Newsletter Mai 2018

In eigener Sache

Europäische Datenschutz-Grundverordnung ...
[weiterlesen]

In eigener Sache

Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Am 25. Mai 2018 tritt eine neue Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union in Kraft. Personenbezogene Daten wie z.B. Namen und Email-Adressen für einen Newsletter dürfen dann nur nach Einwilligung der betreffenden Person verwendet werden. Wenn Sie/Ihr weiterhin den Newsletter von jugend.rlp erhalten möchten/möchtet, benötigen wir deshalb Ihre/Eure Zustimmung.

In den nächsten Tagen erhalten/erhaltet Sie/Ihr dazu eine Email von uns mit weiteren Informationen und der Bitte um eine Rückmeldung bis zum 24. Mai 2018, andernfalls werden die Daten aus dem Versand-Verteiler entfernt. 

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Ihr/Euer Team von jugend.rlp
[verkleinern]

1. Fortbildungen

Private und dienstliche Nutzung von ...
[weiterlesen]

1. Fortbildungen

Private und dienstliche Nutzung von WhatsApp, Facebook und Co.

Der präventive Jugendschutz der Stadt Frankfurt am Main bietet eine Fortbildung für Pädagogen*innen und Multiplikator*innen der Sozial- und Bildungsarbeit zum Thema "Private und dienstliche Nutzung von WhatsApp, Facebook und Co." an. In der Fortbildung werden im gemeinsamen Austausch Strategien zum beruflichen Umgang mit sozialen Netzwerken entwickelt und auf Fragen eingegangen.

Wann & Wo: 25. Mai 2018 / Jugend- und Sozialamt Frankfurt // Kosten: 20 Euro // Anmeldung an: jugendschutz@stadt-frankfurt.de // Infos hier.


Fortbildungen vom MädchenHaus Mainz im Juni

Das MädchenHaus bietet Fortbildungen für Fachkräfte der Pädagogik und angrenzenden Professionen in Mainz und Umgebung an. Folgende Fortbildungen sind für Juni geplant:

FASD - Fetale Alkoholspektrumstörungen // 6. Juni 2018 / Dorfbüro Bodenheim // Kosten: 120 Euro // Infos hier.

Störung des Sozialverhaltens bei Kindern und Jugendlichen // 14. Juni 2018 / Erbacher Hof, Mainz // Kosten: 120 Euro // Infos hier.

Neurobiologie bei psychischen Störungen // 22. Juni 2018 / Erbacher Hof, Mainz // Kosten: 120 Euro // Infos hier.
[verkleinern]

2. Förderungen

Fördermittel für Projekte mit ...
[weiterlesen]

2. Förderungen

Fördermittel für Projekte mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen

Die Initiative 'MeinLand - Zeit für Zukunft' ist Teil des Bundesprogramms "Kultur macht stark.". Sie fördert Schreib-, Foto-, Audio-, Medienwerkstätten und Austellungen, die zwischen 2018 und 2020 mit bildungsbenachteiligten Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren realisiert werden sollen. Bewerben können sich Interessierte aus allen Bundesländern.

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2018 // Infos hier.
[verkleinern]

3. Veranstaltungen

filmcamp_018: 02. bis 05. August 2018 in ...
[weiterlesen]

3. Veranstaltungen

filmcamp_018: 02. bis 05. August 2018 in Mainz

Das filmcamp_018 der 35. video/film tage findet dieses Jahr wieder im Haus der Jugend in Mainz statt. Dort können sich Jugendliche, Filmemacher*innen und Pädagog*innen in der Filmarbeit ausprobieren, experimentieren und zusammenarbeiten, wie an einem richtigen Filmset. Die Workshops werden von etablierten Profis aus dem Filmgeschäft geleitet, die mit Film ihren Lebensunterhalt bestreiten. Anmeldungen sind ab sofort über das Online-Formular möglich.

Anmeldeschluss: 16. Juli 2018

Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

4. Wettbewerbe

Weiterbildungspreis Rheinland-Pfalz 2018

Das ...
[weiterlesen]

4. Wettbewerbe

Weiterbildungspreis Rheinland-Pfalz 2018

Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK) Rheinland-Pfalz zeichnet mit dem Weiterbildungspreis gelungene Projekte der Weiterbildung in Rheinland-Pfalz in den Kategorien Netzwerkarbeit, Zielgruppenansprache, Innovation, Professionalisierung in der Weiterbildung, Öffentlichkeitsarbeit sowie Medieneinsatz und Medienkompetenz aus. Teilnehmen können Einrichtungen oder Privatpersonen mit Sitz in Rheinland-Pfalz.

Einsendeschluss: 11. Mai 2018 // Infos hier.


Ideenwettbewerb Ehrenamt 4.0 - 2018

Im Rahmen des Ideenwettbewerbs Ehrenamt 4.0 sucht die Landesregierung Rheinland-Pfalz ehrenamtliche Projekte, die digital oder mit digitaler Unterstützung realisiert werden. Ehrenamtlich Aktive können Ideen zum Thema digitales Ehrenamt oder E-Volunteering einreichen. Die zehn besten Vorschläge erhalten ein Preisgeld von jeweils 1.000 Euro.

Einsendeschluss: 29. Juni 2018 // Infos hier.


Dieter Baacke Preis 2018

Die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend zeichnen bundesweit beispielhafte medienpädagogische Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit mit dem Dieter Baacke Preis 2018 aus. Der Preis wird in sechs Kategorien vergeben, die jeweils mit 2.000 € dotiert sind.

Einsendeschluss: 31. Juli 2018 // Infos hier.


Landespräventionspreis Rheinland-Pfalz

Das Ministerium des Innern und für Sport vergibt gemeinsam mit dem Landespräventionsrat Rheinland-Pfalz den Landespräventionspreis an Projekte mit erfolgreichen Konzepten zur Kriminalprävention. Bewerben können sich u.a. Gruppen, Vereine, Schulen, soziale Einrichtungen und Einzelpersonen mit Sitz in Rheinland-Pfalz. Das Preisgeld beträgt 3.000 Euro und muss für die Fortführung oder Neuentwicklung eines kriminalpräventiven Projektes verwendet werden.

Einsendeschluss: 31. Oktober 2018 // Infos hier.
[verkleinern]

5. Ausschreibungen

Rad-Medien-Projekt: "Von Schengen nach ...
[weiterlesen]

5. Ausschreibungen

Rad-Medien-Projekt: "Von Schengen nach Europa - Wohin geht’s?"

Die Europäische Vereinigung für Eifel und Ardennen (EVEA) sucht noch deutsche Teilnehmer*innen für das Rad-Medien-Projekt "Von Schengen nach Europa - Wohin geht's?". Anmelden können sich Teilnehmer*innen zwischen 13 und 17 Jahren. Während der Projektwoche lernen sie innerhalb der Großregion die deutsch-luxemburgische Grenze entlang von Our, Sauer und Mosel in kurzen Tagesetappen auf dem Fahrrad kennen. Zudem werden sie mit Hilfe mobiler Medien in Kleingruppen eigene, mediale Projektideen ausarbeiten, um das Erlebnis des grenzoffenen Europas und des respektvollen Miteinanders festzuhalten. Die Teilnehmer*innen werden von medien.rlp im Rahmen des Projekts m.part medienpädagogisch begleitet, lernen moderne Techniken und Tools kennen und wenden sie an.

Infos zum Projekt hier. // Zur Anmeldung.


Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligendienst

Mehrere Stellen suchen Teilnehmer*innen für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und/oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD). Das FSJ und der BFD ermöglichen es über einen Zeitraum von 12 bis 18 Monaten in einer sozialen Einrichtung mitzuarbeiten. Die Freiwilligen erhalten eine monatliche Vergütung und sind sozialversichert.

Kindertagesstätte in Eisenberg des SOS-Kinderdorfes Pfalz / Infos hier. // Lebenshilfe Rhein-Hunsrück / Infos hier. // Fachstelle Kinder- und Jugendpastoral Bad Kreuznach / Infos hier.

Infos zum FSJ hier. // Infos zum BFD hier.
[verkleinern]

6. Materialen

Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit in der ...
[weiterlesen]

6. Materialen

Materialien zur Öffentlichkeitsarbeit in der Jugendbeteiligung

Die Werkstatt Mitwirkung des Deutschen Bundesjugendrings hat Fotosammlungen veröffentlicht, die Vereine, Initiativen und andere in der Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Jugendbeteiligung unterstützen sollen. Inhaltlich orientieren sich die drei Fotosammlungen an den Begriffen "Symbolbilder", "Schlagworte" und "Jugendliche und Erwachsene". Die Fotos stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz (CC BY-NC) und können weiter verwendet werden.  

Zu den Fotosammlungen. 


Themenheft Antisemitismus und Migration

Die Initiative "Schule ohne Rassismus Schule mit Courage" hat ein Themenheft veröffentlicht, dass sich mit der Debatte um muslimischen Antisemitismus auseinandersetzt, die Verbreitung unter Jugendlichen thematisert und Thesen zum pädagogischen Umgang mit Jugendlichen formuliert. Das Themenheft kann kostenlos als PDF runtergeladen werden.

Zum Themenheft.


Datenbank "Apps für Kinder"

Das Deutsche Jugendinstitut (DJI) hat eine Datenbank mit mehr als 500 Spielen und Lernprogrammen für Kinder und Jugendliche verschiedener Altersklassen erstellt, die sich auch an Eltern und Fachkräfte richtet. Die Apps wurden nach einem Bewertungskatalog eingestuft, der Aspekte wie Spielspaß, Sicherheit und Kosten, Bedienung und Technik sowie Bezüge zur Lebenswelt, pädagogische Inhalte und Anreize zum gemeinsamen Spielen berücksichtigt.

Zur Datenbank.
[verkleinern]

7. Stellenausschreibung 

Koordinator*in FSJ Ganztagsschule

 ...
[weiterlesen]

7. Stellenausschreibung 

Koordinator*in FSJ Ganztagsschule

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz sucht zum 01. August 2018 eine*n Koordinator*in im Bereich Freiwilliges Soziales Jahr in der Ganztagsschule als Elternzeitvertretung mit einem Stellenumfang von 75 %. Die Stelle ist befristet bis 31. August 2019 und wird in Anlehnung an TV-L vergütet. Dienstsitz ist in Lahnstein (Nähe Koblenz).

Bewerbungsschluss: 25. Mai 2018

Zur Stellenauschreibung. 
[verkleinern]

8. Bewegungsmelder

+++ Svenja Hofmann unterstützt seit dem ...
[weiterlesen]

8. Bewegungsmelder

+++ Svenja Hofmann unterstützt seit dem 16. April 2018 das Team im Jugendzentrum Gonsenheim/Finthen +++ Anne Werner ist seit 17. April 2018 Mitarbeiterin im Jugendzentrum Hechtsheim/Ebersheim +++
[verkleinern]