Newsletter März 2018

1. Tagungen

Save the Date - Fachtagungen des MFFJIV ...
[weiterlesen]

1. Tagungen

Save the Date - Fachtagungen des MFFJIV Rheinland-Pfalz

Im Rahmen der Jugendstrategie JES! - Jung.Eigenständig.Stark! fördert das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz (MFFJIV) Fachtagungen der Fachstelle für Jugendarbeit Rheinland-Pfalz/Saarland und dem Paritätischen Bildungswerk Rheinland-Pflaz/Saarland gGmbH. Die Themen der beiden Fachtage: "Angekommen?! - Herausforderungen in der Begeleitung, Betreuung und Begegnung mit männlichen Geflüchteten" und "Erfreulich bunt - Geschlechtliche und sexuelle Vielfalt als Herausforderung der Jugendarbeit".

Wann & Wo: "Angekommen?!" am 28. August 2018 / JuBüZ in Koblenz // "Erfreulich bunt" am 6. November 2018 / JuBüZ Koblenz // Infos hier.
[verkleinern]

2. Fortbildungen

Theater wirkt! - Improvisationstheater als ...
[weiterlesen]

2. Fortbildungen

Theater wirkt! - Improvisationstheater als Mittel zur Selbstwert- und Präsenzsteigerung

Das Semiar "Theater wirkt!" des Mädchenhaus Mainz richtet sich an Fachkräfte der Pädagogik und angrenzender Fachgebiete. Ziel des Seminars ist es, die Angst vor dem Scheitern zu verlieren, die eigene Spontanität und Kreativität zu entdecken und so das Selbstwertgefühl und die Präsenz zu steigern. Hierfür werden Elemente des Improtheaters erprobt, auf der Meta-Ebene betrachtet und so für die Praxis mit der jeweiligen Zielgruppe aufgearbeitet.

Wann & Wo: 19. April 2018 / 10 - 17 Uhr / Dorfbüro Bodenheim // Kosten: 120 Euro (inkl. Verpflegung) // Infos hier.


Einführung in die Methoden der Verhaltenstherapie - 1., 2. und 3. Welle

Das Mädchenhaus Mainz bietet eine Fortbildung zur Verhaltenstherapie und deren Entwicklung aus den Bereichen der Lerntheorie, der Kognitionspsychologie und der achtsamkeitsbasierten Arbeit an. Das Ziel dieser Fortbildung besteht in der Vermittlung von Grundlagen und Vorgehensweisen dieser psychotherapeutischen Disziplin in Theorie und pädagogischer Praxis.

Wann & Wo: 26. - 27. April 2018 / 9 - 16 Uhr / Erbacher Hof, Mainz // Kosten: 230 Euro (inkl. Verpflegung) // Infos hier.


Die Projektmethode - Eine handlungsorientierte Ausbildung für Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit

Das Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung bietet eine Fortbildung zum Thema "Die Projektmethode - Eine handlungsorientierte Ausbildung für die Gruppenarbeit für Fachkräfte der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit" an. Das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz fördert im Rahmen der Jugendstrategie "JES! Jung. Eigenständig. Stark." und den damit verbundenen neu aufgelegten Förderprogrammen diese Fortbildung.

Wann & Wo: 15. - 18. Mai 2018 / Kulturtagungshaus Rauenthal, Eltville // Kosten: 90 Euro (inkl. Übernachtung und vegetarische Verpflegung) // Anmeldeschluss: 30. April 2018 // Infos und Anmeldung hier.


Actionbound-Seminar

Das Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum (SPFZ) des Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung Rheinland-Pfalz bietet ein Seminar zum Thema "Actionbound" an. Mit der Anwendung Actionbound lassen sich interaktive Rallyes für mobile Endgeräte erstellen. Das Seminar gibt praktische Einblicke in die Erstellung eines sogenannten Bounds.

Wann & Wo: 24. August 2018 / 10 - 17 Uhr / SPFZ, Rheinallee 79-81, 55118 Mainz // Kosten: 20 Euro // Infos hier. // Zum Anmeldeformular.
[verkleinern]

3. Förderungen

Förderung von Projekten zur Behebung von ...
[weiterlesen]

3. Förderungen

Förderung von Projekten zur Behebung von Grenzhemmnissen

Die Arbeitsgemeinschaft Europäischer Grenzregionen (AGEG) fördert im Auftrag der EU bis zu 20 Pilotprojekte, die sich mit der Behebung spezifischer administrativer und/oder rechtlicher Grenzhemmnisse in den Bereichen Arbeitsmarkt, Gesundheit, Verkehr, Mehrsprachigkeit oder institutionelle Zusammenarbeit auseinandersetzen. Insgesamt stehen 400.000 Euro zur Verfügung. Umsetzungszeitraum für Projekte ist zwischen Juni 2018 und September 2019.

Einsendeschluss: 30. April 2018 / 14 Uhr // Infos hier.


