Aktueller Newsletter

In eigener Sache

Unterstützung während Corona 

Durch den ...
[weiterlesen]

In eigener Sache

Unterstützung während Corona 

Durch den zweiten Lockdown steht die Kinder- und Jugendarbeit erneut vor der großen Herausforderung den Kontakt zur Zielgruppe zu halten, arbeitsfähig zu bleiben, an die Zeit nach der Pandemie zu denken und sich vorzubereiten. Wir wollen weiterhin pädagogische Fachkäfte und Ehrenamtliche in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz helfen und unterstützen.

Wir verleihen auf Anfrage kostenlos und je nach Bedarf unsere Technik (einen groben Überblick über das, was da ist, findet ihr hier (klick!)) von den drei Geschäftsstellen Mainz, Koblenz und Trier aus. Meldet euch dazu bitte bei uns, wir besprechen dann die Übergabe der Technik im Einzelfall. Kleinere Geräte wie iPads und Handies können auch verschickt werden.

Zudem bieten wir auf Anfrage ab einer Gruppengröße von fünf Fachkräften aus der Jugendarbeit auch ein digitales Fortbildungs- und/oder Beratungsangebot an. Themen können gerne vorgeschlagen werden. Einen Überblick über abgeschlossene Online-Fortbildung findet ihr hier (klick!).

Materialien und Tools sowie Projektbeispiele zur digitalen Jugendarbeit findet ihr auf jugend.rlp unter Konzepte und Materialien hier (klick!).

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit Filme samt Vorführrechten auszuleihen, als DVD, als Download oder Stream. Vielleicht finden sich kreative Möglichkeiten einen kleinen Videoabend zu organisieren (z.B. über Screen-sharing) und so zumindest in Ansätzen ein gemeinschaftliches Event mit sozialer Interaktion zu schaffen. Die online-Datenbank findet ihr hier (klick!).

Bei Fragen meldet euch gerne bei medien.rlp (paedagogik@medien.rlp.de // 06131.143840 // 0651.99217522 // 0261.9114354)
[verkleinern]

1. Tagungen

Demokratiekonferenz

Die Partnerschaft für ...
[weiterlesen]

1. Tagungen

Demokratiekonferenz

Die Partnerschaft für Demokratie in der Verbandsgemeinde Schweich lädt zur Konferenz "Digitalisierung: Motor der Demokratie oder Treiber von Verschwörungstheorien?" ein. Im Rahmen der Veranstaltung wird es einen Vortrag mit anschließender Diskussion von apl. Prof. Dr. habil. Markus Linden (Politikwissenschaft der Universität Trier) zum Thema geben. Die Veranstaltung findet online über das Tool Avaya statt.

Wann: 19. November 2020 / 19:30 Uhr // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 18. November 2020 // Anmeldung an: laura.wagner@demokratie-schweich.de // Infos hier.


Jahrestagung der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK)

Unter dem Titel "Medienkultur und Öffentlichkeit - Meinungs- und Medienbildung ziwschen Engagement, Einfluss und Protest" findet das diesjährige Forum Kommunikationskultur 2020 der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) online statt. In Impulsenvorträgen, Talks und Workshops werden Methoden und Fragen der kulturellen und politischen Bildung mit Medien sowie der digitalen Jugendbeteiligung thematisiert.

Wann: 20. und 21. November 2020 / 10:00 - 19:00 Uhr und 10:00 - 17:30 Uhr // Infos und Anmeldung hier.


Digitale Jugendkonferenz Trier

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Jugendkonferenz 2020 in Trier nicht wie gewohnt in Form einer Präsenzveranstaltung durchgeführt werden, sondern wird in diesem Jahr digital umgesetzt. In einem Video wird erklärt, wie die Jugendkonferenz 2020 aufgebaut ist und wie die Strukturen einer kommunalen Jugendstrategie in Trier aussehen. Eingeladen zur Jugendkonferenz werden alle Schüler*innen der 9. Klassen aus weiterführenden Schulen in Trier. Sie haben die Möglichkeit mit Entscheidungsträger*innen aus Politik und Verwaltung über Themen zu sprechen, die sie gerne verändern möchten. Im Anschluss an die Konferenz können alle Jugendlichen ab 14 Jahren eigene Projektgruppen gründen oder sich bestehenden Projektgruppen anschließen.

