Aktueller Newsletter

1. Jugendbeteilung in Rheinland-Pfalz

Geschäftsstelle ...
[weiterlesen]

1. Jugendbeteilung in Rheinland-Pfalz

Geschäftsstelle Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen

Um die Arbeit des Dachverbands der kommunalen Jugendvertretungen Rheinland-Pfalz (JVRLP) zu unterstützen, finanziert das Jugendministerium seit diesem Jahr die Geschäftsstelle des Dachverbands. Angesiedelt ist die Stelle bei medien.rlp in Mainz. Der Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen besteht aus jungen Ehrenamtlichen, die sich für die Vernetzung von Jugendvertretungen in Rheinland-Pfalz einsetzen und deren Interessen auf Kommunal- und Landesebene vertreten.

Ansprechpartner für die Geschäftsstelle des Dachverbands: Raphael Ott // ott@medien.rlp.de // 0151.28951286 // Infos zum Dachverband hier.
[verkleinern]

2. Tagungen

Online-Fachtag "Jugendarbeit in hybriden ...
[weiterlesen]

2. Tagungen

Online-Fachtag "Jugendarbeit in hybriden Zeiten"

Im Rahmen des Online-Fachtags der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur Nordrhein-Westfalen (GMK) finden unter dem Titel "Kreativität und Teilhabe pädagogisch gestalten" verschiedene Workshops, Talkrunden und Vorträge online statt. Es soll beleuchtet werden, wie Medienpädagogik die digitale Jugendarbeit bereichern kann. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten. Eine rasche Anmeldung wird empfohlen. 

Wann & Wo: 09. Juni 2021 / 09:30 - 17:00 Uhr / online // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.


Kinderrechtefachtagung 2021

Unter dem Motto "Kinderrechte - nicht ohne uns!" findet die diesjährige Kinderrechtefachtagung digital statt. Veranstaltet wird der Fachtag vom Referat Kinderpolitik, Kinderrechte, Elterngeld, Unterhaltsvorschuss des Ministeriums für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz. Eingeladen sind haupt- und ehrenamtliche Fachkräfte sowie andere Interessierte.

Wann & Wo: 10. Juni 2021 / 09:30 - 16:00 Uhr / Zoom // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 31. Mai 2021 // Infos hier. // Anmeldung hier.


Abschlusstagung zum Praxisentwicklungsprojekt PEP vor Ort

Das Landesjugendamt veranstaltet in Kooperation mit medien.rlp die Online-Abschlusstagung zum Praxisentwicklungsprojekt von Jugendarbeit und Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz - PEP vor Ort. Titel der Veranstaltung ist "Jugendarbeit verleiht eigenständiger Jugendpolitik Flügel?!". Eingeladen sind Entscheidungsträger:innen aus Politik und Verwaltung sowie alle Fachkräfte der Jugendarbeit.

Wann & Wo: 14. Juni 2021 / 09:30 - 12:00 Uhr / online // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 31. Mai 2021 // Infos und Anmeldung hier.


Digitaler Fachtag "Unterwegs im Netz - Zwischen Cybermobbing und digitaler Zivilcourage"

Das Internet ist für viele Menschen ein wichtiger Ort des Agierens geworden und das nicht erst seit Corona. Insbesondere für junge Menschen ist es selbstverständlich dort unterwegs zu sein. Das Unterwegssein im Netz bringt zum einen viele Chancen und Möglichkeiten mit sich, zum anderen aber auch Gefahren. Der AK Gewaltprävention der Stadt Trier und des Kreises Trier-Saarburg greift diese aktuelle Thematik im diesjährigen Fachtag der Gewaltpräventionswochen auf. Es geht um die aktuelle Studie zu Cybermobbing, die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das digitale Agieren und mögliche Präventionsstrategien und Handlungsansätze. Nach einem einführenden Vortrag besteht die Möglichkeit der Vertiefung der Thematik in verschiedenen Workshops. Der Fachtag richtet sich an pädagogische Kräfte aus Jugendarbeit und Schule sowie an alle Interessierten.

Wann & Wo: 02. Juli 2021 / 09:00 - 13:30 Uhr / Zoom // Kosten: 30,00 Euro // Anmeldeschluss: 18. Juni 2021 // Infos und Anmeldung hier.


SAVE THE DATE: Dialog IV: Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz

Das Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz veranstaltet in Kooperation mit dem Landesjugendring, dem Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung, der LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, der AG Jugendpflege im Landkreis Trier-Saarburg, medien.rlp, dem Dachverband der kommunalen Jugendvertretungen Rheinland-Pfalz, dem Landesjugendhilfeausschuss und dem Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH die Tagung zur Eigenständigen Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz. In Form von Vorträgen und Themenworkshops werden die zentralen Ergebnisse des 3. Kinder- und Jugendberichts Rheinland-Pfalz zum Thema Inklusion Inhalte der Tagung sein. Die Tagung findet digital statt.

Wann & Wo: 15. Juli 2021 / 09:00 - 16:00 Uhr / online // Infos hier.
[verkleinern]

3. Fortbildungen

Online-Seminar "Potenziale von Social ...
[weiterlesen]

3. Fortbildungen

Online-Seminar "Potenziale von Social Media für die eigene Beratung"

Das Forschungsinstitut Betriebliche Bildung veranstaltet ein Online-Seminar zu Potenzialen von Social Media für das Bekanntmachen von Beratungsangeboten sowie dem Erreichen der Zielgruppe. Schwerpunkte der Veranstaltung sind das Finden der Zielgruppe im digitalen Raum, die Gestaltung des eigenen Social Media Accounts sowie mögliche Herausforderungen.

Wann & Wo: 18. Mai 2021 / 10:30 - 14:00 Uhr / online // Kosten: keine // Anmeldschluss: 14. Mai 2021 // Infos und Anmeldung hier.


Workshopreihe zum Thema rechtsorientierte Jugendliche

Das Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz veranstaltet eine Workshopreihe mit dem Titel "Veränderungsimpulse setzen bei rechtsorientierten Jugendlichen und Erwachsenen" (kurz VIR). Das Fortbildungskonzept besteht aus fünf Terminen und richtet sich an Fachkräfte aus der Schulsozialarbeit, Einrichtungen der Jugendhilfe, Sportvereinen, Justizvollzugsanstalten, Lehrer:innen sowie andere Personen, die beruflich oder ehrenamtlich mit rechtsorientierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen in Kontakt sind.

Wann: 20. Mai 2021 / 16:00 - 20:15 Uhr // 21. Mai 2021 / 15:00 - 19:30 Uhr // 26. Mai 2021 / 16:00 - 20:00 Uhr // 02. Juni 2021 / 16:00 - 20:00 Uhr // 10. Juni 2021 / 16:00 - 20:30 Uhr // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 12. Mai 2021 // Infos hier.
[verkleinern]

4. Förderungen

Förderung "Künste öffnen Welten"

Die ...
[weiterlesen]

4. Förderungen

Förderung "Künste öffnen Welten"

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung fördert Projeke, die jungen Menschen vom Vorschulalter bis 18 Jahren kulturelle Bildungsangebote zugänglich machen. Die Projekte können in einem Zeitraum von Oktober 2021 bis Juni 2022 durchführt werden und erhalten eine Fördersumme zwischen 9.000 und 30.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 15. Mai 2021 // Infos und Bewerbung hier.


Förderprogramm "Starthilfe"

Vereine und lokale Organisationen, die sich für demokratische Mitverantwortung im kommunalen Raum einsetzen und in der Aufbauphase befinden, können sich für das Förderprogramm "Starthilfe" bewerben. Die Stiftung Mitarbeit fördert mit bis zu 500 Euro Sachmittel für Öffentlichkeitsarbeit, Initiativen- und Vereinsorganisation sowie erste Aktivitäten.

Antragsfristen: 31. Mai, 16. August und 02. November 2021 // Infos hier.


Stipendienprogramm "Geh deinen Weg"

Junge Menschen mit Migrationsbiografie zwischen 18 und 29 Jahren, die besondere berufliche, schulische, universitäre, sportliche oder sonstige Qualifikationen vorweisen, können sich für das Stipendienprogramm der Deutschlandstiftung Integration bewerben. Die Stipendiat:innen erhalten die Möglichkeit an Workshops und Führungskräfte-Meetings teilzunehmen sowie ihr berufliches Netzwerk mit Hilfe von Mentor:innen zu erweitern.

Bewerbungsphase: 12. Juni bis 31. August 2021 // Infos und Bewerbung hier.


