Aktueller Newsletter

1. Partizipation in Rheinland-Pfalz

Digitaler SO GEHT's ...
[weiterlesen]

1. Partizipation in Rheinland-Pfalz

Digitaler SO GEHT's Praxisordner

Um die Jugendbeteiligung in Rheinland-Pfalz weiter zu unterstützen hat medien.rlp im Rahmen von "Partizipation in Rheinland-Pfalz" den SO GEHT's Praxisordner aus dem Jahre 2009 komplett überarbeitet und nun in Form einer Internetseite veröffentlicht. Begleitet und unterstützt wurde dieser Prozess von engagierten Jugendlichen aus den kommunalen Jugendvertretungen und anderen Initiativen sowie von Fachkräften. Der Praxisordner richtet sich sowohl an Jugendliche, Fachkräfte, Politiker:innen und Aktive aus der Kommunalverwaltung, die Jugendbeteiligung in ihrer Kommune voranbringen möchten. Für die jeweilige Zielgruppe finden sich hier Tipps, Informationen, Materialien und Beispiele aus der Praxis. "Partizipation in Rheinland-Pfalz" wird im Rahmen der Jugendstrategie JES! vom Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz gefördert.

Zum digitalen SO GEHT's Praxisordner.
[verkleinern]

2. Tagungen

Fachtag zum Thema Verschwörungsmythen in der ...
[weiterlesen]

2. Tagungen

Fachtag zum Thema Verschwörungsmythen in der Arbeit mit Jugendlichen

Der Arbeitskreis Gewaltprävention der Stadt Trier und des Kreises Trier-Saarburg veranstaltet in Kooperation mit der VHS Trier den Fachtag "Blickst du noch durch, was wahr ist? Vom Umgang mit Verschwörungs-Mythen in der Arbeit mit Jugendlichen". Der Fachtag richtet sich an pädagogische Kräfte aus der Jugendarbeit, Schule, Beratung und andere Interessierte und findet im Rahmen der Gewaltpräventionswochen 2022 statt. Neben einem fachlichen Input am Vormittag wird es vertiefende Workshops am Nachmittag geben.

Wann & Wo: 24. Juni 2022 / 09:00 bis 16:00 Uhr / VHS Trier, Domfreihof // Kosten: 35 Euro // Infos // Anmeldung.
[verkleinern]

3. Fortbildungen

Online-Fortbildung zu Suizidalität bei ...
[weiterlesen]

3. Fortbildungen

Online-Fortbildung zu Suizidalität bei Jugendlichen

Das MädchenHaus Mainz bietet die Online-Fortbildung "'Sein oder Nichtsein' - Umgang mit Suizidalität bei Jugendlichen" an. Die Veranstaltung richtet sich an Fachkräfte der Pädagogik und angrenzende Fachgebiete. Thematisiert werden u.a. die Entstehungsbedingungen und die Entwicklung einer gefestigten Haltung zu Suizidalität sowie das Erlernen von Gesprächsführung und Bewältigungsstrategien.

Wann & Wo: 14. Juni 2022 / 10:00 - 17:00 Uhr / zoom // Kosten: 130 Euro // Infos und Anmeldung.


Fortbildungsprogramm des Präventiven Jugendschutz

Der Präventive Jugendschutz der Stadt Frankfurt bietet für Fachkräfte der Sozial-, Bildungs- und Verbandsarbeit bis zum Sommer zahlreiche Fortbildungen im medienpraktischen und medienpädagogischen Bereich an. Die Fortbildungen finden in Frankfurt am Main in Präsenz sowie z.T. auch online statt. Die Teilnehmer:innenbeiträge liegen bei 20 Euro, einige Fortbildungsveranstaltungen sind auch kostenlos.

Zum Fortbildungsprogramm.
[verkleinern]

4. Förderungen

"Mach deine Herzenssache" - Antragsfristen ...
[weiterlesen]

4. Förderungen

"Mach deine Herzenssache" - Antragsfristen verlängert

Die Kinderhilfsaktion des SWR und SR Herzenssache e.V. hat auf Grund der aktuellen Ereignisse ihre Antragsfristen für die Förderprogramme "Mehrjährige Hilfe" und "Soforthilfe" angepasst sowie die Förderprogramme erweitert. Gemeinnützige Organisationen, die Kinder und Jugendliche mit ihrer Arbeit unterstützen, können sich für die unbürokratische Soforthilfe vor allem im Hinblick auf ankommende Kinder und Jugendliche aus der Ukraine sowie für die mehrjährigen Hilfen bewerben.

Bewerbungsschluss (Mehrjährige Hilfen): 31. Mai 2022 // Infos zu allen Förderprogrammen.


