Aktueller Newsletter

In eigener Sache

Wechsel des Versandanbieters

Wir wechseln ...
[weiterlesen]

In eigener Sache

Wechsel des Versandanbieters

Wir wechseln zum nächsten Newsletter-Versand unseren Versandanbieter. Ab November 2021 werden wir den Newsletter von jugend.rlp über den Anbieter CleverReach versenden. Der Anbieter hat seinen Sitz in Deutschland. Die Verarbeitung der Daten (Name, Email-Adresse) erfolgt DSGVO-konform nach EU-Datenschutzstandards und lediglich zum Versand des Newsletters von jugend.rlp. Eine erneute Einwilligung Ihrerseits ist nicht notwendig, da Ihre Daten im Double-Opt-In Verfahren erhoben wurden. Sollten Sie den Newsletter von jugend.rlp nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich hier abmelden. Ihre vorliegenden Daten (Name, Email-Adresse) werden dann bei uns gelöscht und nicht zu CleverReach übertragen.

Bei Fragen melden Sie sich gerne: redaktion@jugend.rlp.de
[verkleinern]

1. Fortbildungen

Online-Seminar: Gefahren im Netz

Der ...
[weiterlesen]

1. Fortbildungen

Online-Seminar: Gefahren im Netz

Der Fachbereich Kinder- und Jugenschutz der Stadt Mainz bietet in Kooperation mit dem Polizeipräsidium Mainz und medien.rlp das Online-Seminar "Gefahren im Netz - Digitale Medien und Prävention" an. Thematisiert werden aktuelle Gefährdungen sowie Hilfs- und Informationsangebote. Das Angebot richtet sich an Fachkräfte an Schulen und im außerschulischen Bereich sowie alle Interessierten.

Wann & Wo: 27. Oktober 2021 / 10:00 - 11:30 Uhr / Webex // Anmeldeschluss: 22. Oktober 2022 // Infos und Anmeldung hier.


Fortbildungen vom MädchenHaus Mainz

Das MädchenHaus Mainz bietet von September bis Dezember 2021 verschiedene Fortbildungen sowohl online über zoom als auch als Präsenzveranstaltungen an.

28. - 29. Oktober 2021 / online // If you can name it, you can tame it. Einführung in die Grundlagen der DBT-A

08. November 2021 / Erbacher Hof, Mainz oder online // "Sein oder Nichtsein" - Umgang mit Suizidalität bei Jugendlichen

06. Dezember 2021 / Erbacher Hof, Mainz oder online // "An apple a day keeps the doctor away?" - Essstörungen - Symptome, Hintergründe und Handlungsstrategien

Infos und Anmeldung hier.


Stimm- und Sprechtraining "Der Ton macht die Musik"

Das Kulturbüro Rheinland-Pfalz bietet ein Stimm- und Sprechtraining mit dem Titel "Der Ton macht die Musik - Die Stimme als wichtiger Faktor in der Kommunikation" an. Thematisiert werden das wirksame Einsetzen von Stimme und Sprache in Beruf und Alltag, das Vermitteln von Emotionen durch die Stimme sowie der Einsatz der Stimme zur Führung, z.B. in Gesprächen oder Diskussionen.

Wann & Wo: 28. Oktober 2021 / 10:00 - 17:00 Uhr / Erbacher Hof, Mainz // Kosten: 100 Euro // Infos und Anmeldung hier.


Methodenseminar für Pädagog:innen

Das Seminar "Methodenmarathon - 42 Spiele und Übungen mit Gruppen" richtet sich an Gruppenleiter:innen, Pädagog:innen und Berater:innen und dient als Spiele- und Übungsinput für die praktische Arbeit. Neben konkreten Übungen ist auch Raum für Fragen zum pädagogischen Einsatz der Methoden und Gruppendynamik in der Praxis. Veranstaltet wird das Seminar vom Kulturbüro Rheinland-Pfalz.

