Newsletter Juni 2018

In eigener Sache

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Liebe ...
[weiterlesen]

In eigener Sache

Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Liebe Newsletter-Abonnent*innen,

mit Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) am 25. Mai 2018 haben wir Sie vorab um Ihre Einwilligung gebeten, den Newsletter weiterhin an Sie versenden zu dürfen. Alle, die uns diese Einwilligung erteilt haben, sind natürlich weiterhin im Versandverteiler gelistet. Private Mailadressen ohne Einwilligung haben wir entfernt. Allgemeine Mailadressen von Institutionen, die mit der Jugendarbeit in Verbindung stehen, haben wir nicht entfernt.

Da es sich bei unserem Newsletter um eine nicht-kommerzielle Kommunikation handelt, ist eine Einwilligung nicht zwingend notwendig. Sollten Sie uns noch keine Einwilligung erteilt haben und wollen den Newsletter weiterhin zugeschickt bekommen, dann müssen Sie dementsprechend nichts weiter tun. Wenn Sie den Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie sich hier abmelden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Viele Grüße

Ihr Team von jugend.rlp
[verkleinern]

1. Partizipation in Rheinland-Pfalz

Zusätzliche Website von ...
[weiterlesen]

1. Partizipation in Rheinland-Pfalz

Zusätzliche Website von JES! - Jung.Eigenständig.Stark! ist online

Mit der Jugendstrategie "JES! Jung. Eigenständig. Stark" unterstützt das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz (MFFJIV) Rheinland-Pfalz die Entwicklung und Etablierung einer eigenständigen Jugendpolitik im Bundesland. Zusätzlich zu der bereits bestehenden Website des Ministeriums (www.eigenstaendige-jugendpolitik.rlp.de) die über die Leitziele und Förderprogramme der Jugendstrategie im Detail informiert, finden sich auf der neu gestalteten Webseite nun u.a. Informationen über geförderte Projekte und Veranstaltungen im Rahmen der Jugendstrategie sowie ein Überblick über die kommunalen Jugendvertretungen und den Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen in Rheinland-Pfalz. Die ergänzende Seite ist ab sofort unter jes-rlp.de erreichbar.

Zur JES!-Seite.
[verkleinern]

2. Tagungen und Fortbildungen

Fachtagung "Angekommen!?"

Die ...
[weiterlesen]

2. Tagungen und Fortbildungen

Fachtagung "Angekommen!?"

Die Fachstelle Jungendarbeit Rheinland-Pfalz will mit ihrer Fachtagung "Angekommen!?" Herausforderungen in der pädagogischen Arbeit mit jungen geflüchteten Männern thematisieren. Eingeladen sind alle Fachkräfte aus Jugendhilfe, offener Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Schule und Flüchtlingshilfe in Rheinland-Pfalz. Im November 2016 gab es bereits eine große Fachtagung unter dem Titel „Geflüchtet, gefeiert, gefürchtet, gefährdet“ in Koblenz. Vor dem Hinblick der Entwicklungen sollen nun die aktuellen Anforderungen in den Fokus genommen werden. Gefördert wird die Veranstaltung durch das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz im Rahmen der Jugendstrategie JES!.

Anmeldeschluss: 22. Juni 2018

Wann & Wo: 28. August 2018 / JuBüZ – Jugend- und Bürgerzentrum Koblenz-Karthause // Kosten: 18 Euro // Infos und Anmeldung hier.


SO GEHT'S - Treffen der kommunalen Jugendvertretungen 2018

Das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz richtet gemeinsam mit medien.rlp - Institut für Medien und Pädagogik e.V. zum 16. Mal das Treffen der kommunalen Jugendvertretungen Rheinland-Pfalz aus. Unter dem Titel "So geht's!" stehen auch in diesem Jahr wieder u.a. ein Treffen mit Ministerin Anne Spiegel sowie viel Zeit und Raum für Austausch und Vernetzung zu jugendpolitischen Themen auf dem Programm. Um die Veranstaltung in diesem Jahr noch partizipativer zu gestalten, wird im Vorfeld mit den Teilnehmer*innen über die Inhalte des Treffens diskutiert und abgestimmt. 

Anmeldeschluss: 03. September 2018

Wann & Wo: 15. - 16. September 2018, Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

3. Förderungen 

"Kultur trifft Digital: Stark durch digitale ...
[weiterlesen]

3. Förderungen 

"Kultur trifft Digital: Stark durch digitale Bildung und Kultur"

"Kultur trifft Digital: Stark durch digitale Bildung und Kultur“ ist ein Projekt der Stiftung Digitale Chancen im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Es bietet sozial- und bildungsbenachteiligten Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 18 Jahren die Möglichkeit an einem eintägigen digitalen Orientierungsparcours und einem darauf aufbauenden zwei- bis fünftägigen kreativen medienpraktischen Projekt teilzunehmen. Voraussetzung für eine Bewerbung ist ein Bündnis mit der Stiftung Digitale Chancen aus zwei lokalen Partnern.

Infos hier.


Bundesprogramm "Demokratie leben!"

Ab sofort können wieder Städte und Landkreise Interessenbekundungen beim Bundesprogramm "Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" einreichen. Ziel ist die Mitwirkung von Kommunen sowie das nachhaltige Engagement für Demokratie und Vielfalt in Form von Projekten.