Wann & Wo: 25. November 2020, 09:00 - 13:30 Uhr / digital über BigBlueButton // Kosten: keine // Infos und Erklärvideo hier.
[verkleinern]

2. Förderungen

Übersicht Corona-Förderprogramme (Bund und ...
[weiterlesen]

2. Förderungen

Übersicht Corona-Förderprogramme (Bund und Land Rheinland-Pfalz)

Der kommissarische Kulturberater des Kulturbüros Rheinland-Pfalz – Stephan Bock – hat eine Übersicht der aktuellen Corona-Förderprogramme in Rheinland-Pfalz und auf Bundesebene erstellt, die wöchentlich aktualisiert wird.

Zur Übersicht der Corona-Förderprogramme.


Projektwerkstatt Solidaritätsprojekte

Das Projekt "JUGEND in Europa" fördert im Rahmen der "Projektwerkstatt Solidaritätsprojekte" Projektideen, die sich mit europäischen Fragen auf lokaler Ebene beschäftigen, um Solidarität und Zusammenhalt in der Gesellschaft zu fördern. Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren können sich bewerben und erhalten 500 Euro Förderung pro Monat, Unterstützung bei der Projektentwicklung sowie die Möglichkeit zur Vernetzung mit anderen engagierten jungen Menschen in Deutschland.

Vom 27. bis 29. November findet eine Infoveranstaltung zum Förderprogramm statt. Anmeldeschluss ist der 15. November 2020. Infos und Anmeldung hier.


Förderung für Kulturprojekte

Die Förderung "Young Experts + Ko-Produktion" versteht Kulturelle Bildung als Ko-Produktion mit Kindern und Jugendlichen und fördert Projekte, in denen Kinder und Jugendliche mitkonzipieren, beraten und produzieren können. Die Förderung ist Teil des Sonderprogramms zur Bewältigung der Folgen der Corona-Krise NEUSTART KULTUR (BKM).

Bewerbungsschluss: 30. November 2020 // Infos hier.


Förderprogramm "Jugend entscheidet"

Die Hertie-Stiftung unterstützt im Rahmen des Förderprogramms "Jugend entscheidet" Kommunen bei Einbindung von jungen Menschen zwischen 12 und 15 Jahren in lokalpolitische Entscheidungsprozesse. Der Projektpartner Politik zum Anfassen e.V. unterstützt die Kommunen dabei bei der Umsetzung. Zudem gibt es einen Sachkostenzuschuss für Veranstaltungen und Aktionen im Rahmen des Projekts in Höhe von 5.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 04. Dezember 2020 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

3. Veranstaltungen

Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE

Junge ...
[weiterlesen]

3. Veranstaltungen

Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE

Junge Filmemacherinnen zwischen 12 und 27 Jahren präsentieren ihre Kurzfilme auf dem Kurzfilmfestival GIRLS GO MOVIE, das in diesem Jahr komplett online auf dem Vimeo-Kanal von GIRLS GO MOVIE stattfindet. Die Filme werden jeweils 15 Minuten vor dem jeweiligen Filmblock freigeschaltet. GIRLS GO MOVIE wird u.a. gefördert vom Stadtjugendring Mannheim e.V. und unterstützt Mädchen und junge Frauen in der Filmbranche. Das Festival ist kostenlos und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wann & Wo: 14. und 15. Novmber 2020 / Vimeo // Kosten: keine // Infos und Programm hier.
[verkleinern]

4. Wettbewerbe

Jugendwettbewerb "DenkT@g"

Die ...
[weiterlesen]

4. Wettbewerbe

Jugendwettbewerb "DenkT@g"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung schreibt zum 11. Mal den Jugendwettbewerb "DenkT@g" anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus aus. Jugendliche zwischen 16 und 22 Jahren sind dazu aufgerufen, sich in Projekten mit dem Holocaust, der NS-Diktatur und/oder heutigen Formen von Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus auseinanderzusetzen. Auf die Gewinner*innen warten Geldpreise von bis zu 3.000 Euro. Zudem erhalten die besten 15 Projekte eine Fahrt zur Preisverleihung im Januar 2021 in die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung nach Berlin sowie verschiedene Sachpreise.

