Aktueller Newsletter

1. Tagungen

SO GEHT´S - Treffen digital

Das „SO GEHT´S - ...
[weiterlesen]

1. Tagungen

SO GEHT´S - Treffen digital

Das „SO GEHT´S - digital / 19. Treffen der kommunalen Jugendvertretungen" in Rheinland-Pfalz findet am 24. bis 25. September 2021 statt und wird in diesem Jahr erneut digital durchgeführt. Eingeladen sind alle Jugendvertretungen, Jugendparlamente, Jugendinitiativen oder andere Formen der Interessenvertretung von Jugendlichen aus Rheinland-Pfalz. Ganz im Sinne des Digitalen wird es wieder viele Möglichkeiten zum Vernetzen und Netzwerken über die eigenen Ortsgrenzen hinaus geben. Bei einem praktisch orientierten Programm wird es u.a. die Möglichkeit zum Austausch und zur Diskussion geben. Außerdem gibt es Raum für die traditionellen Gesprächsrunden mit den jugendpolitischen Sprecher:innen der Landtagsfraktionen sowie mit Jugendministerin Katharina Binz. Um die technischen Zugangsbeschränkungen für die Teilnnehmer:innen zu minimieren, bietet medien.rlp auf Anfrage die Möglichkeit iPads auszuleihen.

Für Fachkräfte gibt es in diesem Jahr exklusiv am 25. September 2021 einen eigenen Raum für den Austausch.

Wann: 24. und 25. September 2021 // Anmeldeschluss: 20. September 2020 // Infos und Anmeldung hier.


Veranstaltungsreihe #DieZukunftGehörtDir

Das Europäische Parlament und die Europäische Kommission haben einen Beteiligungsprozess für Bürger:innen zur Zukunft Europas veranstaltet. In insgesamt vier Online-Veranstaltungen zu den Themen Demokratie/Rechtsstaatlichkeit, Jugendpartizipation/Bildung, Klima/Energie und Mobilität konnten und können sich Bürger:innen über ihre Vorstellungen zur Zukunft Europas austauschen und Vorschläge einbringen. In einer Abschlussveranstaltung werden die Vorschläge mit Europaabgeordenten disktuiert. Folgende Veranstaltungen finden noch statt:

Thema: Mobilität // 16. September 2021 // 17:00 - 19:00 Uhr
Abschlussveranstaltung // 30. September 2021 // 17:00 - 19:00 Uhr

Infos hier.


Fachtag LAG Mobile Kinder- und Jugendarbeit/Streetwork RLP

Die Landesarbeitsgemeinschaft Mobile Jugendarbeit / Streetwork Rheinland-Pfalz (LAG) ist ein Zusammenschluss von Fachkräften aus diesen Arbeitsbereichen. Ziel ist es u.a. Fortbildungen und Fachtage anzubieten. Der nächste Fachtag ist für Oktober geplant. Thema der Veranstaltung sind die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Jugendliche in der Mobilen Jugendarbeit und Streetwork.

Wann & Wo: 28. Oktober 2021 / Jugend- und Kulturzentrum Yellow Ingelheim, Ludwig-Langstädter-Straße 4, 55218 Ingelheim am Rhein / 10:00 - 16:00 Uhr // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

2. Fortbildungen

Online-Seminar zu Neuregelungen des ...
[weiterlesen]

2. Fortbildungen

Online-Seminar zu Neuregelungen des Jugendschutzgesetzes

Im Online-Seminar des Sozialpädgogischen Fortbildungsinstituts Berlin-Brandenburg mit dem Titel "Digitale Lebensräume: Schutz - Befähigung - Teilhabe" wird über die Neuerungen und Herausforderungen des Jugendschutzgesetz informiert und die Auswirkungen auf die praktische Arbeit der Kinder- und Jugendhilfe diskutiert. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Arbeitskreis Kinder- und Jugendschutz statt und ist kostenlos.

Wann & Wo: 13. September 2021 / 13:00 - 17:15 Uhr // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.


Bildungsurlaub zum Thema Erlebnispädagogik

Das N.E.W. Institut für Erlebnispädagogik in Mainz bietet Fachkräften vom 27. September bis 01. Oktober 2021 die Option für einen Bildungsurlaub mit dem Thema "Einführung in die Erlebnispädagogik" an. Der Bildungsurlaub ist in Rheinland-Pfalz und Hessen anerkannt.

Wann & Wo: 27. September - 01. Oktober 2021 / 11:00 - 15:00 Uhr / Naturschutzgebiet Rhön // Kosten: 450 Euro // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

3. Förderungen

Förderprogramm "Total Digital!"

Im Rahmen des ...
[weiterlesen]

3. Förderungen

Förderprogramm "Total Digital!"

