Newsletter März 2021

1. Fortbildungen

Online-Schulung "Kinder aus suchtbelasteten ...
[weiterlesen]

1. Fortbildungen

Online-Schulung "Kinder aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften"

Die Drogenhilfe Köln bietet im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit eine Online-Schulung mit dem Titel "[KIDinare] - Kinder aus suchtbelasteten Lebensgemeinschaften - Erkennen -Stärken - Handeln!" an. Bis Sommer 2021 wird pro Bundesland eine vierstündige Schulung angeboten. Zielgruppe sind Fachkräfte aus Kindertagesstätten, Jugendarbeit, Jugendhilfe und Schule. Die Veranstaltung für das Bundesland Rheinland-Pfalz findet im Juni statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wann & Wo: 18. Juni 2021 / 10:00 - 14:00 Uhr / Zoom // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier. 


Fortbildungsprogramm des MädchenHaus Mainz

Das Mädchenhaus Mainz bietet auch in 2021 wieder Fortbildungen zu aktuellen Themen der Jugendhilfe mit besonderer Berücksichtigung von geschlechtsspezifischen Ansätzen in der pädagogischen Arbeit an. Die Fortbildungen finden vor allem im Frühjahr als Online-Veranstaltungen statt, im weiteren Verlauf des Jahres sind auch Präsenzveranstaltungen geplant.

Zum Fortbildungsprogramm 2021.
[verkleinern]

2. Veranstaltungen

Online-Veranstaltungen - ...
[weiterlesen]

2. Veranstaltungen

Online-Veranstaltungen - Rassismuskritisches Netzwerk Region Trier

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rasissmus vom 15. bis 28. März 2021 bietet das Rassismuskritische Netzwerk Region Trier verschiedene Online-Veranstaltungen für alle Interessierte an. Darunter wird es beispielsweise in Kooperation mit dem SCHMIT-Z in Trier eine Zoom-Veranstaltung zum Thema "Queer Refugees – sexuelle und geschlechtliche Identität als Fluchtgrund" geben.

Infos zu den Online-Veranstaltungen und zur Anmeldung hier.


Aktionstag "Vorsicht, Vorurteile! Wir setzen ein Zeichen gegen Alltagsrassismus"

Parallel zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus findet am 18. März ein Aktionstag im Rahmen der Kampagne "Vorsicht Vorurteile" statt. Die Kampagne wird gefördert vom Kompetenznetzwerk "Demokratie leben!". Das Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz bietet zum Aktionstag einen interaktiven Online-Workshop zum Thema an.

Wann & Wo: 18. März 2021 / 10:00 - 12:30 Uhr / Zoom // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier. // Infos zur Kampagne hier.
[verkleinern]

3. Förderungen

Förderungen im Rahmen der Jugendstrategie ...
[weiterlesen]

3. Förderungen

Förderungen im Rahmen der Jugendstrategie „JES! Jung. Eigenständig. Stark."

Das Jugendministerium Rheinland-Pfalz unterstützt im Rahmen der Jugendstrategie „JES! Jung. Eigenständig. Stark.“ auch 2021 wieder rheinland-pfälzische Städte und Landkreise bei der Entwicklung und Etablierung kommunaler Jugendstrategien. Im Rahmen des Förderprogramms „JES! Eigenständige Jugendpolitik – mit PEP vor Ort“ werden bisher die Städte Trier, Worms und Kaiserslautern sowie die beiden Landkreise Mayen-Koblenz und Kaiserslautern mit insgesamt 30.800 Euro gefördert, weitere Kommunen sollen folgen.

Infos hier.


"Town & Country Stiftungspreis" für gemeinnützige Einrichtungen

Einrichtungen aus Deutschland, die sich für köperlich, geistig und sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche einsetzen, können sich für den Stiftungspreis der Town & Country Stiftung bewerben. Aus allen eingereichten Bewerbungen erhalten 500 ausgewählte Projekte eine Zuwendung in Höhe von 1.000 Euro sowie die Unterstützung durch eine:n Botschafter:in bzw. Lizenzpartner:in. Von den 500 Gewinner-Projekten erhält pro Bundesland ein Projekt weitere 5.000 Euro Fördergeld.

Bewerbungsschluss: 15. März 2021 // Infos und Bewerbung hier.


