Newsletter September 2017

In eigener Sache

jugend.rlp.de im neuen Glanz, samt ...
[weiterlesen]

In eigener Sache

jugend.rlp.de im neuen Glanz, samt Newsletter!

Aufmerksame Leser*innen haben es mitbekommen: Wir haben jugend.rlp.de - Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz einer Auffrischungskur unterzogen. Das Design ist neu, die Struktur und die Inhalte bleiben aber erhalten. Wir werden also weiterhin sämtliche, für die Jugendarbeit relevanten Themen recherchieren, redaktionell bearbeiten und hier einstellen. Die News und der Newsletter bleiben ebenfalls im Angebot erhalten. Und auch die Freesites, das kostenlose Angebot für die Jugendarbeit, sich auf der Grundlage des neuen jugend.rlp eine Internetseite zu erstellen, bleibt weiterhin bestehen.

Insofern wünschen wir Ihnen viele interessante Informationen, schön dargestellt von Designstudio Mathilda Mutant.

[verkleinern]

1. Tagungen

15. Treffen der kommunalen Jugendvertretungen ...
[weiterlesen]

1. Tagungen

15. Treffen der kommunalen Jugendvertretungen in Rheinland-Pfalz - Tagungsbericht ist online

Am 19. und 20. August 2017 kamen unter dem Motto „SO GEHT’S“ 41 Jugendliche zum 15. Treffen der kommunalen Jugendvertretungen in Rheinland-Pfalz in Vallendar zusammen. Mit einem Videogruß von Ministerpräsidenten Malu Dreyer gestartet ging das Wochenende mit einer Diskussion mit Jugendministerin Anne Spiegel und viel Zeit zum Austausch weiter. Das ganze Treffen stand unter dem Motto "Sichtbar werden, wirksam sein!".

Zum Tagungsbericht.


10. Jugendhilfefachtagung in Mainz

Das MädchenHaus Mainz lädt zur 10. Jugendhilfefachtagung unter dem diesjährigen Motto "Komplexe Problemstellungen der Jugendhilfe - vielfältige Lösungen?!" ein. Neben neun Seminar-Wahlmöglichkeiten wird Dominik Enders vom Präventionsnetzwerk ‚DivAN‘ den Auftaktvortrag zum Thema „Provokation oder Propaganda? Junge Muslime zwischen Jugendkultur und Radikalität“ halten.

Wann & Wo: 25. Oktober 2017 / Erbacher Hof, Mainz // Kosten: 120 Euro (inkl. Mittagessen und Tagungsunterlagen) // Infos und Anmeldung hier.


Jugendschutzmeeting in Frankfurt am Main

Das 14. Jugendschutzmeeting trägt den Titel "Pornografisierung und Sexualisierung der Alltagskultur von Kindern und Jugendlichen". Inwieweit Sexting ein Thema bei Kindern und Jugendlichen ist, unter anderem bedingt durch den schnellen Zugang zu Ponografie im Netz, wird in diesem Meeting Thema sein.

Wann & Wo: 26. Oktober 2017 / Polizeipräsidium Frankfurt, Adickesallee 70, 60322 Frankfurt (Main) // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 02. Oktober 2017 // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

2. Fortbildungen

NDC-Schulung "Bildungsarbeit gegen ...
[weiterlesen]

2. Fortbildungen

NDC-Schulung "Bildungsarbeit gegen Diskriminierung"

Die DGB-Jugend Rheinland-Pfalz/Saarburg und das Netzwerk für Demokratie und Courage (NDC) veranstalten eine einwöchige Teamschulung zum Thema "Bildungsarbeit gegen Diskriminierung" im Rahmen der Projekttage gegen Rassismus, Neonazis und für couragiertes Handeln. In der Schulung werden die Teilnehmer*innen fit für die Durchführung der Projekttage gemacht und in die Konzepte, Methodik und Moderation eingeführt.

Wann & Wo: 08. - 14. Oktober 2017 / Homburg im Saarland // Infos und Anmeldung hier.


Zivilcouragetraining in Mainz

Die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz bietet in Kooperation mit der AG Frieden e.V. und der Leitstelle Kriminalprävention Rheinland-Pfalz ein Zivilcouragetraining in Mainz an. Es bietet Gelegenheit, in Rollenspielen Handlungsoptionen zu erproben, um in Konflikt- oder Gewaltsituationen deeskalierend einzugreifen, ohne sich selbst zu gefährden.

Wann & Wo: 04. November 2017 / Opfer und Täterhilfe Mainz e.V., Erthalstraße 2 (Nähe Hauptbahnhof) // Kosten: keine // Infos & Anmeldung hier.
[verkleinern]

3. Förderungen

Förderprogramm "nachhaltig engagiert!" der ...
[weiterlesen]

3. Förderungen

Förderprogramm "nachhaltig engagiert!" der Robert Bosch Stiftung

Die Robert Bosch Stiftung fördert im Rahmen des Programms "Nachhaltig engagiert! - Qualifizierung und Vernetzung von ehrenamtlichem Engagement in der Flüchtlingsarbeit" Initiativen und Projekte, die sich systematisch und nachhaltig strukturiert für das Engagement in der Flüchtlingsarbeit einsetzen. Die Förderung von maximal 40.000 Euro kann laufend beantragt werden und beinhaltet neben Sachkosten auch anteilig Personalkosten. Bewerben können sich gemeinnützige Vereine, Kommunen sowie Migrant*innenorganisationen und Flüchtlingsselbstorganisationen.

Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2017 // Infos zum Förderprogramm hier.
[verkleinern]

4. Veranstaltungen

Veranstaltungsheft der Fachstelle für ...
[weiterlesen]

4. Veranstaltungen

Veranstaltungsheft der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach / 2. Jahreshälfte 2017

Die Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach hat ihr Veranstaltungsheft für die zweite Jahreshälfte 2017 veröffentlicht. Es bietet wieder ein breites Spektrum an Schulungen, Workshops und Fahrten für Jugendliche und Fachkräfte aus der Jugendarbeit.

Zum Veranstaltungsheft.


Popcorn im Maisfeld - Der Tourplan 2017

Die Vorbereitungen für die 11. Kinderfilmtour "Popcorn im Maisfeld" von medien.rlp sind im vollen Gange und der Tourplan mit allen Terminen, Orten und Filmen steht fest. Insgesamt nehmen 22 kinolose Gemeinden in Rheinland-Pfalz sowie ein externer Termin (selbständig durchgeführt) in Kirchberg an der diesjährigen Kinderfilmtour teil. Die Auswahl an besonderen Orten ist vielfältig und reicht vom Baggerado bis hin zum Hallenbad.

Den Auftakt macht in diesem Jahr Römerberg, Jugendministerin Anne Spiegel wird die Veranstaltung eröffnen.

Zum Tourplan 2017.


Save the date: Fachtag zum Thema Hatespeech in Worms

Am 17. Oktober 2017 veranstaltet das Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in Rheinland-Pfalz einen Fachtag zum Thema Hatespeech in Worms. Die genauen Infos zum Tagungsprogramm in Kürze hier.
[verkleinern]

5. Ausschreibungen

Jury des Jugenddemokratiepreises sucht ...
[weiterlesen]

5. Ausschreibungen

Jury des Jugenddemokratiepreises sucht neue Mitglieder

Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren sind dazu aufgerufen sich für die Jugendjury des Jugenddemokratiepreises der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) zu bewerben. Die knapp 20-köpfige Jury wählt jedes Jahr förderwürdige Projektideen aus, die sich für die Stärkung der Demokratie in Deutschland und der Europäischen Union einsetzen. Neben dem Preis erhalten die Gewinner auch finanzielle Unterstützung für ihr Projekt.   

Bewerbungsschluss: 20. September 2017 // Infos zur Bewerbung hier.


Informationsreise "Jugendkulturen in Israel"

Das Pressenetzwerk für Jugendthemen (PNJ) e.V. bietet eine Informationsreise zum Thema "Jugendkulturen in Israel" für Journalist*innen und Mitarbeiter*innen der Jugendhilfe an. Ausgangspunkt der Reise wird das Rutenberg Institut for Youth Education in Haifa sein. Außerdem wird es Besuche in Schulen und Jugendzentren sowie Gespräche mit Sozialarbeiter*innen, Jugendexpert*innen und natürlich mit Jugendlichen selbst geben.

Wann & Wo: 01. – 07. Dezember 2017 / Haifa, Tel Aviv, Israel // Kosten: 565 Euro (495 Euro für PNJ-Mitglieder, zzgl. 30 Euro Reiserücktrittsversicherung und 150 Euro Kaution) // Anmeldeschluss: 15. Oktober 2017 // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

6. Wettbewerbe

Bundeswettbewerb "Theatertreffen der Jugend"

 ...
[weiterlesen]

6. Wettbewerbe

Bundeswettbewerb "Theatertreffen der Jugend"

Der Bundeswettbewerb "Theatertreffen der Jugend" der Berliner Festspiele sucht kreative Stücke von Jugendtheatergruppen, die durch eine bewusste künstlerische Form ihre Haltungen und Sichtweisen zur Diskussion stellen. Die Preisträger*innen erhalten eine Einladung zu einem einwöchigen Treffen nach Berlin, bei dem sie eine Plattform für den Erfahrungsaustausch über ihre künstlerische Arbeit bekommen. 

Wann & Wo: 13. - 21. April 2018 // Bewerbungsschluss: 30. November 2017 // Infos zur Bewerbung hier.
[verkleinern]

7. Materialen

Sozialbericht 2017

Die Bundesregierung hat ...
[weiterlesen]

7. Materialen

Sozialbericht 2017

Die Bundesregierung hat den Sozialbericht 2017 veröffentlicht. Er bietet einen Überblick über alle Reformen mit sozialpolitischem Bezug in der 18. Legislaturperiode und widmet ein eigenes Kapitel den Zielen, Aufgaben und Maßnahmen der Kinder-, Jugend-, Familien- und Engagementpolitik.

Zum Sozialbericht 2017.


Handreichung "Kinder- und Jugendhilfe in Flüchtlingsunterkünften"

Unicef Deutschland und der Bundesfachverband unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (BumF) e.V. haben mit Hilfe von Jugendämtern, Beratungsstellen und Flüchtlingsunterkünften aus dem gesamten Bundesgebiet eine 10-seitige Handreichung herausgebracht. Sie geht der Frage nach, wie sich der Zugang zur Kinder- und Jugendhilfe für Familien gestaltet, die in Flüchtlingsunterkünften untergebracht sind. Die Handreichung steht als pdf-Datei zum kostenlosen Download zu Verfügung.

Zur Handreichung.
[verkleinern]

8. Bewegungsmelder

+++ Gina Reif unterstützt ab dem ...
[weiterlesen]

8. Bewegungsmelder

+++ Gina Reif unterstützt ab dem 18.9.2017 das Team Medienpädagogik bei medien.rlp - Institut für Medien und Pädagogik e.V. in Mainz +++
[verkleinern]