Im Rahmen des Förderprogramms "Total Digital!" sollen Kinder und Jugendliche dazu angeregt werden, sich mit Hilfe digitaler Medien auszudrücken. Der Deutsche Bibliotheksverband fördert dafür Projektvorhaben, die sich insbesondere an Kinder und Jugendliche mit erschwertem Zugang zu Bildung richten. Die Projekte werden vollfinanziert. Nicht finanziert werden Projekte, die bereits begonnen haben oder denen andere Fördermittel zu Verfügung stehen.

Bewerbungsschluss: 31. Oktober 2021 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

4. Ausschreibungen

LAG Häuser der offenen Tür & ...
[weiterlesen]

4. Ausschreibungen

LAG Häuser der offenen Tür & Jugendzentren in RLP

Nach den Erfahrungen und Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemie und den Auswirkungen auf Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit ist ein Zusammenschluss im Rahmen einer Landesarbeitsgemeinschaft LAG Häuser der offenen Tür & Jugendzentren in Rheinland-Pfalz geplant. Interessierte Einrichtungen und hauptamtliche Fachkräfte offener Häuser oder Jugendzentren können sich bei Interesse melden. Ein nächstes Treffen ist am 23. September 2021 digital geplant.

Ansprechpartner: Dietmar Grundheber / Geschäftsführer des Jugendnetzwerk Konz // Telefon: 06501.94050 // info@junetko.de


Jugendumfrage "Gute Bildung in Zeiten der digitalen Transformation"

Die Jugendumfrage "Gute Bildung in Zeiten der digitalen Transformation" wurde konzipiert vom Stifterverband und dem Bildungswerk für Schülervertretung und Schülerbeteiligung e.V., um Jugendliche und junge Erwachsene aktiv in den Diskurs miteinzubinden. Auf Grundlage der Umfrageergebnisse sollen Workshops mit jungen Erwachsenen durchgeführt werden, die wiederum politische Forderungen zum Ziel haben. Die Umfrage richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 25 Jahren.

Teilnahmeschluss: 12. September 2021 // Zur Umfrage.
[verkleinern]

5. Veranstaltungen

Koblenzer Wochen der Demokratie

Je nach ...
[weiterlesen]

5. Veranstaltungen

Koblenzer Wochen der Demokratie

Je nach Pandemiegeschehen finden im Rahmen der Koblenzer Wochen der Demokratie viele Veranstaltungen, Angebote und Projekte in Präsenz, hybrid oder digital statt. Themenschwerpunkt der Wochen ist "Krieg und Frieden in der Demokratie". Gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Koblenz soll durch die Koblenzer Wochen der Demokratie die demokratische Kultur aufrecht erhalten und die gesellschaftliche Vielfalt mitgestaltet werden, um demokratiefeindlichen Tendenzen entgegenzutreten.

Wann & Wo: 01. September bis 03. Oktober 2021 / Koblenz // Infos und Programm hier.
[verkleinern]

6. Wettbewerbe

Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis

 ...
[weiterlesen]

6. Wettbewerbe

Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis

Akteur:innen der Kinder- und Jugendhilfe sind im Rahmen des Wettbewerbs "Deutscher Kinder- und Jugendhilfepreis" der Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe (AGJ) zur Teilnahme am Praxispreis 2022 mit dem Thema "Kinder- und Jugendhilfe digital" aufgerufen. Gesucht werden digitale Antworten auf Herausforderungen im Bereich digitaler Kinder- und Jugendhilfe sowie Impulse für die Weiterentwicklung. Der Deutsche Kinder- und Jugendhilfepreis wird außerdem in den Kategorien Medienpreis und Theorie- und Wissenschaftspreis vergeben. Pro Kategorie gibt es ein Preisgeld von 4.000 Euro sowie ein Anerkennungsbeitrag von 1.000 Euro zugewinnen.

Bewerbungsschluss: 22. Oktober 2021 // Infos und Bewerbung hier.
[verkleinern]

7. Materialien

Ergebnisse der landesweiten Online-Umfrage ...
[weiterlesen]

7. Materialien

Ergebnisse der landesweiten Online-Umfrage "Jugend in Zeiten von Corona"

Von Mitte März bis April 2021 führte das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ism) im Auftrag des Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration (MFFKI) Rheinland-Pfalz die Online-Umfrage "Jugend in Zeiten von Corona" durch. Jugendministerin Katharina Binz stellte nun die Ergebnisse der Umfrage vor, an der 6.420 Jugendliche zwischen 14 und 27 Jahren teilnahmen. Rund 5.500 Fragenbögen konnten für die Auswertung berücksichtigt werden. Die Ergebnisse der Umfragen stehen als PDF kostenlos zur Vefügung.

Zu den Umfrageergebnissen.