"Kultur macht stark" - Formate der Stiftung Lesen

Die Stiftung Lesen fördert im Rahmen des Bundesprogramms "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung die Lesemotivation und die Medienkompetenz von Kindern und Jugendlichen. Jugend- oder Familienzentren, Bibliotheken, Mehrgenerationenhäuser und Ganztagsschulen können sich für Leseclubs für 6- bis 12-jährige Kinder und media.labs für 12- bis 18-jährige Kinder und Jugendliche bewerben. In den Leseclubs und media.labs finden fortlaufend Aktionen statt, die von Ehrenamtlichen durchgeführt werden.

Infos hier.
[verkleinern]

4. Ausschreibungen

OPENION - Bildung für eine starke ...
[weiterlesen]

4. Ausschreibungen

OPENION - Bildung für eine starke Demokratie

Das Projekt OPENION – Bildung für eine starke Demokratie der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung fördert Projektverbünde, die sich für Demokratiebildung mit Kindern und Jugendlichen einsetzen. Gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz sucht das OPENION Servicebüro Frankfurt interessierte Schulen und Demokratie- und Medienbildner*innen, die sich in Rheinland-Pfalz gemeinsam als Projektverbund bewerben möchten. Zu Informations- und Inspirationszwecken bietet OPENION dazu Inspirationswerkstätten mit Workshops rund um das Thema Demokratiebildung an.

Wann & Wo: 20. März 2018 (Schlachthof, Wiesbaden) / 22. März 2018 (Kulturbahnhof, Kassel) // Infos zu OPENION hier. // Infos zur Bewerbung als Projektverbund hier.


Deutsch-französischer Freiwilligendienst

Der Eurodistrikt PAMINA, die FDMJC Alsace und der IB Wörth bieten ab Herbst 2018 eine Stelle im deutsch-französischen Freiwilligendienst an. Interessierte zwischen 18 und 25 Jahren mit guten Deutsch- und Französischkenntnissen können während des Freiwilligendienstes in den beiden Jugendeinrichtungen in Wörth am Rhein und Wissembourg mitarbeiten sowie das PAMINA-Jugendnetzwerk und die Förderung neuer Jugendaustausche unterstützen. Versicherungsschutz ist gewährleistet und es gibt ein monatliches Taschengeld von rund 470 Euro.

Bewerbungsschluss: 31. März 2018 // Infos hier.
[verkleinern]

5. Wettbewerbe

32. Schüler- und Jugendwettbewerb 2018

Die ...
[weiterlesen]

5. Wettbewerbe

32. Schüler- und Jugendwettbewerb 2018

Die Landeszentrale für politische Bildung und der Landtag Rheinland-Pfalz suchen Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren aus Rheinland-Pfalz für den 32. Schüler- und Jugendwettbewerb 2018. Zu den Themen "Marx und Raiffeisen - Ideen, die bis heute wirken", "1968 - Jugend im Aufbruch" und "Konsum und Kaufrausch" können z.B. Einzel-, Klassen- oder Gruppenarbeiten, Textarbeiten, Videos, Wandzeitungen, Homepage und/oder Spiele eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es u.a. eine 5-tägige Studienfahrt nach Berlin.

Einsendeschluss: 31. März 2018 // Infos hier.
[verkleinern]

6. Materialien

Zeitschrift für Jugendsozialarbeit - Digitale ...
[weiterlesen]

6. Materialien

Zeitschrift für Jugendsozialarbeit - Digitale Bildung / Arbeitswelt 4.0

Die Fachzeitschrift DREIZEHN widmet ihre 18. Ausgabe dem Thema "Digitale Bildung / Arbeitswelt 4.0" und konkret den Fragen, wie Jugendsozialarbeit in einer digitalisierten Welt aussehen soll, welche Voraussetzungen im Bezug auf Medien für einen guten Start ins Berufsleben vermittelt werden sollten und welche Chancen digitale Bildung im Hinblick auf Bildungsgerechtigkeit liefert. Die Zeitschrift für Jugendsozialarbeit wird veröffentlicht vom Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit, widmet sich aktuellen Themen der Jugendsozialarbeit und der Jugendhilfe und erscheint zweimal jährlich.

Zur aktuellen Onlineausgabe.
[verkleinern]

7. Stellenausschreibungen und Praktika

Praktikum bei der ...
[weiterlesen]

7. Stellenausschreibungen und Praktika

Praktikum bei der Oberrheinkonferenz in Kehl

Masterstudierende haben die Möglichkeit, ein drei- bis sechsmonatiges Praktikum im Gemeinsamen Sekretariat der Oberrheinkonferenz (OEK) in Kehl zu absolvieren. Es muss sich laut Studienordnung um ein Pflichtpraktikum handeln. Interessierte aus Deutschland sollten zudem über gute Französischkenntnisse in Wort und Schrift verfügen.

Infos zum Praktikum per Mail info@oberrheinkonferenz.org oder telefonisch 07851 - 93490 // Zur Ausschreibung.
[verkleinern]

8. Bewegungsmelder

+++ Jutta Knieps unterstützt seit dem 1. ...
[weiterlesen]

8. Bewegungsmelder

+++ Jutta Knieps unterstützt seit dem 1. Februar 2018 nun offiziell mit halber Stelle das Team des ProBüro für Jugendarbeit Altenahr. +++
[verkleinern]