Wann & Wo: 09. und 10. November 2021 / Landesmusikakademie Neuwied // Kosten: 200 Euro (Übernachtung und Verpflegung zusätzlich 90 Euro) // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

2. Förderungen

Förderung der Jugend(sozial)arbeit wird ...
[weiterlesen]

2. Förderungen

Förderung der Jugend(sozial)arbeit wird verlängert!

Das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration verlängert die Regelungen zur Förderung der Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit, die auf Grund der Corona-Pandemie beschlossen wurde. So hat beispielsweise die Ko-Finanzierung von Tests sowie die Förderung zur Anschaffung digitaler Ausstattung auch bis Ende des Jahres Bestand.

Infos hier.


Förderung für interkulturelle Musikprojekte

Die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung fördert im Rahmen der "Ideeninitiative 'Kulturelle Vielfalt mit Musik'" Projekte für ein erfolgreiches Miteinander von Kindern und Jugendlichen mit unterschiedlichem kulturellen Hintergrund. Institutionen, Vereine, Bildungseinrichtungen, Stiftungen und gemeinnützige Initiativen können sich mit musisch-kulturellen Projektideen bewerben. Gefördert werden 20 Projektideen mit bis zu 7.500 Euro.

Bewerbungsschluss: 15. Oktober 2021 // Infos und Bewerbung hier.


Förderprogramm "Jedem Kind seine Kunst"

Interessierte Kooperationseinrichtungen, vor allem aus der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit haben wieder die Möglichkeit sich für Projektkooperationen im Bereich der kulturellen Bildung zu bewerben. Mit dem Förderprogramm "Jedem Kind seine Kunst" werden Bündnisse von Künstler:innen und Kinder- und Jugendeinrichtungen gefördert. Die Kooperationsphase für Projekte im ersten Halbjahr 2022 ist nun gestartet. Pro Einrichtung können maximal drei Projekte durchgeführt werden.

Infos hier.


Förderprogramm "AUF!leben - Zukunft ist jetzt"

Um die Folgen der Corona-Pandemie zu bewältigen will die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung mit dem Programm "AUF!leben - Zukunft ist jetzt" bundesweit Kinder und Jugendliche unterstützen. Gefördert werden Projekte für Kinder und Jugendliche aller Altersgruppen, die Soziales Lernen sowie Bindungen von Kindern und Jugendlichen untereinander fördern. Antragsberechtigt sind gemeinnützige Körperschaften wie Vereine sowie öffentliche Träger von Schulen, Kitas, Jugendclubs und anderen Einrichtungen für Kinder und Jugendliche.

Infos hier.
[verkleinern]

3. Veranstaltungen

Digitale Jugendhearings

Das Institut für ...
[weiterlesen]

3. Veranstaltungen

Digitale Jugendhearings

Das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz (ism) hat im Auftrag des Ministeriums für Familie, Frauen, Kultur und Integration (MFFKI) eine Corona-Befragung junger Menschen von 14 bis 27 Jahren durchgeführt. Darauf aufbauend finden nun zwei digitale Jugendhearings statt. Junge Menschen können hier ihre Ideen zu den Themen 'Zukunftsperspektiven' und 'Beteiligung' mit Jugendministerin Katharina Binz diskutieren. Vorab können bereits Ideen eingereicht werden.

#1 Zukunftsperspektiven
Wann & Wo: 05. November 2021 / 16:00 - 20:30 Uhr / zoom

#2 Beteiligung
Wann & Wo: 19. November 2021 / 16:00 - 20:30 Uhr / zoom

Anmeldeschluss: 02. November 2021 // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

4. Wettbewerbe

Jugend-Engagement-Wettbewerb

Die ...
[weiterlesen]

4. Wettbewerbe

Jugend-Engagement-Wettbewerb

Die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz Malu Dreyer schreibt bereits zum achten Mal den Jugend-Engagement-Wettbewerb Rheinland-Pfalz aus. Engagierte Jugendliche und junge Erwachsene können ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro für die Umsetzung ihres Projekts gewinnen.