Poster zur Bundestagswahl 21

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat das "Was geht?"-Poster zur Bundestagswahl 21 veröffentlicht. Darauf finden sich Informationen zum Thema Wahlrecht, zu Aufgaben, Zusammensetzung und Bedeutung des Deutschen Bundestages sowie zu relevanten Akteur:innen und Hintergründen rund um die Wahl und eine Regierungsbildung. Das Poster kann kostenfrei bestellt und heruntergeladen werden.

Zum "Was geht?"-Poster (Download und Bestellmöglichkeit).


Aufklärungsvideo zum Thema "Cybergrooming"

Die Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen hat mit Unterstützung des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen ein Aufklärungsvideo zum Thema Cybergrooming veröffentlicht. Das Video dient der Prävention, richtet sich an Kinder und Jugendliche und klärt über die Vorgehensweise von Täter:innen im Internet auf. Ziel ist es, dass Kinder und Jugendliche sexuelle Übergriffe in Form von Cybergrooming selbstständig erkennen können. Das Video ist kostenlos verfügbar.

Zum kostenlosen Aufklärungsvideo.


Medienpodcast "klicksafe fragt..."

Die Initiative klicksafe veröffentlicht ab sofort einmal im Monat einen Podcast zu den Themenfeldern Kinder, Medien und Sicherheit. Ergänzend zum Angebot auf der Website von klicksafe werden im Podcast verschiedene Themen ausführlicher beleuchtet und Expert:innen befragt. Die erste Folge trägt den Titel "Social Media für Kinder - eine gute Idee?". Der Podcast ist kostenlos auf der Website von klicksafe verfügbar.

Zum Podcast "klicksafe fragt..."
[verkleinern]

8. Stellenausschreibungen

Pädagogische Fachkraft in ...
[weiterlesen]

8. Stellenausschreibungen

Pädagogische Fachkraft in Trier-Saarburg gesucht

Die Kreisverwaltung Trier-Saarburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine pädagogische Fachkraft im Arbeitsfeld der dezentralen Jugendarbeit und Jugendpolitik im Referat 72/Jugendpflege und Sport. Der Stellenumfang beträgt 100%. Die Stelle ist unbefristet und wird vergütet nach TVöD Entgeltgruppe S 11 b.

Bewerbungsfrist: 10. September 2021 // Zur Stellenausschreibung.


Projektmitarbeiter:in bei der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen gesucht

Die Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen sucht baldmöglich eine:n Projektmitarbeiter:in für historisch-politische Bildung zur DDR-Geschichte. Die Stelle ist Teil eines bundesweiten Projekts zu Aufarbeitung der DDR-Diktatur und beschäftigt sich mit Fragen rund um Zeitzeugengespräche in der Jugendarbeit. Die Stelle ist im Umfang von 50% (19,5 Wochenstunden) zu besetzen und die Eingruppierung erfolgt nach DVO.EKD in Anlehnung an TVöD Bund. Sie ist projektbedingt bis zum 31. Dezember 2023 befristet. Dienstsitz ist in der Ev. Landjugendakademie in Altenkirchen (Westerwald).

Bewerbungsfrist: 19. September 2021 // Zur Stellenausschreibung.


Mobile Spielaktion Trier sucht Unterstützung

Die mobile Spielaktion e.V. ist ein Verein zur Förderung der außerschulischen kulturellen Kinder- und Jugendbildung. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht die mobile Spielaktion eine pädagogische Fachkraft in Teilzeit (50%) für die Umsetzung des Förderprogramms "politisch bilden - Demokratie erfahren - Jugend(sozial)arbeit vernetzen" sowie eine pädagogische Fachkraft für die Geschäftstelle des Trierer Jugendparlaments ebenfalls in Teilzeit (19,5 Wochenstunden). Beide Stellen werden in Anlehnung an TVöD vergütet.

Zur Stellenausschreibung bzgl. des Förderprogramms "politisch bilden - Demokratie erfahren - Jugend(sozial)arbeit vernetzen".

Zur Stellenausschreibung bzgl. der Geschäftsstelle des Trierer Jugendparlaments.
[verkleinern]

9. Bewegungsmelder

+++ Nadine Zimmer-Günther unterstützt ...
[weiterlesen]

9. Bewegungsmelder

+++ Nadine Zimmer-Günther unterstützt seit dem 01. September 2021 das Team von medien.rlp in Mainz +++ Mark Leibman leitet seit 01. Juli 2021 das Kinder- und Jugendbüro als Geschäftstelle des Jugendrats Koblenz +++
[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Hinweis: Um unseren Newsletter gemäß der BITV 2.0 barrierefrei zugestalten, haben wir die geschlechtergerechte Schreibweise entsprechend angepasst.

jugend.rlp.de wird gefördert durch: Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.