Fachkräfteinitiative.International unterstützt Projektideen

Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V. lädt in Kooperation mit dem Institut für Sozial- und Organisationspädagogik der Universität Hildesheim Träger:innen der Kinder- und Jugendhilfe ein, sich mit Projektideen für die Teilnahme an der Fachkräfteinitiative.International zu bewerben. Die Intitiative unterstützt Fachkräfte und Organisationen dabei, ihre interkulturellen und internationalen Kompetenzen zu stärken. Ein Projekt kann dabei auf ein, zwei oder drei Jahre ausgerichtet sein. Die Höhe der Fördersumme beträgt abhängig von Größe und Umgang des Projekts zwischen 5.000 und 50.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 26. März 2021 // Infos hier.
[verkleinern]

4. Ausschreibungen

Europawoche 2021

Die jährliche ...
[weiterlesen]

4. Ausschreibungen

Europawoche 2021

Die jährliche Europawoche ist eine Gemeinschaftsaktion der deutschen Länder mit dem Europäischen Parlament, der Europäischen Kommission und der Bundesregierung und findet immer rund um den Europatag am 09. Mai statt. Auch in diesem Jahr können wieder Ideen in Form von Workshops, Seminaren, Jugendbegegnungen, Bildungs- und Kulturveranstaltungen und vielem mehr eingereicht und zum Teil auch finanziell unterstützt werden. Besonders begrüßt werden digitale Formate.

Bewerbungsschluss: 15. April 2021 // Infos hier.


Popcorn im Maisfeld 2021

Der Termin für die Kinder- und Jugendfilmtour "Popcorn im Maisfeld" 2021 steht fest. Vom 11. - 23. Oktober 2021 wird das Team von medien.rlp bereits zum 15. Mal durch Rheinland-Pfalz touren und in kinolosen Gemeinden an außergewöhnlichen Orten jungen Filmfans (ab 6 Jahren) unvergessliche Kinoerlebnisse bereiten. Auch in diesem Jahr können wieder sowohl Kinder- als auch Jugendtermine geplant werden.

Bewerbungsschluss: 18. Juni 2021 // Infos und Bewerbung auf kinderfilmtour.de
[verkleinern]

5. Wettbewerbe

Wettbewerb "AUSGEPACKT"

Jugendliche zwischen ...
[weiterlesen]

5. Wettbewerbe

Wettbewerb "AUSGEPACKT"

Jugendliche zwischen 12 und 23 Jahren können beim Wettbewerb "AUSGEPACKT" des Online-Magazins LizzyNet mitmachen und Ideen für eine verpackungsärmere Zukunft einreichen. Gesucht werden NoWaste-Botschaften für eine verpackungsärmere Welt, Ideen für umwelt- und klimafreundliche Verpackungen oder Ideen für Verpackungseinsparung z.B. im Jugendtreff, die als Einzel- oder Gruppenprojekte eingereicht werden können. Zu gewinnen gibt es Sach- und Buchpreise.

Einsendeschluss: 05. Mai 2021 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

6. Stellenausschreibungen

Kulturbüro RLP sucht ...
[weiterlesen]

6. Stellenausschreibungen

Kulturbüro RLP sucht Koordinator:in für Dt.-Frz. Freiwilligendienst Kultur

Für den Ausbau des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes Kultur (DFFD Kultur) sucht das Kulturbüro Rheinland-Pfalz mit Sitz in Lahnstein zum 01. August 2021 eine:n Koordinator:in mit einem abgeschlossenen Studium im kulturellen, sozialen oder pädagogischen Bereich und sehr guten Französisch- und Deutschkenntnissen in Wort und Schrift. Die Stelle hat einen Umfang von 60% und ist zunächst befristet auf 14 Monate. Es ist beabsichtigt, den DFFD Kultur im Jahr 2022 weiter auszubauen, sodass eine Weiterbeschäftigung mit einem Stellenumfang in Höhe von 75% ab September 2022 in Planung ist. Die Bezahlung erfolgt in Anlehnung an TV-L.

Bewerbungsschluss: 19. März 2021 // Zur Stellenausschreibung.


Praktikum bei medien.rlp

Das Institut für Medien und Pädagogik e.V. (medien.rlp) sucht in der vorlesungsfreien Zeit (Anfang August bis Ende Oktober) für drei Monate eine:n Praktikant:in im Bereich Medienpädagogik. Schwerpunkte des Praktikums werden u.a. die Unterstützung der Kinder- und Jugendfilmtour "Popcorn im Maisfeld", des "filmcamp_021" sowie des 19. Netzwerktreffen der jugendpolitischen Beteiligungsformen sein. Interesse an der pädagogischen Arbeit sowie an Medien(-technik) sind Voraussetzung. 