Bewerbungsschluss: 05. November 2021 // Infos hier.
[verkleinern]

5. Ausschreibungen

DiscoverEU-Reisetickets

Die Initiative ...
[weiterlesen]

5. Ausschreibungen

DiscoverEU-Reisetickets

Die Initiative DiscoverEU der Europäischen Kommission stellt im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ Jugend 60.000 Zug-Reisetickets zur Verfügung. Die Reisetickets sind 30 Tage gültig und können zwischen März 2022 und Februar 2023 eingelöst werden. Bewerben können sich EU-Bürger:innen zwischen 18 und 20 Jahren, die zwischen dem 01. Juli und dem 31. Dezember 2003 geboren sind.

Bewerbungsphase: 12. Oktober bis 26. Oktober 2021 // Infos und Bewerbung hier.


Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis

Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis 2022 "Hermine-Albers-Preis" wird von der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe vergeben. In den Kategorien Praxispreis, Medienpreis sowie Theorie- und Wissenschaftspreis werden Preisgelder in Höhe von 4.000 Euro sowie ein Anerkennungsbeitrag von 1.000 Euro vergeben. Gesucht werden Beispiele für die Weiterentwicklung der digitalen Kinder- und Jugendhilfe.

Einsendeschluss: 22. Oktober 2021 // Infos hier.
[verkleinern]

6. Materialien

Methodensammlung für Schulsozialarbeit

Die ...
[weiterlesen]

6. Materialien

Methodensammlung für Schulsozialarbeit

Die Netzwerkstelle für Schulerfolg im Landkreis Mansfeld-Südharz hat eine Auflistung an Methoden für die sozialpädagogischen Arbeit an Schulen veröffentlicht. Unter dem Titel "Schulsozialarbeit als Erfahrungs- und Praxiswissenschaft. Methodenvielfalt an Schulen in Mansfeld-Südharz" werden wissenschaftliche sowie methodische Hintergründe zu Praxisprojekten zusammengefasst. Die Methodensammlung steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Zum kostenlosen Download.


Materialien zu TikTok

Die Initiative klicksafe hat Informationen zu Gefahren, Potenzialen und Möglichkeiten der App TikTok gesammelt. Thematisiert werden Möglichkeiten zur anonymen Nutzung, Datenschutzeinstellungen aber auch unzuverlässige Alterskontrollen und riskante Challenges. Die Materialien richten sich hauptsächlich an Eltern und stehen kostenlos zur Verfügung.

Zum kostenlosen Material.


jugendschutz.net-Bericht 2020

jugendschutz.net, die Plattform für Jugendmedienschutz im Internet, hat ihren Jahresbericht 2020 veröffentlicht. Der Bericht zeigt Veränderungen bei Risiken im Netz durch die Corona-Krise auf. Es werden Möglichkeiten vorgestellt wie Hass im Internet gemeldet werden kann. Zudem wird Infomaterial zum Umgang mit Medien und Sozialen Netzwerken bereitgestellt. Der Bericht steht kostenlos zum Download zur Verfügung.

Zum kostenlosen Download.
[verkleinern]

7. Stellenausschreibungen

Sozialpädagog:in in Bingen ...
[weiterlesen]

7. Stellenausschreibungen

Sozialpädagog:in in Bingen gesucht!

Der Förderverein Soziale Arbeit Bingen e.V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Sozialpädagog:in (m/w/d) in Vollzeit für die Einrichtungen der offenen Jugendarbeit, Jugendhaus und Jugentreff in Bingen. Die Stelle wird vergütet in Anlehnung an TVöD / TV-SuE und ist voraussichtlich befristet bis Oktober 2023.

Zur Stellenausschreibung.
[verkleinern]

8. Bewegungsmelder

+++ Diana Escher verlässt den DRK Bitburg ...
[weiterlesen]

8. Bewegungsmelder

+++ Diana Escher verlässt den DRK Bitburg als Schulsozialarbeiterin zum 30. September 2021. +++
[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Hinweis: Um unseren Newsletter gemäß der BITV 2.0 barrierefrei zu gestalten, haben wir die geschlechtergerechte Schreibweise entsprechend angepasst.

jugend.rlp.de wird gefördert durch: Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.