Newsletter März 2020

1. Tagungen

Kick-Off: "Demokratie leben!"

Um ...
[weiterlesen]

1. Tagungen

Kick-Off: "Demokratie leben!"

Um zivilgesellschaftliches Engagement weiter zu stärken und Projekte für Demokratie und gegen Menschenfeindlichkeit zu unterstützen, fördert das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend wieder Projekte mit dem Bundesprogramm "Demokratie leben!" in der zweiten Förderperiode 2020 - 2024. Bei einer Kick-Off Veranstaltung des Demokratiezentrums Rheinland-Pfalz in Mainz sollen nun Möglichkeiten und Chancen der Demokratiearbeit und Extremismusprävention aufgezeigt und diskutiert werden.

Wann & Wo: 27. März 2020 / 09:30 - 15:45 Uhr / Halle 45, Mainz // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 20. März 2020 // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

2. Fortbildungen

Interkulturelle Jugendleiterfortbildung

 ...
[weiterlesen]

2. Fortbildungen

Interkulturelle Jugendleiterfortbildung

Die Europäische Vereinigung für Eifel und Ardennen (EVEA) bietet auch in diesem Jahr wieder die interkulturelle Jugendleiterfortbildung "Formation Transfrontalière 2020" für Interessierte ab 18 Jahren an. Ziel des Seminars ist es im interkulturellen Team Methoden und Anwendungen für interkulturelle Begegnungen zu erlernen. Die Teilnehmenden setzen sich aus den vier Nationen Belgien, Deutschland, Frankreich und Luxemburg zusammen.

Wann & Wo: 13. bis 19. April 2020 / Marienthal, Luxemburg // Kosten: 50 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung) // Anmeldeschluss: 15. März 2020 // Infos und Anmeldung hier.


Fortbildung zur Aufsichtspflicht in der Jugendarbeit

Die Kreisjugendpflege Alzey-Worms und die Kreisjugendpflege Mainz-Bingen veranstalten für haupt- und ehrenamtlich Tätige in der Jugendarbeit von Vereinen, Kirche, Jugendgruppen, Verbänden sowie aus der kommunalen Jugendarbeit die zweitägige Fortbildung "No risk - no fun!?". Thema der Veranstaltung sind Fragen zur Aufsichtspflicht in der Jugendarbeit. Fachreferent ist Rechtsanwalt Stefan Obermeier.

Wann & Wo: 12. und 13. Mai 2020 / 10:00 - 17:00 Uhr und 09:00 - 15:30 Uhr / Kreisverwaltung Mainz-Bingen in Ingelheim // Kosten: 40 Euro // Infos und Anmeldung hier.


Fortbildungsprogramm des Präventiven Jugendschutz

Für Pädagog*innen der Sozial- und Bildungsarbeit sowie für Eltern bietet der Präventive Jugendschutz Frankfurt auch im Jahre 2020 wieder ein breites Fortbildungsprogramm an. Schwerpunkte sind Eltern-Kind-Workshops, Webinare, medienpraktische Angebote sowie Fortbildungen und Fachtagungen im Bereich Medienbildung. Anmeldeschluss für Veranstaltungen ist in der Regel zwei Wochen vor Beginn. Die Teilnahme kann bis zu einer Woche im Voraus storniert werden.

Zum Fortbildungsprogramm 2020.
[verkleinern]

3. Förderungen

Förderfonds Demokratie

Gemeinnützige ...
[weiterlesen]

3. Förderungen

Förderfonds Demokratie

Gemeinnützige Vereine, Stiftungen, Kinder-und Jugendprojekte, selbstorganisierte Initiativen, Sozialunternehmen und andere zivilgesellschaftliche Initiativen können sich mit Ideen und Projekten, die einen Beitrag zur Stärkung der Demokratie leisten für den Förderfonds Demokratie bewerben. Unterstützt werden ausgewählte Projekte von der Stiftung Mitarbeit mit einer einmaligen Förderung in Höhe von bis zu 5.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 31. März 2020 // Infos und Bewerbung hier.


JEP - Jung Engagiert Phantasiebegabt

Das Förderprogramm JEP des Paritätischen Bildungswerk fördert im Rahmen des Bundesprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" außerschulische, kulturelle Jugendbildungsangebote für benachteiligte Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren. Gemeinnützige Institutionen können sich für ein Bündnis für Bildung bestehend aus einem Zusammenschluss aus drei Kooperationspartnern bewerben, um Honorare für Referent*innen, Freiwillige und Sachkosten für Projekte fördern zu lassen.

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2020 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

4. Wettbewerbe

KULTDING 2020

Die Lotto-Stiftung ...
[weiterlesen]

4. Wettbewerbe

KULTDING 2020

Die Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz schreibt mit KULTDING einen Preis für beispielhafte soziokulturelle Projekte mit Kindern und Jugendlichen in Rheinland-Pfalz aus den Bereichen Bildende Kunst, Medien, Literatur, Tanz, Musik, Theater, Zirkus u.a. aus. Bewerben können sich Kulturinitiativen, Kultureinrichtungen, Jugendkunstschulen, soziokulturelle Zentren und freie Kulturakteur*innen. Zu gewinnen gibt es Preisgelder im Gesamtwert von 7.500 Euro. Die Projekte müssen bis zum Bewerbungsschluss nicht abgeschlossen sein.

