Aktueller Newsletter

1. Tagungen

Digitaler Erfahrungsaustausch "Jugendpolitische ...
[weiterlesen]

1. Tagungen

Digitaler Erfahrungsaustausch "Jugendpolitische Akteur:innen während der Pandemie"

Der Studienbereich Jugend der Evangelischen Akademie Sachsen lädt Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe zu einem digitalen Erfahrungs- und Fachaustausch ein. Thematisiert werden sollen Veränderungen des beruflichen Alltags durch die andauernde Pandemie, wie beispielsweise Auswirkungen auf die Erreichbarkeit von jungen Menschen. Die Anmeldung zum digitalen Austausch kann online oder per Mail erfolgen. Die Teilnehmer:innen erhalten eine Anmeldebestätigung sowie weitere Informationen für die Zugangsdaten der Onlineveranstaltung.

Wann & Wo: 01. Februar 2021, 10:00 - 12:00 Uhr / online über Zoom // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.


Online-Fachtag Jugendstudien

Die Evangelische Akademie Frankfurt veranstaltet in Kooperation mit dem Zentrum für gesellschaftliche Verantwortung und dem Präventiven Jugendschutz der Stadt Frankfurt einen Online-Fachtag zum 16. Kinder- und Jugendbericht mit dem Titel "Förderung demokratischer Bildung im Kindes- und Jugendalter". Zwei Autor:innen des Berichts sind bei dem digitalen Fachtag zu Gast. Schwerpunkte sind die Themen Medienbildung, Diversität, Neutralitätsdebatten und Jugendbildung in Zeiten der Pandemie.

Wann & Wo: 08. Februar 2021 / 10:00 - 16:00 Uhr / online // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 01. Februar 2021 // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

2. Fortbildungen

Online-Fortbildung zum Thema TikTok

Der ...
[weiterlesen]

2. Fortbildungen

Online-Fortbildung zum Thema TikTok

Der Präventive Jugendschutz der Stadt Frankfurt veranstaltet eine Online-Fortbildung mit dem Titel "Selbstdarstellung im Netz - Am Beispiel TikTok". Thematisiert wird die Faszination der App auf Jugendliche sowie Hinweise und Tipps zum Umgang für Eltern und pädagogische Fachkräfte. Des Weiteren sind Herausforderungen im pädagogischen Alltag Thema.

Wann & Wo: 05. Februar 2021 / 09:30 - 12:00 Uhr / online // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

3. Förderungen

Mittelerhöhung in der Jugend- und ...
[weiterlesen]

3. Förderungen

Mittelerhöhung in der Jugend- und Jugendsozialarbeit

Im neuen rheinland-pfälzischen Landeshaushalt für das Jahr 2021 ist eine Mittelerhöhung von rund einer halben Million Euro für den Bereich der Jugend- und Jugendsozialarbeit vorgesehen. Der Landeshaushalt ermöglicht u.a. den Erhalt und Ausbau von Fachkräftestellen in den Förderprogrammen "Förderung der Jugendarbeit im ländlichen Raum" und "Förderung der aufsuchenden Jugendsozialarbeit". Anträge für diese Förderprogramme können ab sofort für 2021 gestellt werden.

Infos hier.

Die Änderungen der Verwaltungsvorschrift "Förderung der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit" im Bereich soziale Bildungsmaßnahmen wurde in ihrer Ausweitung und Erhöhung der Förderung zudem bis zum 30. April 2021 verlängert und in einigen Punkten weiter ergänzt.

Infos hier.


Übersicht über Corona-Förderprogramme

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz hat eine Übersicht über Corona-Förderprogramme auf Landes- und Bundesebene für das Jahr 2021 erstellt. Die Übersicht beinhaltet Förderprogramme für den Kulturbereich und wird regelmäßig aktualisiert.

Zur aktuellen Übersicht (Stand 11. Januar 2021).


Förderinitiative "digital engagiert"

Amazon und der Stifterverband fördert mit der Initiative "digital engagiert" Projektideen mit Angeboten und digitalen Lösungen, die junge Menschen in Zukunft stärken. Bewerben können sich Teams aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer Projektidee aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die geförderten Projektteams werden ein halbes Jahr durch eine:n Coach:in begleitet und erhalten eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 10.000 Euro um ihre Ideen umzusetzen.

Bewerbungsschluss: 17. Januar 2021 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

4. Wettbewerbe

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

 ...
[weiterlesen]

4. Wettbewerbe

Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten

Um das Interesse für die eigene Geschichte bei Kindern und Jugendlichen zu stärken, schreibt der Bundespräsident mit der Körber Stiftung den historischen Forschungswettbewerb für alle Schüler:innen, Auszubildende und Studierende bis 21 Jahre aus. Unter dem diesjährigen Motto "Bewegte Zeiten. Sport macht Gesellschaft" können Beiträge eingereicht werden. Zu gewinnen gibt es 250 Geldpreise auf Landesebene sowie die Chance auf 50 weitere Geldpreise auf Bundesebene. Jede:r Teilnehmer:in erhält zudem eine persönliche Urkunde.

