Links zu Toleranz und Rechtsextremismus

Rheinland-Pfalz

www.isim.rlp.de
Das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz hat auf seiner Internetseite ein eigenes Kapitel zum Thema Rechtsextremismus. Es informiert nicht nur über Erscheinungsformen und Strukturen des rechten Extremismus. Auch Links-, Ausländersextremismus und extremer Islamismus werden betrachtet.


www.lsjv.rlp.de_elterninitiative-gegen-rechts
Die „Elterninitiative gegen Rechts“ bietet Eltern und Angehörigen von Jugendlichen, die in den Einflussbereich rechtsextremistischer Gruppierungen bzw. der rechten Szene geraten sind, Unterstützung und Hilfe an. Auch Fachkräfte und Multiplikatoren können sich qualifiziert beraten lassen bzw. informieren.


www.komplex-rlp.de
Die Internet-Plattform komplex ist das vierte Projekt auf Landesebene, das unter der Federführung des  Landesjugendamts zu dem Problembereich Rechtsextremismus gestartet wurde. Zielgruppe sind  Jugendliche, Eltern und Fachkräfte.


www.gewalt-tut-weh.bildung-rp.de
Internetseite des Projektes „GEWALT-TUT-WEH“ des Landespräventionsrates Rheinland-Pfalz mit vielen Adressen, Ansprechpartnern und Erläuterungen zu Einzelthemen von A bis Z.


www.politische-bildung-rlp.de
Die Landeszentrale für Politische Bildung in RLP hat eine Sonderseite zum Thema Rechtsextremismus eingerichtet. Für Demokratie und Toleranz — Gegen Rechtsextremismus und Fremdenfeindlichkeit.


www.netzwerk-courage.de
Das Netzwerk für Demokratie und Courage richtet sich an Schulen in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Diese können über das Netzwerk verschiedene Projektschultage buchen. MitarbeiterInnen des Projektes kommen in die Schulen und führen 6-stündige Projektschultage durch.


www.multicultural-center.de
Das Multikulturelle Zentrum Trier fördert die Auseinandersetzung mit den Themen Migration und Rassismus in der ländlichen, strukturschwachen Region Trier. Ein Treffpunkt für Leute, die sich unabhängig von Parteien selbstverwaltet politisch engagieren wollen. Das Zentrum bietet Sprachkurse und Beratungen für Ausländer und Migranten.


www.stattfuehrer.de
Der Arbeitskreis „Trier in der NS-Zeit“ bietet einen alternativen Stadtrundgang mit Informationen zum nationalsozialistischen Trier. Die Website bietet den Stadtrundgang elektronisch aufbereitet sowie Kontaktinformationen zum Rundgang und zur Initiative.


Bundesweit

www.demokratie-leben.de
Seit dem 1. Januar 2015 setzt das Bundesprogramm „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit“ mit der Förderung von lokalen „Partnerschaften für Demokratie“, Landes-Demokratiezentren, Modellprojekten und der Förderung zur Strukturentwicklung bundeszentraler Träger die Arbeit des Vorgängerprogramms „Toleranz fördern — Kompetenz stärken“ fort.


www.bpb.de/politik/extremismus/rechtsextremismus
Das Dossier „Rechtsextremismus“ der Bundeszentrale für politische Bildung ist sehr umfangreich und übersichtlich. Enthält neben einer Publikationsübersicht auch eine Initiativendatenbank und wird stetig durch aktuelle Artikel und Informationen ergänzt.


www.gesichtzeigen.de
„Gesicht zeigen!“ ist ein gemeinnütziger Verein, dessen Ziel es ist, gegen rechte Gewalt in Deutschland aktiv zu werden und für ein weltoffenes Deutschland einzutreten. Der Verein bietet eine Vielzahl an Angeboten und Aktivitäten für mehr Toleranz in Deutschland. JedeR Interessierte kann sich an der Arbeit des Vereins beteiligen.

Allgemeine Informationen, Medien

www.dasversteckspiel.de
Die Informationen der DGB-Jugend zu Lifestyle, Symbolen und Codes von neonazisitischen und extrem rechten Gruppen aus der gleichnamigen Broschüre sind auch auf der Internetseite verfügbar.

www.bnr.de
Der Blick nach Rechts ist ein Informationsdienst, der aktuelle Artikel über das rechtsextreme Spektrum sammelt.


www.mut-gegen-rechte-gewalt.de
Internetseite der Amadeu-Antonio-Stiftung und des Magazins Stern mit vielen aktuellen Nachrichten und Hintergrundinformationen.

Ausstiegshilfen

www.exit-deutschland.de
Exit will Menschen helfen, die in der rechtsextremen Szene gefangen sind. Auf Aussteiger wird nicht selten massiver Druck ausgeübt. EXIT will Kontakte vermitteln und prakitsche Hilfe leisten, neue Orientierungspunkte geben und Eltern potenzieller Aussteiger zur Seite stehen.


www.lsjv.rlp.de
Mit dem (R)AUSwege-Angebot der rheinland-pfälzischen Regierung sollen vor allem junge Menschen angesprochen werden, die in den Einflussbereich rechtsextremistischer Gruppierungen gelangt sind.


www.komplex-rlp.de — Rueckwege
Das neue Projekt Rückwege setzt dort an, wo Jugendliche und junge Menschen auf der Schwelle  zum Einstieg in ein rechtsextremes Umfeld stehen. Ihnen werden Konsequenzen ihres Handelns und mögliche Alternativen aufgezeigt, bevor sich radikale Werte und Haltungen verfestigen können. Kostenlose Hotline: 0800-4546000.