Bewerbungsschluss: 30. April 2020 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

5. Ausschreibungen

Kampagne für Vielfalt im Sport

Die ...
[weiterlesen]

5. Ausschreibungen

Kampagne für Vielfalt im Sport

Die Leitstelle Kriminalprävention des Ministerium des Inneren und für Sport Rheinland-Pfalz sucht im Rahmen ihrer Kampagne "Für ein buntes Miteinander - Gegen Rassismus und Diskriminierung im Sport" Vereine und Verbände, die sich im Kampagnenjahr verpflichten an einer Schulung teilzunehmen und öffentlichkeitswirksam für das Thema Rassismus und Diskriminierung zu sensibilisieren. Die Leitstelle Kriminalprävention unterstützt dabei mit einer Fördersumme von bis zu 4.000 Euro sowie materiell und inhaltlich.

Bewerbungsschluss: 31. März 2020 // Infos und Bewerbung hier.


Popcorn im Maisfeld 2020

Der Termin für die Kinder- und Jugendfilmtour "Popcorn im Maisfeld" 2020 steht fest. Vom 12. - 24. Oktober 2020 wird das Team von medien.rlp bereits zum 14. Mal durch Rheinland-Pfalz touren und in kinolosen Gemeinden an außergewöhnlichen Orten jungen Filmfans (ab 6 Jahren) unvergessliche Kinoerlebnisse bereiten. Auch in diesem Jahr können wieder sowohl Kinder- als auch Jugendtermine geplant werden.

Bewerbungsschluss: 15. Mai 2020 // Infos hier. // Bewerbung auf kinderfilmtour.de


Jugendkampagne 2020 - Partnerbroschüre

Im Mai 2020 startet IJAB – Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland eine bundesweite Jugendkampagne zur Förderung des internationalen Jugendaustausches. Die Kampagne soll jene Jugendliche erreichen, die noch keine Austauscherfahrungen gemacht haben und als Motivation dienen. Zudem wird über Austauschmöglichkeiten und die verschiedenen Formate informiert.. Alle Informationen zur Kampagne und den Beteiligungsmöglichkeiten für Partner sind in einer Partnerbroschüre zusammengefasst worden.

Infos zur Kampagne hier. // Zur Partnerbroschüre.


Mädchen-Medien-Camp in Kell am See

Die Kreisweite Fachstelle für Mädchenarbeit im Jugendnetzwerk Konz bietet in Kooperation mit medien.rlp ein Mädchen-Medien-Camp in Kell am See an. In den drei Tagen werden sich die Mädchen mit dem Thema "Schönheit" beschäftigen und in Kleingruppen Filme zu ihren eigenen Wahrnehmungen im Hinblick auf dieses Thema drehen. Teilnehmen können Mädchen ab 14 Jahren.

Wann & Wo: 11. - 13. Juni 2020 / Jugendbildungswerkstatt Kell am See // Kosten: 45 Euro (inkl. Übernachtung und Verpflegung) // Anmeldeschluss: 25. Mai 2020 // Infos und Anmeldung hier.

[verkleinern]

6. Materialien

Magazinreihe zur Jungenarbeit

Die Fachstelle ...
[weiterlesen]

6. Materialien

Magazinreihe zur Jungenarbeit

Die Fachstelle / LAG Jungenarbeit NRW hat eine neue Magazinreihe für die pädagogische Arbeit mit Jungen veröffentlicht. Das Magazin "Junge*Junge" ist ab sofort regelmäßig als kostenloses PDF oder als Print-Ausgabe verfügbar. Die erste Ausgabe beschäftigt sich mit fluchtspezifischer Sexualpädagogik und Schwerpunkten, wie Sexualpädagogik und Flucht, Intersektionalität sowie mit Methoden, Konzepten, Angeboten und Praxis-Beispielen aus diesem Bereich.

Zur aktuellen Ausgabe "Fokus: Fluchtspezifische Sexualpädagogik." // Infos zur Magazinreihe hier.


Arbeitshilfe zur inklusiven Kinder- und Jugendarbeit

Das Handbuch des Kreisjugendring München-Land verdeutlicht in insgesamt zehn Kapiteln, wie Inklusion in der pädagogischen Praxis gelingen kann. Zudem informiert es, wie Pädagog*innen Zugänge schaffen können, welche Rechtsfragen es zu beachten gilt, wo sich Ansprechpartner*innen bei Fragen finden und gibt Tipps für die Praxis z.B. für inklusive Ferienfreizeiten. Das Handbuch mit dem Titel "Kinder- und Jugendarbeit praktisch inklusiv" steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Zum kostenlosen Download.
[verkleinern]

7. Stellenausschreibungen

Fachkraft für die offene ...
[weiterlesen]

7. Stellenausschreibungen

Fachkraft für die offene Jugendarbeit in Neustadt gesucht

Die Abteilung Jugendarbeit im Fachbereich Familie, Jugend und Soziales in Neustadt an der Weinstraße hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines Sozialarbeiter*in oder einer/eines Sozialpädagogen*in in Vollzeit für den Bereich der offenen Jugendarbeit zu besetzen. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31. Januar 2021 und wird nach TVöD vergütet. Dienstsitz ist in Neustadt an der Weinstraße.

Bewerbungsschluss: 21. März 2020 // Zur Stellenausschreibung.


Mitarbeiter*in für Geschäftsstelle der LSV gesucht

Die Geschäftsstelle der Landesvertretung für Schülerinnen und Schüler Rheinland-Pfalz (LSV) im Ministerium für Bildung in Mainz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Mitarbeiter*in für allgemeine Sekretariatsarbeiten und für die fachliche Mitarbeit in der Geschäftsführung in Teilzeit (15 Stunden/Woche). Die Stelle wird vergütet nach Entgeltgruppe 6. Dienstsitz ist in Mainz.

Bewerbungsschluss: 09. April 2020 // Zur Stellenausschreibung.
[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.