz veranstaltet im Rahmen der "Woche der Medienkompetenz" das Seminar "Was tun bei (Cyber)Mobbing?". Neben einem Einblick in die Dynamiken von (Cyber)Mobbing werden auch erste Schritte im Notfall und Hinweise zur langfristigen Konfliktbearbeitung z.B. an Schulen thematisiert. Referentin ist Brigit Kimmel, die Leiterin der EU-Initiative klicksafe.

Wann & Wo: 06. Juli 2022 / 15:00 - 16:00 Uhr // Kosten: keine

jugend.rlp.de
24.06.2022

Jugendwettbewerb "denkt@g"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar den bundesweiten Jugendwettbewerb "denkt@g". Junge Menschen zwischen 16 und 21 Jahren können teilnehmen und Beiträge zu dem Themenschwerpunkt "Antisemitismus – früher und heute. Spurensuche und Auseinandersetzung bis in die Gegenwart" einreichen. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise.

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2022

jugend.rlp.de
23.06.2022

Beratungsstipendien für soziale Initiativen

Ehrenamtliche in sozialen Initiativen, die soziale Probleme und Herausforderungen angehen, können sich für die Beratungsstipendien des Vereins startsocial bewerben. Gefördert werden 100 Stipendiat:innen mit einer kostenlosen, viermonatigen Beratung durch erfahrene Fach- und Führungskräfte. Schon bei der Bewerbung erhalten alle Initiatven ein ausführliches Feedback zu Weiterentwicklungsmöglichkeiten ihrer Initiative.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022

jugend.rlp.de
22.06.2022

Initiative "Ich kann was!"

Die Deutsche Telekom Stiftung unterstützt mit der bundesweiten Initiative "Ich kann was!" Projeke und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit. Unter dem Motto "Kompetenzen für die digitale Welt" unterstützt die Deutsche Telekom Stiftung Projekte für Kinder und Jugendlichen zwischen 10 und 16 Jahren, technische Grundausstattung oder fianzielle Unterstützung für Fortbildungen mit bis zu 10.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022

jugend.rlp.de
21.06.2022

Online-Seminar zur Jugend in der Pandemie

Unter dem Titel "Verpasst? Verschoben? Verunsichert? Junge Menschen gestalten ihre Jugend in der Pandemie" bietet der Präventive Jugendschutz der Stadt Frankfurt eine Online-Veranstaltung an. Diskutiert und vorgestellt wird eine Studie der Universitäten Frankfurt und Hildesheim, die junge Menschen zu ihrem Umgang mit der Pandemie befragt haben. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit und ist kostenlos.

Wann & Wo: 23. Juni 2022 / 10:00 bis 11.30 Uhr / zoom // Kosten: keine

jugend.rlp.de
20.06.2022

Fördermittel für Multiplikator:innenschulungen

Das Bundesprogramm "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" fördert im Auftrag des Bundesministeriums des Inneren und für Heimat Multiplikator:innenschulungen in Vereinen und Organisationen, die sich an aktive Ehrenamtliche ab 12 Jahren richten. Gefördert werden ein- oder mehrtägige Veranstaltung sowohl in Präsenz als auch digital. Pro Schulung kann eine Förderung von bis zu 15.000 Euro erhalten werden.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022

jugend.rlp.de
17.06.2022

Jugendpfleger:in in der VG Rhein-Mosel gesucht

Die Verbandsgemeinde Rhein-Mosel sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Jugendpfleger:in in Vollzeit. Das Stelle ist auf 2 Jahre befristet, eine Dauerbeschäftigung wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach TVöD-SuE S 11b.

Bewerbungsschluss: 25. Juni 2022

jugend.rlp.de
16.06.2022

Deutscher Lesepreis

Innovative und bewährte Leseförderungsmaßnahmen, die eine Kultur des Lesens erhalten und fördern, können sich für den Deutschen Lesepreis der Stiftung Lesen bewerben. Einzelpersonen oder Einrichtungen aus ganz Deutschland werden in sechs Kategorien ausgezeichnet. Insgesamt wird ein Preisgeld in Höhe von 25.000 Euro vergeben.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022

jugend.rlp.de
15.06.2022

Impulstreffen der Akademie für Kinder- und Jugendparlamente Rheinland-Pfalz

Die Akademie für Kinder- und Jugendparlamente Rheinland-Pfalz veranstaltet sogenannte Impulstreffen zum Thema Jugendbeteiligung, durchgeführt vom Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism) in Kooperation mit medien.rlp. Zielgruppe sind Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendarbeit, die bereits mit Jugendvertretungen arbeiten bzw. dies anstreben. Das nächste Impulstreffen findet Ende Juni statt mit dem Thema "Digitale Methoden in der Arbeit mit Jugendvertretungen - Zugänge und Arbeitsformen".

Wann & Wo: 23. Juni 2022 / 15:00 - 17:30 Uhr / zoom // Kosten: keine // Anmeldung an marion.moos@ism-mz.de

jugend.rlp.de
14.06.2022

Digital-Camp 2022

Das Haus des Stiftens veranstaltet das Digital-Camp 2022 für Engagierte in Stiftungen, Vereinen oder gemeinnützigen Organisationen. Branchenexpert:innen geben in sieben Online-Seminaren Tipps zu Social-Media- und Entertainment-Plattformen sowie deren sinnvollen Einsatz in der eigenen Organisation. Das Digital-Camp vermittelt seit vier Jahren praktische Fachkompetenzen im Bereich Digitalisierung. Eine Anmeldung ist erforderlich, die Teilnahme ist kostenfrei.

Wann & Wo: 20. bis 23. Juni 2022 / online

jugend.rlp.de
13.06.2022

Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in in Speyer gesucht

Die Stadt Speyer sucht zum 01. August 2022 oder später eine Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in für die Geschäftsstelle des Jugendstadtrats der Stadt Speyer. Die Stelle ist in Teilzeit (19,5 Wochenstunden) zu besetzen und unbefristet. Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe S11b des TVöD/SuE.

Bewerbungsschluss: 26. Juni 2022