Einsendeschluss: 29. Juni 2018 // Infos hier.


[verkleinern]

4. Veranstaltungen

filmcamp_018 in Mainz

Das filmcamp_018 ...
[weiterlesen]

4. Veranstaltungen

filmcamp_018 in Mainz

Das filmcamp_018 der 35. video/film tage findet dieses Jahr wieder im Haus der Jugend in Mainz statt. Dort können sich Jugendliche, Filmemacher*innen und Pädagog*innen in der Filmarbeit ausprobieren, experimentieren und wie an einem richtigen Filmset zusammenarbeiten. Die Workshops werden von etablierten Profis aus dem Filmgeschäft geleitet. Anmeldungen sind ab sofort über das Online-Formular möglich.

Anmeldeschluss: 16. Juli 2018

Wann & Wo: 02. - 05. August 2018 / HDJ Mainz // Kosten: 110 Euro / 80 Euro (ermäßigt)  // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

5. Wettbewerbe

European Youth Culture Award 2018

Respekt! ...
[weiterlesen]

5. Wettbewerbe

European Youth Culture Award 2018

Respekt! Die Stiftung zur Förderung von jugendkultureller Vielfalt und Toleranz, Forschung und Bildung schreibt den European Youth Culture Award 2018 aus. Er zeichnet bundesweit Projekte, Initiativen und Personen aus, die sich herausragend dafür engagieren, Jugend und Jugendkultur in der Gesellschaft sichtbar zu machen. Potenzielle Preisträger*innen für den European Youth Culture Award müssen vorgeschlagen werden und innovative Projektansätze aufweisen können.

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2018 // Infos hier.


Wettbewerb „Medien machen!“

Der Wettbewerb „Medien machen!“ der Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest geht 2018 in eine neue Runde. Eingereicht werden können Projekte und Arbeiten aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz, die Kinder und Jugendliche zu einem aktiven, kreativen und reflektierten Umgang mit Medien und der Medienwelt anregen. Dabei sind den Formen der Medienprodukte keine Grenzen gesetzt - vom Film bis hin zum Podcast, Audiobeitrag, Hörspiel oder pdf der Schüler*innenzeitung kann alles digital eingereicht werden. Für bis zu sechs Gewinner*innen stehen Preise im Wert von jeweils 500 Euro zur Verfügung.

Einsendeschluss: 27. Juli 2018 // Infos hier.


[verkleinern]

6. Ausschreibungen

KultDING 2018

Mit dem Preis "KultDING" ...
[weiterlesen]

6. Ausschreibungen

KultDING 2018

Mit dem Preis "KultDING" zeichnet die Lotto-Stiftung in Kooperation mit der LAG Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V. 2018 erstmals beispielhafte Kulturprojekte aus den Bereichen Bildende Kunst, Medien, Literatur, Musik, Tanz, Theater, Zirkus u.a. aus, die sich an Kinder und Jugendliche bis einschließlich 19 Jahre richten. Auf die drei Gewinner*innen wartet ein Preisgeld in Höhe von insgesamt 7.500 Euro. Die Preisverleihung findet am 20. November 2018 bei der Lotto GmbH Koblenz statt.

Bewerbungsschluss: 31. Juli 2018 // Infos hier.
[verkleinern]

7. Praktika und Stellenausschreibungen

Projektkoordinator*i ...
[weiterlesen]

7. Praktika und Stellenausschreibungen

Projektkoordinator*in im Bereich internationale Bildung

Das Deutsche Youth For Understanding Komitee e.V. (YFU) sucht für eine Informationsreise zum gesellschaftlichen Potential von internationalem Schüler- und Jugendaustausch eine*n Projektkoordinator*in im Rahmen eines Werkvertrags. Projektzeitraum ist vom 01. Juli 2018 bis zum 30. September 2019. Der Arbeitsort ist flexibel. Zu den Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Konzeption, Koordination und Durchführung einer Informationsreise für politische Entscheidungsträger*innen zum gesellschaftlichen Potential von internationalem Schüler- und Jugendaustausch.

Bewerbungschluss: 17. Juni 2018 // Zur Stellenausschreibung.


Hospitanz bei medien.rlp in Trier

Das Institut für Medien und Pädagogik e.V. (medien.rlp) bietet vom 01. bis zum 13. Oktober 2018 im Rahmen der Kinder- und Jugendfilmtour „Popcorn im Maisfeld“ eine medienpädagogische Hospitanz in der Geschäftsstelle in Trier an. Zu den Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Unterstützung beim Aufbau der mobilen Kinotechnik und bei der Durchführung von Filmgesprächen mit Kindern und Jugendlichen sowie beim pädagogischen Begleitprogramm im Anschluss an den Film. Vorerfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie Interesse an Film sind von Vorteil.

Bewerbungsschluss: 30. Juli 2018 // Zur Ausschreibung.
[verkleinern]

8. Bewegungsmelder

+++ Annika Müller von medien.rlp - ...
[weiterlesen]

8. Bewegungsmelder

+++ Annika Müller von medien.rlp - Institut für Medien und Pädagogik e.V. hat zum 01.06. in die Geschäftsstelle in Trier (am@medien.rlp.de / 0651.1468846) gewechselt +++
[verkleinern]

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.