Bewerbungsschluss: 30. November 2020 // Infos hier.
[verkleinern]

5. Ausschreibungen

Ehrenamtspreis 2021

Mit der diesjährigen ...
[weiterlesen]

5. Ausschreibungen

Ehrenamtspreis 2021

Mit der diesjährigen Ausschreibung des Ehrenamtspreises möchte die Versicherungskammer Stiftung den Kommunen, Städten und Gemeinden zusammen mit ihren Ehrenamtlichen ein sichtbares Dankeschön aussprechen. Zum ersten Mal werden für den Ehrenamtspreis auch für den Bezirk Pfalz zwei Preisträger bedacht. Der Ehrenamtspreis ist in beiden Kategorien mit 5.000 Euro dotiert und wird im Rahmen einer Veranstaltung vor Ort verliehen, gemäß der dann geltenden Hygiene-Richtlinien.

Einsendeschluss: 30. November 2020 // Infos hier.


JugendPolitikTage 2021

Ab sofort können sich Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren aus der ganzen Bundesrepublik auf die JugendPolitikTage vom 06. bis 09. Mai 2021 bewerben. Das Gemeinschaftsprojekt des Bundesjugendministeriums (BMFSFJ) und der Jugendpresse Deutschland will Jugendliche aus ganz Deutschland zusammenbringen und sich damit für mehr Jugendbeteiligung in der Politik einsetzen. Die JugendPolitikTage 2021 finden im Berliner Regierungsviertel statt.

Bewerbungsschluss: 11. Januar 2020 // Infos hier.
[verkleinern]

6. Stellenausschreibungen

Jugendreferent*in für das ...
[weiterlesen]

6. Stellenausschreibungen

Jugendreferent*in für das Jugendcafé in Simmern gesucht

Der Ev. Kirchenkreis Simmern-Trarbach sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Jugendreferent*in (z.B. Sozialpädagog*in, Sozialarbeiter*in) für das Jugendcafé in Simmern. Der Stellenumfang beträgt 100%. Zu den Aufgabenbereichen zählen unter anderem die Weiterentwicklung und Umsetzung der Konzeption des Jugendcafés sowie Projekte mit Kindern und Jugendlichen – z.B. im Bereich Medien, Jungenarbeit, Arbeit mit jungen Geflüchteten. Die Stelle ist unbefristet und wird vergütet nach BAT in kirchlicher Fassung mit Zusatzversorgung.

Bewerbungsschluss: 14. November 2020 // Zur Stellenausschreibung.


Gemeindepädagog*in der Ev. Kirchengemeinde Plaidt gesucht

Die Evangelische Kirchengemeinde Plaidt sucht zum nächstmöglichen Termin eine*n Gemeindepädagogen*in unbefristet in Vollzeit (39 Std./Woche). Zu den Aufgabenbereichen zählen unter anderem die gemeindepädagogische Arbeit schwerpunktmäßig mit Kindern und Jugendlichen sowie weiteren Zielgruppen. Vergütet wird nach BAT-KF (je nach Qualifikation) mit der üblichen Zusatzversorgung.

Bewerbungsschluss: 16. November 2020 // Zur Stellenausschreibung.
[verkleinern]

7. Materialien

Hygienekonzept zur aktuellen ...
[weiterlesen]

7. Materialien

Hygienekonzept zur aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung

Das Landesjugendamt Rheinland-Pfalz hat in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz das Hygienekonzept für Einrichtungen und Angebote der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit an die aktuelle 12. Corona-Bekämpfungsverordung (CoBeLVO) vom 02. November 2020 angepasst.

Zum aktualisierten Hygienekonzept.


Broschüre zu Kinder- und Jugendparlamenten

Die Broschüre „Starke Kinder- und Jugendparlamente. Kommunale Erfahrungen und Qualitätsmerkmale“ beschäftigt sich Qualitätsmerkmalen für Kinder- und Jugendparlamente und anderer Jugendbeteiligungsformen auf kommunaler Ebene. Grundlage der Broschüre sind erste Ergebnisse des Forschungsprojekts "Kommunale Kinder- und Jugendparlamente. Empirie und Perspektiven einer unterschätzten Form der Beteiligung junger Menschen."im Rahmen der Initiative „Starke Kinder- und Jugendparlamente“. Gefördert wird die Initiative vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Broschüre steht zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zur Broschüre.
[verkleinern]

8. Bewegungsmelder

+++ Neomi Albrecht übernimmt seit Mitte ...
[weiterlesen]

8. Bewegungsmelder

+++ Neomi Albrecht übernimmt seit Mitte Oktober 2020 als Bildungsreferentin der Landjugend RheinhessenPfalz die Mutterschutz-Vertretung von Vera Schüler. +++
[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.