Home & Aktuelles

JUGEND.RLP.DE – Jugendarbeit in Rheinland-Pfalz

jugend.rlp.de
26.01.2021

Weiterbildung zur Fachkraft für Rechtsextremismusprävention

Die Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung bietet ...
[weiterlesen]

Die Fridtjof-Nansen-Akademie für politische Bildung bietet in Kooperation mit dem Ministerium des Innern und für Sport Rheinland-Pfalz im Weiterbildungszentrum Ingelheim (WBZ) eine berufsbegleitende Weiterbildung zur zertifizierten Fachkraft für Rechtsextremismusprävention an. Voraussetzung zum Erwerb des Zertifikats ist die regelmäßige Teilnahme an allen fünf Modulen. Das Angebot richtet sich an Menschen mit einem fachlichen Hintergrund in Politikwissenschaft, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder anderen gesellschaftswissenschaftlichen Fächern, Praktiker:innen der Jugend- und Erwachsenenbildung und schulische und außerschulische Lehrkräfte, die eine Tätigkeit in der (pädagogischen) Rechtsextremismusprävention ausüben oder anstreben, sowie Menschen, die in anderen beruflichen Zusammenhängen mit der Thematik Rechtsextremismus befasst sind.


Wann & Wo: 5 x 2 Termine plus Abschlussveranstaltung März - November 2021, jeweils freitags von 09:30 - 19:00 Uhr und samstags von 09:30 - 16:30 Uhr / Weiterbildungszentrum Ingelheim (WBZ) // Kosten: 270,00 Euro pro Person für 5 Module + Abschlussveranstaltung (inkl. Verpflegung) pauschal // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

jugend.rlp.de
25.01.2021

Geschäftsführende:r Referent:in beim BDP-Landesverband Rheinland-Pfalz gesucht

Der Bund Deutscher Pfadfinder:innen, Landesverband ...
[weiterlesen]

Der Bund Deutscher Pfadfinder:innen, Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. sucht zum 01. Juli 2021 eine:n geschäftsführende:n Referenten:in für die Jugendverbandsarbeit in Vollzeit (Teilzeit ebenfalls möglich). Zu den Aufgaben zählen unter anderem Leitungsfunktionen, die Führung der laufenden Geschäfte wie Beantragung, Abrechnung von Fördermitteln, sowie Akquise neuer Förderungsmöglichkeiten. Die Stelle ist befristet auf zwei Jahre und wird vergütet in Anlehnung an TV-L. Eine Entfristung wird angestrebt. Der Einsatzort ist Waldlaubersheim.

Bewerbungsschluss: 21. Februar 2021 // Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 13. und 17. März 2021 in der BDP- Landesgeschäftsstelle in Waldlaubersheim statt. // Zur Stellenausschreibung.
[verkleinern]

jugend.rlp.de
22.01.2021

Digitaler Erfahrungsaustausch "Jugendpolitische Akteur*innen während der Pandemie"

Der Studienbereich Jugend der Evangelischen Akademie Sachsen ...
[weiterlesen]

Der Studienbereich Jugend der Evangelischen Akademie Sachsen lädt Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe zu einem digitalen Erfahrungs- und Fachaustausch ein. Durch die andauernde Pandemie ist der berufliche Alltag geprägt durch stete neue Verordnungen und Regelungen sowohl für das Arbeitsfeld selbst wie auch für die jungen Menschen mit Auswirkungen auf deren Erreichbarkeit als Adressat*innen der Arbeit. Die Anmeldung zum digitalen Austausch kann online oder per Mail erfolgen. Die Teilnehmer*innen erhalten eine Anmeldebestätigung sowie weitere Informationen für die Zugangsdaten der Onlineveranstaltung.

Wann & Wo: 01. Februar 2021, 10:00 - 12:00 Uhr / online über Zoom // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

jugend.rlp.de
21.01.2021

Deutsch-finnisches Kooperationsprojekt. „Jugend bewegt“

Das deutsch-finnische Projekt "Jugend bewegt" richtet sich ...
[weiterlesen]

Das deutsch-finnische Projekt "Jugend bewegt" richtet sich an Jugendliche im Rhein-Hunsrück-Kreis und hat sich zum Ziel gesetzt, den Austausch zwischen Jugendlichen über das Leben und die Zukunft im ländlichen Raum anzuregen. In enger Kooperation mit Finnland gibt es zudem die Möglichkeit seinen Lebensort vorzustellen und den der Partner vor Ort kennenzulernen. Das Projekt bietet in diesem Rahmen verschiedene Workshops und Aktionen für Jugendliche ab 15 Jahren. Träger des Projektes ist der Rhein-Hunsrück-Kreis. Durchgeführt wird es von Mitarbeitenden des Rhein-Hunsrück-Kreises und des Regionalrats Wirtschaft.

Infos hier. 
[verkleinern]

"SO GEHT'S -Treffen
der kommunalen
Jugendvertretungen"

CORONA:
INFORMATIONEN FÜR DIE JUGENDARBEIT

Die wichtigsten Informationen im neuen Menüpunkt Jugendarbeit und Corona (klick!).

Tools und Projektideen unter Digitale Jugendarbeit (klick!)


HILFE BEI GEWALT IN DER FAMILIE

Hilfetelefon sexueller Missbrauch: 0800-2255530 (kostenlos)

Online-Beratung für Jugendliche: N.I.N.A e.V.

Örtliche Fachstellen: Hilfeportal Missbrauch

"Dialog III: Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz"

Zur Tagungsdokumentation.