Fördermittel für Multiplikator:innenschulungen

Das Bundesprogramm "Gesellschaftlicher Zusammenhalt" fördert im Auftrag des Bundesministeriums des Inneren und für Heimat Multiplikator:innenschulungen in Vereinen und Organisationen, die sich an aktive Ehrenamtliche ab 12 Jahren richten. Gefördert werden ein- oder mehrtägige Veranstaltung sowohl in Präsenz als auch digital mit bis zu 15.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 30. Juni 2022 // Infos und Antragsstellung.


Förderprogramm "Internet für alle"

Projekte, die einen Internetzugang für Menschen mit Behinderung, Kinder und Jugendliche oder Menschen in besonderen sozialen Schwierigkeiten ermöglichen, können sich für das Förderprogramm der Aktion Mensch "Internet für alle" bewerben. Gefördert werden Investitionskosten für einen kostenfreien und barrierearmen Zugang zum Internet, wie z.B. Hardware und Software sowie Bildungsangebote mit bis 10.000 Euro.

Bewerbungsschluss: 31. Dezember 2022 // Infos und Antragsstellung.
[verkleinern]

5. Veranstaltungen

3. Digitale Themenwochen des ...
[weiterlesen]

5. Veranstaltungen

3. Digitale Themenwochen des Demokratiezentrums Rheinland-Pfalz

Unter dem Titel "Extremismus 2.0 - Alte Bekannte und neue Gesichter" veranstaltet das Demokratiezentrum Rheinland-Pfalz eine digitale Themenwoche. Thematisiert werden verschiedene aktuelle demokratiefeindliche Phänomene sowie deren Auswirkungen und Problematiken für eine demokratische Gesellschaft. Die Veranstaltungen richten sich an Fachkräfte aus der Kinder- und Jugendhilfe, politischen Bildung, Demokratieförderung sowie Extremismusprävention und sind kostenfrei.

Wann & Wo: 16. - 20. Mai 2022 / zoom // Kosten: keine // Infos und Anmeldungen zu den Veranstaltungen.


Projektwerkstatt von JUGEND für Europa

Junge Menschen zwischen 18 und 30 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland sind eingeladen zur Veranstaltung "Machen. Nicht nur reden. Projektwerkstatt für junge Menschen." Während der Veranstaltung gibt es Raum für Ideenfindung und -umsetzung von Projektideen, die etwas in der Nachbarschaft oder Stadt bewegen und zur Gemeinschaft beitragen. Die Kosten für Verpflegung und Unterkunft übernimmt JUGEND für Europa. Reisekosten werden abzüglich der Teilnahmegebühr erstattet.

Wann & Wo: 01. - 03. Juli 2022 / Europäische Jugendbildungsstätte Weimar // Kosten: 10 Euro // Anmeldeschluss: 31. Mai 2022 // Infos und Anmeldung.


[verkleinern]

6. Wettbewerbe

MIXED UP Wettbewerb

Die Bundesvereinigung ...
[weiterlesen]

6. Wettbewerbe

MIXED UP Wettbewerb

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder und Jugendbildung e.V. (BKJ) schreibt den MIXED UP Wettbewerb mit dem Schwerpunkt auf Kultur, Medien, Spiel und Bewegung im Alltag von Kindern und Jugendlichen aus. Bewerben können sich Jugend- und Kulturvereine, Schulen, Horte, Kommunalverwaltungen, Kulturträger:innen, Jugendeinrichtungen oder Elterninitiativen, die sich mit ihrer Bildungspraxis für einen lebendigen und vielfältigen Ganztag einsetzen. Vergeben werden drei Preise in Höhe von je 5.000 Euro. 

Bewerbungsschluss: 15. Juni 2022 // Infos und Bewerbung.


Deutscher Multimediapreis mb21

Junge Medienmacher:innen bis 25 Jahre können sich für den bundesweiten Multimediapreis mb21 bewerben. Der Preis steht unter dem Motto "Grenzenlos Kreativ" und zeichnet digitale, netzbasierte und interaktive Projekte von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 11.000 Euro. Veranstalter sind das Deutsche Kinder- und Jugendfilmzentrum (KJF) sowie das Medienkulturzentrum Dresden.

Bewerbungsschluss: 15. August 2022 // Infos und Bewerbung.


Jugendwettbewerb "denkt@g"

Die Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltet anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar den bundesweiten Jugendwettbewerb "denkt@g". Junge Menschen zwischen 16 und 21 Jahren können teilnehmen und Beiträge zu dem Themenschwerpunkt "Antisemitismus – früher und heute. Spurensuche und Auseinandersetzung bis in die Gegenwart" einreichen. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise.

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2022 // Infos und Bewerbung.
[verkleinern]

7. Ausschreibungen

Tandemsprachkurs für Jugendliche

Die ...
[weiterlesen]

7. Ausschreibungen

Tandemsprachkurs für Jugendliche

Die Sportjugend des Landessportbund Rheinland-Pfalz bietet einen deutsch-französischen Tandemsprachkurs für Jugendliche von 14 bis 16 Jahren an. Der Kurs umfasst ein zweiwöchiges Programm mit Sprachkursen und Ausflügen mit deutschen und französischen Jugendlichen in Belmont und Trier.