Einsendeschluss: 28. Februar 2021 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

5. Ausschreibungen

Deutscher Kinder- und Jugendpreis 2021

 ...
[weiterlesen]

5. Ausschreibungen

Deutscher Kinder- und Jugendpreis 2021

Das Deutsche Kinderhilfswerk zeichnet jährlich mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis Projekte aus, die sich beispielhaft im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention für die Umsetzung der Kinderrechte einsetzen. Insgesamt werden 30.000 Euro Preisgeld in den drei Kategorien Politisches Engagement, Solidarisches Miteinander und Kinder- und Jugendkultur mit einigen Zusatzpreisen vergeben.

Bewerbungsfrist: 15. Januar 2021 // Infos hier.


Deutscher Jugendfilmpreis 2021

Das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) schreibt im Rahmen des Bundes.Festival.Film den Deutschen Jugendfilmpreis 2021 aus. Unter dem Motto "Rassismus" können Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre Filme einreichen. Insgesamt werden Preise im Wert von 12.000 Euro vergeben und die Gewinner-Filme werden im Sommer beim Bundes.Festival.Film 2021 in Wuppertal präsentiert.

Einsendeschluss: 15. Januar 2021 // Infos hier.


Jugendkongress Natur und Landwirtschaft 2021/2022

Das DBU Zentrum für Umweltkommunikation sucht motivierte, junge Teilnehmende zwischen 16 und 27 Jahren für den Jugendkongress Natur und Landwirtschaft 2021/2022. Der Jugendkongress steht unter dem Motto „Zusammen.wachsen - auf den Böden der Zukunft!“. Über den Zeitraum von März 2021 bis September 2022 können 60 bis 80 junge Menschen aus ganz Deutschland sich hier austauschen, miteinander diskutieren und zusammen Ideen zu den Themen Landwirtschaft oder Naturschutz entwickeln.

Bewerbungsschluss: 15. Februar 2021 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

6. Materialen

Broschüre >blickwinkel

Die erste Ausgabe der ...
[weiterlesen]

6. Materialen

Broschüre >blickwinkel

Die erste Ausgabe der Broschüre >blickwinkel des Vereins "cultures interactive" ist erschienen. Ab sofort informiert sie zweimal jährlich über aktuelle Entwicklungen aus Jugendsozialarbeit, Jugendkultur und Rechtsextremismusprävention. Thematisch ist die erste Ausgabe stark von den gesellschaftlichen Debatten und Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie geprägt. Die aktuelle Ausgabe kann sowohl als PDF-Datei heruntergeladen oder kostenlos als Print-Ausgabe per Mail (info@cultures-interactive.de) bestellt werden.

Infos hier.


Studie „Die Corona-Pandemie hat mir wertvolle Zeit genommen – Jugendalltag 2020“

Bereits im Frühjahr 2020 startete der Forschungsverbund „Kindheit – Jugend – Familie in der Corona-Zeit“ der Universitäten Hildesheim und Frankfurt die Studie zum Jugendalltag in 2020. Jugendliche, junge Erwachsene und Familien wurden online befragt, wie sie den ersten Lockdown erleben, welche Konsequenzen dies für ihren Alltag hat und mit welchen Sorgen sie auf ihr persönliches Leben und die gesellschaftliche Entwicklung blicken. Im November 2020 wurde eine zweite bundesweite Online-Befragung mit über 7.000 Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 15 und 30 Jahren durchgeführt. Die Ergebnisse zeigen starke Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Lebensalltag junger Menschen in unterschiedlichen Lebensbereichen sowie auf ihr Empfinden und Erleben.

Zur Studie.


Lernplattform zum Umgang mit Corona und Erste Hilfe

Das deutsche Jugendrotkreuz hat die interaktive Lernplattform "Die Allerersten" gestartet, um zielgruppengerechte Informationen zum Umgang mit dem Corona-Virus bereitzustellen. Die Plattform enthält Online- und Offline-Angebote und richtet sich an Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 16 Jahren sowie Lehrkräfte und Betreuungspersonen. Neben Tipps zum Schutz vor Corona finden sich auch Möglichkeiten anderen Menschen zu helfen, ohne sich selbst zu gefährden.

Zur Lernplattform.
[verkleinern]

7. Stellenausschreibungen

Sozialpädagogische Fachkraft für ...
[weiterlesen]

7. Stellenausschreibungen

Sozialpädagogische Fachkraft für die Stadt Schweich gesucht

Die Stadt Schweich sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Sozialpädagogische Fachkraft in Teilzeit mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Stunden (Teilzeit 50 %). Zu den Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Betreuung und regelmäßige Öffnung des Jugendcafés "Blechbüx" der Stadt Schweich sowie der Aufbau, die Weiterentwicklung und die Begleitung der offenen Jugendarbeit vor Ort. Das Arbeitsverhältnis bestimmt sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD S11b).

Bewerbungsschluss: 15. Januar 2021 // Zur Stellenausschreibung.


Jugendleiter:in in der Evangelischen Kirchengemeinde Andernach gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde Andernach sucht eine:n Jugendleiter:in in Vollzeit. Schwerpunkte der Arbeit sind unter anderem die Planung und Durchführung von attraktiven kirchlichen Angeboten für Kinder und Jugendliche sowie die Gewinnung und Begeisterung von Kindern und Jugendlichen für die gemeindliche Kinder- und Jugendarbeit und für ein ehrenamtliches Engagement in der Kirchengemeinde. Die Stelle ist unbefristet und wird vergütet nach BAT-KF mit der üblichen Zusatzversorgung.

Bewerbungsschluss: 28. Februar 2021 // Zur Stellenausschreibung.


[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.