Aktueller Newsletter

1. Tagungen 

Fachtagung "Antisemitismus als Herausforderung ...
[weiterlesen]

1. Tagungen 

Fachtagung "Antisemitismus als Herausforderung für die Politische Bildung" in Mainz

Die Landeszentrale für Politische Bildung veranstaltet u.a. mit der Landesregierung Rheinland-Pfalz eine Fachtagung zum Thema Antisemitismus als Herausforderung für die politische Bildung. Neben Verbreitung und Äußerungsformen von Antisemitismus werden auch Konzepte zur Prävention und Thematisierung in der (politischen) Bildung angesprochen. Der Fachtag ist als Lehrerfortbildung anerkannt, richtet sich aber ebenfalls an Erzieher*innen, (Jugend-)Sozialarbeiter*innen sowie Mitarbeiter*innen der außerschulischen Jugend- und Bildungsarbeit. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wann & Wo: 14. Februar 2019 (Staatskanzlei Mainz, Großer Saal) und 15. Februar 2019 Volkshochschule Mainz // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.


Studientag Schule und Pastoral in Wittlich

Die Dekanate Bernkastel, Cochem und Wittlich veranstalten in Kooperation mit der Schulabteilung des Bistums Trier den Studientag "Gib mir irgendwas, das bleibt - Identitätsbildung fördern in einer schnelllebigen Gesellschaft" in Wittlich. Der Studientag geht der Fragestellung nach, wie Religionsunterricht und Jugendarbeit den Reiz des gesellschaftlichen Wandels durch praktische Anregungen für den Arbeitsalltag begleiten kann.

Wann & Wo: 04. April 2019, 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr / Jugend- und Pfarrheim St. Bernhard, Wittlich // Kosten: keine // Anmeldeschluss: 22. März 2019 // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

2. Fortbildungen

Fortbildungen von medien.rlp vor Ort

Für ...
[weiterlesen]

2. Fortbildungen

Fortbildungen von medien.rlp vor Ort

Für Fortbildungen immer nach Mainz fahren zu müssen ist auf Dauer sehr aufwendig. medien.rlp - Institut für Medien und Pädagogik e.V. will den Fachkräften der Jugendarbeit deshalb 2019 entgegenkommen und bietet an, Fortbildungen vor Ort durchzuführen. Ab einer Teilnehmer*innenzahl von acht Fachkräften der Jugendarbeit kommen die Medienpädagog*innen an jeden Ort in Rheinland-Pfalz. Anrufen, mailen, Termin vereinbaren. Alles, was benötigt wird, ist ein örtlicher Veranstalter, der die Organisation übernimmt und ein geeigneter Raum. Für Wünsche ist das Team jederzeit offen.

Zum Fortbildungsprogramm.

Kontakt: paedagogik@medien.rlp.de // Telefon: 06131 - 143839


Webinar: "Rassismuskritische Perspektiven auf Häusliche Gewalt"

Die Fachstelle für Gender und Diversität Nordrhein-Westfalen FUMA bietet eine zweitägige Onlineveranstaltung an, in dem das Thema Häusliche Gewalt differenziert und rassismuskritisch betrachtet werden soll. Dabei soll ein Blick auf alle Beteiligten sowie die Differenz der Wahrnehmung von häuslicher Gewalt bei Migrant*innen, Deutschen, weißen oder nicht-weißen Betroffenen und Täter*innen geworfen werden. Referentin ist Saskia Staible von der Fachstelle FUMA.

Wann & Wo: 29. Januar und 05. Februar 2019 | 16 - 17 Uhr // Kosten: keine // Infos und Anmeldung hier.


Seminar: Sexueller Missbrauch & Missbrauchsabbildung

Das Institut für Psychologie und Bedrohungsmanagement veranstaltet ein zweitägiges Seminar zum Thema "Sexueller Missbrauch und Missbrauchsabbildung". Den Teilnehmer*innen werden sowohl Tatdynamiken, Facetten und Verbreitungswege im medialen Raum vorgestellt sowie Handlungs- und Präventionskonzepte für die praktische Arbeit an die Hand gegeben. Das Seminar kann auch als Inhouse-Schulung bei Interessent*innen vor Ort gebucht werden.

Wann & Wo: 20. - 21. März 2019 / 10 - 17 Uhr und 10 - 16 Uhr / Bildungsstätte des Landessportbundes Hessen, Frankfurt am Main // Kosten: 495 Euro inkl. Verpflegung und Material // Infos und Anmeldung hier.
[verkleinern]

3. Wettbewerbe

dsj-Zukunftspreis 2019

Mit dem ...
[weiterlesen]

3. Wettbewerbe

dsj-Zukunftspreis 2019

Mit dem dsj-Zukunftspreis zeichnet die Deutsche Sportjugend (dsj) Projekte und Maßnahmen aus, die mit Hilfe von praxistauglichen und innovativen Ideen Kindern mit erschwerten Zugangsbedingungen die Teilnahme an Sportvereinen ermöglichen. Zu gewinnen gibt es Geldpreise im Gesamtwert von 12.000 Euro sowie eine öffentlichkeitswirksame Präsentation der besten Bewerbungen und der Einladung zu einem Austausch.  

Einsendeschluss: 28. Februar 2019 // Infos hier.