Wann & Wo: 23. Juli - 06. August 2022 / Belmont und Trier // Kosten: 530 Euro // Anmeldeschluss: 30. Mai 2022 // Infos und Anmeldung.


Ferienfreizeit in Altenkirchen

Das Ferienprogramm "Abenteuer Natur - Fünf actionreiche Tage im Westerwald" richtet sich an Jugendliche von 10 bis 12 Jahren und wird angeboten von der Evangelischen Akademie für Land und Jugend. Beim Klettern, Wandern sowie mit verschiedenen Teamspielen soll das soziale Miteinander gestärkt werden.

Wann & Wo: 01. bis 05. August 2022 / Haus Felsenkeller Altenkirchen // Kosten: 50 Euro // Infos.
[verkleinern]

8. Stellenausschreibungen

Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in ...
[weiterlesen]

8. Stellenausschreibungen

Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in in Speyer gesucht

Die Stadt Speyer sucht eine:n Sozialarbeiter:in/Sozialpädagog:in für die kommunale Kinder- und Jugendarbeit, vorwiegend für den Bereich mobile Jugendarbeit für Jugendliche und junge Erwachsene ab 11 Jahren. Die Stelle ist unbefristet und in Teilzeit (29,25 Wochenstunden) und wird vergütet nach Entgeltgruppe S 11b des TVöD/SuE.

Bewerbungsschluss: 22. Mai 2022 // Zur Stellenausschreibung.


Bewerbungsfristen beim BDKJ Speyer verlängert

Das Bischöfliche Ordinariat Speyer, Abteilung Jugendseelsorge sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Bildungsreferent:in in Vollzeit mit Dienstsitz in Speyer und eine:n Jugendreferent:in in Vollzeit mit Dienstsitz in Ludwighsafen sowie eine:n Jugendreferent:in in Teilzeit (75%) mit Dienstsitz in St. Ingbert. Die Stellen sind befristet auf 14 Monate und werden vergütet in Anlehung an TVöD/VKA.

Außerdem sucht die Diözese Speyer, Abteilung Jugendseelsorge und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) im Diözesanverband Speyer eine:n hauptamtlichen sowie eine:n ehrenamtliche:n Diözesanvorsitzende:n in Vollzeit zum 01. September 2022. Dienstsitz ist in Speyer.

Der Bewerbungsschluss wurde jeweils nochmal verlängert. // Zu den Stellenausschreibungen.


Verbandsgemeindejugendpfleger:in in der VG Rhein-Selz gesucht

Die Verbandsgemeinde Rhein-Selz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n Verbandsgemeindejugendpfleger:in in Vollzeit. Die Stelle ist unbefristet und wird vergütet nach TVöD Entgeltgruppe S 11b.

Bewerbungsschluss: 10. Juni 2022 // Zur Stellenausschreibungen.
[verkleinern]

9. Materialien

Interaktiver Elternratgeber

Die Plattform ...
[weiterlesen]

9. Materialien

Interaktiver Elternratgeber

Die Plattform "kompetent-befaehigen.de" der Fachstelle für Suchprävention stellt einen interaktiven Elternratgeber zur Verfügung. Der Ratgeber will Eltern und Erziehende dabei unterstützen mit Kindern und (pubertierenden) Jugendlichen in Kontakt zu bleiben, um Konflikte und eventuell entstandene Konsummuster zu lösen. Neben Denkanstößen und Deeskalationsmöglichkeiten stellt die Website Tipps, Handlungsvorschläge und Informationen zur Verfügung.

Zum interaktiven Elternratgeber.


Methodische Ansätze für Inklusive Jugendmedienarbeit

Unter dem Titel "Dabei sein und mitreden! Social Media für alle! Methodische Ansätze für die Inklusive Jugendmedienarbeit" ist die neuste Veröffentlichung der Landesarbeitsgemeinschaft Medienarbeit NRW e.V. (LAG LM) in der Reihe "Schriften zur lokalen Medienarbeit" erschienen. Darin finden sich inklusive Methoden und Projektideen für die Arbeit vor Ort sowie Informationen zum Themenbereich Datenschutz und gesetzliche Vorgaben. Die Ausgabe steht online kostenlos als Download zur Verfügung, kann aber auch als Printausgabe bestellt werden.

Zum kostenlosen Download. // Zum Bestellformular für die Printausgabe.
[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de
Zum Impressum und den Datenschutzhinweisen von jugend.rlp.de
Hinweis: Um unseren Newsletter gemäß der BITV 2.0 barrierefrei zu gestalten, haben wir die geschlechtergerechte Schreibweise entsprechend angepasst.

jugend.rlp.de wird gefördert durch: Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz