Mädchenwerkstatt GIRLSPOWER

Ein Projekt von baff e.V. in LudwigshafenDie Mädchenwerkstatt ist eine Einrichtung zur Lebens- und Berufsplanung mit integrierter Werkstatt und einem EDV-Übungsraum für Mädchen ab 12 Jahren aus Haupt- und Sonderschulen. Es ist das erste Angebot dieser Art in Rheinland-Pfalz.

Im Konkurrenzkampf um Ausbildungsstellen haben die Jugendlichen mit Haupt- und Sonderschulabschluss die größten Probleme.

Mädchen mit sozial schwierigem Hintergrund werden wenig gefördert und müssen traditionellen weiblichen Rollenerwartungen oft in besonders rigider Weise entsprechen.

Diese Mädchen bedürfen deshalb einer besonderen Unterstützung und Förderung, um einen Ausbildungsplatz und einen qualifizierten Abschluss zu erreichen. Nur eine eigenständige berufliche Existenzsicherung hilft den Mädchen auf Dauer, die Bedrohung durch Armut und soziale Missstände zu überwinden und nicht dauerhaft auf staatliche Transferleistungen angewiesen zu sein.


Projektziele:

Die Mädchenwerkstatt richtet sich in erster Linie an Haupt- und Sonderschülerinnen ab 12 Jahren. (Klassenstufen 6-10).

Die Ziele sind:

  • Vermittlung von handwerklichen Grundfertigkeiten in den Bereichen Holz, Metall, Glas und Papier
  • Vermittlung von EDV-Kenntnissen und Übungsmöglichkeiten
  • Verbesserung der aktuellen schulischen Situation
  • Erweiterung des traditionellen Berufswahlspektrums weiblicher Berufe
  • Umgang mit den Konfliktlinien weiblicher Lebensführung
  • Heranführen an eine stabile Ausbildungs- und Berufsentscheidung
  • Erlangen von Fähigkeiten zur eigenverantwortlichen Lebensgestaltung und die Erweiterung von  Handlungskompetenzen.


Für weitere Informationen:
Mädchenwerkstatt GIRLSPOWER
Maxstr. 61 a
67059 Ludwigshafen
Tel.: 0621 5454533
E-Mail: mw@zab-frankenthal.de

www.zab-frankenthal.de

(Quelle: Landesjugendplan 2002/2003)

Der Artikel aus dem Landesjugendplan enthält noch eine ausführliche Beschreibung der Projektdurchführung. Bei Interesse bitte hier nachlesen.