Bewerbungsschluss: 07. Juni 2021 // Zur Praktikumsausschreibung. // Infos zu den Projekten von medien.rlp hier.
[verkleinern]

7. Materialien

3. Kinder- und Jugendbericht

Die ...
[weiterlesen]

7. Materialien

3. Kinder- und Jugendbericht

Die Landesregierung Rheinland-Pfalz lässt im Auftrag des Landtages in jeder Legislaturperiode einen Kinder- und Jugendbericht von einer unabhängigen Expert:innenkommission erstellen. Nun ist der 3. Kinder- und Jugendbericht mit dem Titel "Gelingt Inklusion? - Inklusion gelingt!" erschienen und kann kostenlos heruntergeladen werden.

Zum 3. Kinder- und Jugendbericht. // Infos hier.


Jugendthemen zur Landtagswahl 2021

Der Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen Rheinland-Pfalz hat alle Parteien, die im Rahmen der Landtagswahl 2021 zur Wahl stehen um ein kurzes Video gebeten. Darin stellen die Parteien ihre Ideen vor, die sie in Hinblick auf Kinder und Jugendliche in der Politik umsetzen wollen.

Die bisher verfügbaren Videos gibt es hier.


Interaktives Spiel von klicksafe "Im Bunker der Lügen"

Die Initiative klicksafe hat das interaktive Spiel "Im Bunker der Lügen" zum Umgang mit Falschnachrichten und Verschwörungstheorien entwickelt. In unterschiedlichen Aufgaben gehen die Spieler:innen der Frage nach, wie man Desinformation erkennen und damit umgehen kann. Das Spiel ist kostenfrei über die App "Actionbound" verfügbar und kann sowohl privat, als auch im pädagogischen Kontext gespielt werden. Die durchschnittliche Spieldauer beträgt 25 Minuten.

Infos hier.


Handreichung: Rechtsterroristische Online-Subkulturen

Die Analyse „Rechtsterroristische Online-Subkulturen – Analysen und Handlungsempfehlungen“ der Amadeu Antonio Stiftung im Kompetenznetzwerk Rechtsextremismusprävention gibt einen Überblick, wie die rechtsterroristischen Online-Subkulturen funktionieren, warum sie so eine große Gefahr darstellen und wie die demokratische Gesellschaft ihr entschieden entgegentreten kann. Die Handreichung kann kostenfrei bestellt oder als pdf-Datei heruntergeladen werden.

Infos hier.


Digitale Tools für die internationale Jugendarbeit

Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V. hat die Broschüre "Meet - join - connect! Digitale Tools für die Praxis Internationaler Jugendarbeit" veröffentlicht. Darin finden sich Tipps und Werkzeuge für die Vor- und Nachbereitung sowie die Durchführung von digitalen internationalen Jugendprojekten. Die Broschüre kann kostenlos heruntergeladen werden.

Zur kostenlosen Broschüre.
[verkleinern]

8. Bewegungsmelder

+++ Raphael Ott unterstützt seit dem 15. ...
[weiterlesen]

8. Bewegungsmelder

+++ Raphael Ott unterstützt seit dem 15. Februar 2021 medien.rlp im Rahmen der Geschäftsstelle Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen Rheinland-Pfalz. +++ Theresia Hansen unterstützt seit dem 01. März 2021 das Team von medien.rlp im Rahmen eines religionspädagogischen Projektes des Bistum Mainz +++ Thomas Kirchen hat zum 01. März 2021 die Stelle des erzieherischen Jugendschutzes und der Fachkoordination Schulsozialarbeit in der Kreisverwaltung Trier-Saarburg/Jugendamt/Referat Jugendpflege und Sport übernommen. +++ Laura Marx-Pütz ist seit dem 01. Februar 2021 zuständig für die mobile Jugendarbeit in der VG Konz. +++
[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Hinweis: Um unseren Newsletter gemäß der BITV 2.0 barrierefrei zugestalten, haben wir die geschlechtergerechte Schreibweise entsprechend angepasst.

jugend.rlp.de wird gefördert durch: Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.