Mach deine Herzenssache

Die Kinderhilfsaktion Herzenssache des SWR und SR unterstützt gemeinützige Organisationen bei Projekten mit Kindern und Jugendlichen. Möglich sind Soforthilfen in Höhe von 5.000 Euro, mehrjährige Hilfen bis zu 3 Jahren mit einer Fördersumme von 50.000 bis 500.000 Euro und Förderungen für Mobilität z.B. in Form eines Fahrzeugs. Hier beträgt die Fördersumme 10.000 - 50.000 Euro bzw. 100% der Anschaffungskosten.

Infos zu den Förderprogrammen hier.
[verkleinern]

5. Veranstaltungen

17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

 ...
[weiterlesen]

5. Veranstaltungen

17. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

Unter dem Motto "Wir machen Zukunft - Jetzt!" bietet die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe eine dreitägige Veranstaltung zu Themen rund um Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre an. Eingeladen sind ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter:innen aus der Kinder- und Jugendhilfe, Kooperationspartner:innen, Verantwortungsträger:innen aus Politik und Verwaltung sowie alle Interessierten.

Wann & Wo: 18. bis 20. Mai 2021 / online // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.


"Über ein Jahr Corona - wie steht es um Demokratie, Ehrenamt und Bürgerbeteiligung? - Digitale Gesprächs- und Diskussionsrunde"

Die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Kusel lädt zur digitalen Gesprächs- und Diskussionsrunde mit Prof. Dr. Roland Roth, Politikwissenschaftler und Bürgerrechtler ein. In seinem 45minütigen Input-Vortrag wirft Roland Roth einen Blick zurück, analysiert die letzten Monate der Pandemie und formuliert die aktuellen Herausforderungen für Demokratie, Ehrenamt und Bürgerbeteiligung. Dabei spannt er einen Bogen von Ehrenamts- und Vereinsförderung (als Basis für Engagement und Partizipation) über die Stärkung von Bürgerbeteiligung bis hin zur Stärkung der lokalen Demokratie im ländlichen Raum. Nach dem Input wird es Raum für eine ausführliche Gesprächs- und Diskussionsrunde geben. Eingeladen sind unter anderem Lehrer:innen, Mitarbeiter:innen aus Kreis- und Verbandsgemeindeverwaltunge sowie Ehren- und hauptamtlich Mitarbeitende in der Kinder- und Jugendarbeit.

Wann & Wo: 19. Mai 2021 / 18:00 - 20:00 Uhr / Zoom // Kosten: keine (Eine Teilnahmebestätigung wird auf Anfrage ausgestellt.) // Infos hier.
[verkleinern]

6. Ausschreibungen

Digitaler Ideen-Hackathon

Die Fachstelle ...
[weiterlesen]

6. Ausschreibungen

Digitaler Ideen-Hackathon

Die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) veranstaltet den kostenfreien Ideen-Hackathon "Jugend-Verbraucher-Dialog" für Jugendliche zwischen 16 und 23 Jahren. Gesucht werden jugendgerechte Ideen für Verbraucherschutzinformationen. Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Wann & Wo: 11. und 12. Juni 2021 / 15:00 - 18:30 Uhr und 10:00 bis 16:00 Uhr / online // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 31. Mai 2021 // Infos und Anmeldung hier.


Jugendbegegnungen zu Friedensbildung und internationaler Verständigung

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. organisiert als Träger der freien Jugendhilfe und der politischen Bildung jeden Sommer Workcamps und Jugendbegegnungen für jungen Menschen aus verschiedenen Ländern. Das Angebot ist für alle Jugendlichen offen. Gestärkt werden soll ein interaktiver und altersgerechter Zugang zu Themen wie Menschenrechte, Demokratie, Folgen von Krieg und Gewaltherrschaft sowie das Engagement für Frieden.

Zu den aktuellen Angeboten.


Onlineumfrage zu Videokonferenzen in der Jugendarbeit

Im Rahmen einer Masterarbeit an der Technischen Universität Chemitz sind Einrichtungen und Fachkräfte aus der Jugendarbeit, die während der Pandemie Videokonferenzen genutzt haben, aufgerufen ihre Erfahrungen zu teilen. Die Befragung erfolgt in Form eines anonymen Online-Fragebogens und dauert etwa 15 Minuten.

Zur Onlineumfrage.
[verkleinern]

7. Materialien

SINUS-Jugendstudie 2020

Im Rahmen der ...
[weiterlesen]

7. Materialien

SINUS-Jugendstudie 2020

Im Rahmen der SINUS-Jugendstudie 2020 wurden Jugendliche zwischen 14 und 17 Jahren dazu befragt, wie sie ihren Alltag gerade in Zeiten der Pandemie erleben, welche Werte ihnen wichtig sind und ob sie sich wahrgenommen fühlen. Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) veranstaltet nun einen Digitalen Bildungstalk für alle Interessierten. Unter dem Titel #rangezoomt wird es Einblicke in die Studie sowie anschließend die Möglichkeit zum Austausch geben.