Schüler- und Jugendwettbewerb des Landtages 2019

Zum 33. Mal schreibt der Landtag und die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz den Schüler- und Jugendwettbewerb aus. Bewerben können sich Jugendliche zwischen 13 und 20 Jahren, die in Rheinland-Pfalz leben, arbeiten oder in einer Ausbildung sind. Eingereicht werden können Klassen-, Gruppen- oder Einzelarbeiten zu den Themen 'Frauen verändern die Welt', 'Soziale Netzwerke - Fluch und Segen zugleich?', 'Leben in einem Europa der Regionen'. Neben einer selbstgewählten Tagesfahrt oder einem Seminar in Berlin gibt es Sachpreise zu gewinnen.

Einsendeschluss: 31. März 2019 // Infos hier.
[verkleinern]

4. Ausschreibungen

Deutsch-Japanisches Studienprogramm für ...
[weiterlesen]

4. Ausschreibungen

Deutsch-Japanisches Studienprogramm für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe 2019

Im Auftrag vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend bietet die Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V. (IJAB) ein deutsch-japanisches Studienprogramm für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe an. Das Thema in diesem Jahr: "Das mediale Umfeld junger Menschen: Herausforderungen und Lösungsansätze".

Wann & Wo: 06. bis 07. April 2019 Vorbereitungsseminar in Berlin / 25. Mai bis 08. Juni 2019 in Japan (inkl. Reisetage) // Kosten: 950 Euro Eigenbeteiligung // Anmeldeschluss: 15. Februar 2019 // Infos und Anmeldung hier.


Europawoche 2019

Die Staatskanzlei Rheinland-Pfalz sucht im Rahmen der Europawoche Beiträge von Schulen, Bürgerinitiativen, Vereinen usw. zu verschiedenen Themen rund um Europa und Rheinland-Pfalz. Ebenfalls im Rahmen der Europawoche zeichnet die Staatskanzlei außerdem 2-minütige Filme oder Werbespots mit einem Aufruf zur Wahlbeteiligung mit dem Europapreis aus. Zu gewinnen gibt es insgesamt 3.500 Euro. 

Einsendeschluss (Europapreis): 28. Februar 2019 // Infos hier.
Europawoche: 04. bis 12. Mai 2019 // Infos hier.


[verkleinern]

5. Materialen

Orientierung für Berufseinsteiger*innen

Die ...
[weiterlesen]

5. Materialen

Orientierung für Berufseinsteiger*innen

Die Abteilung Jugend und Jugendpolitik des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) hat als Unterstützung zum Einstieg in die Berufswelt den "nxt lvl - Der Reiseführer für Deinen Berufsweg" für junge Berufseinsteiger*innen herausgeben. Das Handbuch gibt einen Überblick über 150 Ausbildungsberufe und bietet praktische Tipps zu Bewerbungen, Vorstellungsgesprächen, Ausbildungsvertägen uvm. Der "Reiseführer" ist kostenlos als Print- und PDF-Version verfügbar.

Zum kostenlosen PDF. // Infos hier.


Online-Helpdesk gegen Hass und Hetze im Netz

Das No Hate Speech Movement der Neuen Deutschen Medienmacher hat einen Online-Helpdesk zum richtigen Umgang mit Hate Speech veröffentlicht. Dabei greift das Online-Tool auf Erfahrungen von Fachleuten und Aktivist*innen zurück. Im Bereich „Schnelle Hilfe“ finden alle Betroffen die Ergebnisse der wissenschaftlichen Befragungen in Form einer breiten Palette an gängigen Hass-Strategien und die dazu passenden Gegenstrategien.

Zum Onlineportal.
[verkleinern]

6. Stellenausschreibungen

Referent*in für Finanzen und ...
[weiterlesen]

6. Stellenausschreibungen

Referent*in für Finanzen und Verbandsbetreuung gesucht

Der Frankfurter Jugendring (FJR) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Referent*in für Finanzen und Verbandsbetreuung in Teilzeit (30 Wochenstunden) mit der Möglichkeit auf Vollzeit. Die Stelle ist unbefristet und wird im Rahmen des kommunalen TVöD vergütet. Dienstsitz ist in Frankfurt am Main. 

Bewerbungsschluss: 28. Januar 2019 // Zur Stellenauschreibung.


Projektreferent*in für den Landesjugendring Rheinland-Pfalz e.V. gesucht

Der Landesjugendring Rheinland-Pfalz e.V. sucht ab sofort in Mainz eine*n Projektreferent*in in Teilzeit (50 %). Zu den Aufgabenbereichen zählen vor allem die Vorbereitung und Durchführung von sowie Mitarbeit an Projekten des Landesjugendringes in den Bereichen Demokratiebildung, Digitalisierung in der Jugendarbeit sowie interkulturelle Öffnung der Jugendverbandsarbeit. Die Stelle ist befristet bis voraussichtlich Dezember 2020 und wird vergütet nach TV-L 10.

Bewerbungsschluss: 03. Februar 2019 // Zur Stellenausschreibung.


[verkleinern]

7. Bewegungsmelder

+++ Henry Wilhelmy unterstützt seit dem ...
[weiterlesen]

7. Bewegungsmelder

+++ Henry Wilhelmy unterstützt seit dem 01. Januar 2019 das Team Medienpädagogik von medien.rlp - Institut für Medien und Pädagogik e.V. in Mainz. +++
[verkleinern]

Dies ist ein Angebot von: medien.rlp - Insitut für Medien und Pädagogik e.V.
Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Mario von Wantoch-Rekowski
Bei Fragen und Hinweisen: redaktion@jugend.rlp.de

Wenn Sie den Newsletter von jugend.rlp in Zukunft nicht mehr erhalten möchten, dann können Sie sich hier abmelden.