Wann & Wo: 07. Juni 2021 / 14:30 - 16:30 Uhr / MS Teams // Anmeldeschluss: 31. Mai 2021 // Infos und Anmeldung hier.


Infoportal zur Beratung gegen Rechtsextremismus

Das "Kompetenznetzwerk Rechtsextremismus" hat ein Online-Infoportal zur Beratung gegen Rechtsextremismus veröffentlicht. Neben einer Suchfunktion zu Beratungsangeboten vor Ort, bietet das Infoportal auch Publikationen und Materialien sowie Informationen zu diversen Fachveranstaltungen zum Thema an. Das "Kompetenznetzwerk Rechtsextremismus" ist ein bundesweiter Zusammenschluss zur Vernetzung, Qualifizierung und Weiterentwicklung von Präventionsangeboten.

Zum Infoportal.


Digitalcourage-Bildungspaket

Das Digitalcourage-Bildungspaket des gemeinnützigen Vereins Digitalcourage e.V. ist eine Übersicht über freie Software und datenschutzfreundliche Anwendungen für die schulische und außerschulische Bildungsarbeit. Vorgestellt werden u.a. freie Betriebssysteme, Mailserver, Videokonferenz-Lösungen, digitale Werkzeuge und kollaborative Online-Tools. Das Digitalcourage-Bildungspaket ist in einer kostenlosen Basisversion sowie einer kostenpflichtigen Vollversion (15 Euro) erhältlich.

Infos hier.


Handreichung zu digitalen Methoden für kommunale Jugendbeteiligung

Die Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg hat eine Handreichung mit dem Titel "Digitale Methoden der kommunalen Jugendbeteiligung in Baden-Württemberg 2020" veröffentlicht. Der Schwerpunkt der Handreichung liegt auf Onlinewahlen, Onlineumfragen und Jugendbeteiligungs-Apps und stellt Ergebnisse der Befragung von 86 Kommunen in Baden-Württemberg vor, die digitale Methoden in der Jugendbeteiligung einsetzen. Die Handreichung steht als kostenloser Download zur Verfügung.

Zur Handreichung.
[verkleinern]

8. Stellenausschreibungen

Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für ...
[weiterlesen]

8. Stellenausschreibungen

Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für das Kinder- und Jugendbüro Koblenz gesucht

Die Jugendkunstwerkstatt Koblenz e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für das Kinder- und Jugendbüro Koblenz im Rahmen einer Vertretung während des Mutterschutzes sowie der voraussichtlich anschließenden Elternzeit eine pädagogische Fachkraft (w/m/d) mit Abschluss in Pädagogik, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit Politikwissenschaft oder vergleichbaren Abschluss. Zu den Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Konzeptentwicklung und Durchführung von Partizipationsprojekten sowie die pädagogische Begleitung und Geschäftsführung des Jugendrates Koblenz. Zwecks Übergabe hat die Stelle zunächst einen Umfang von 50% und soll ab September 2021 auf 100% aufgestockt werden. Vergütet wird in Anlehnung an den TVöD.

Bewerbungsschluss: 16. Mai 2021 // Zur Stellenausschreibung.


Jugendleiter:in in Andernach gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde sucht eine:n Jugendleiter:in in Vollzeit. Schwerpunkte der Arbeit sind u.a. die Planung und Durchführung von Angeboten, Kontaktaufbau und -pflege zu anderen Kirchengemeinden, Religionslehrer:innen, Eltern und städtischen Gremien sowie Beteiligung an der konkreten Ausarbeitung eines Jugendschutzkonzeptes. Die Stelle ist unbefristet und wird vergütet nach BAT-KF.

Bewerbungsschluss: 31. Mai 2021 // Zur Stellenausschreibung.
[verkleinern]

***Änderung 12. Mai 2021: Dialog IV: Eigenständige Jugendpolitik in Rheinland-Pfalz findet am 15. Juli 2021 statt nicht am 14. Juli 2021*** Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Hinweis: Um unseren Newsletter gemäß der BITV 2.0 barrierefrei zugestalten, haben wir die geschlechtergerechte Schreibweise entsprechend angepasst.

jugend.rlp.de wird gefördert durch: Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.